FANDOM


Yangtze Kampagne
Sino-American War
US Flagge (links) und Chinesische Flagge (rechts)
Übersicht
OrtYangtze River, China
Datumnach Januar 2077
Ergebnisunbekannt
Gegner
USA Flag Pre-War2 Vereinigte Staaten von AmerikaFlag of the People's Republic of China Volksrepublik China
Führer
USA Flag Pre-War unbekanntChinese flag unbekannt
Streitkräfte
United States Armed ForcesVolksbefreiungsarmee
Opfer
wenigstens 71unbekannt
Verbundene Ereignisse
Vorheriges:
Kampf um Anchorage
Folgendes:
Großer Krieg
Gleichzeitig:
Gobi Kampagne
 
Gametitle-FO2Gametitle-FNV
Gametitle-FO2Gametitle-FNV

Die Yangtze Kampagne war eine militärische Operation der U.S. Streitkräfte. Sie erfolgte während des |Anchorage Feldzuges. Benannt ist die Operation nach dem Fluss Yangtze, in dessen Nähe sie stattfand.

Hintergrund

Die Yangtze-Kampagne wurde gestartet, um den Krieg nach China zu tragen und die stark beanspruchte Front in Alaska zu entlasten. Dazu wurden amerikanische Infanteriedivisionen und Einheiten mit T-45d Powerrüstungen mit mechanisierter Unterstützung nach China geschickt. Das US Marine Corps war wahrscheinlich ebenfalls beteiligt. Entgegen erster Annahmen fraßen sich diese Einheiten jedoch im erbitterten Widerstand der chinesischen Armee fest, wodurch die in China eingesetzten US-Truppen eine enorme Belastung für die amerikanischen Nachschublinien und Ressourcenvorräte wurden.

Das Blatt wendete sich erst 2076, als die verbesserten T-51b Powerrüstungen bei der Truppe eingeführt wurden. Die ersten Einheiten wurden unmittelbar nach China entsandt. Dort erwiesen sie sich schnell als allem überlegen, was die Chinesen aufbieten konnten. Zeitgleich begannen die chinesischen Versorgungslinien aus den von China annektierten Ländern zusammen zu brechen. Dies führte schließlich zum Verlust der bedeutenden Städte Shanghai und Nanjing.

Die Yangtze-Kampagne, obwohl strategisch erfolgreich, war mit einer der Gründe für den Großen Krieg und damit für die Zerstörung Amerikas. Anstatt nach dem Sieg in Alaska und der Eroberung Shanghais und Nanjings auf Verhandlungen zu setzen, strebte die US-Regierung den vollständigen militärischen Sieg an. In die Enge getrieben und chancenlos gegen die T-51-Einheiten setzte die chinesische Regierung schließlich ihr Atomwaffenarsenal ein.

Inwieweit die in China eingesetzten US-Einheiten den nuklearen Schlagabtausch überstanden, ist unbekannt. Fakt ist jedoch, dass ihre Reste danach in China gestrandet waren. Abgeschnitten von Nachschub und Wartung gingen die verbliebenen Einheiten schließlich unter oder ließen sich möglicherweise - ähnlich der Shi in San Francisco - in China nieder.

Vorkommen im Spiel

FNV YangtzeMemorial

Das Jangtse Denkmal in Fallout: New Vegas

Die Yangtze Kampagne wird in Fallout 2 von Präsident Dick Richardson erwähnt. Außerdem gibt es ein Jangtse Denkmal in Fallout: New Vegas, das die Gefallenen dieses Feldzuges ehrt. Ansonsten ist zwar keine direkte Erwähnung in Fallout: New Vegas, aber die US-Feldzüge in Shanghai und Nanjing werden auf der Wüstenranger-Kampfrüstung erwähnt. Ebenso wird der Feldzug in Old World Blues erwähnt, dort kommt ein Konzentrationslager namens Klein-Yangtze vor, in dem Amerikaner chinesischer Abstammung festgehalten wurden, die nach dem Atomkrieg zu Ghulen wurden.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.