FANDOM


Mbox default
Reinigung (Problem: Bitte hilf Fallout Wiki, diesen Artikel zu überarbeiten. Viele Infos fehlen und sollten aus unserem engl. Pendant übertragen werden.)
Um den Qualitätsstandards des Fallout Wikis zu entsprechen, braucht dieser Artikel Reinigung. Helfen Sie bitte, den Artikel zu verbessern.
Weißbeine
WhiteLegsSymbol
Das Symbol der Weißbeine
Mitglieder
AnführerSalz-in-der-Wunde
Orte
HQSalt Lake City
OrteZion-Tal
Utah
Nevada
Verbindungen
ZugehörigCaesars Legion
80er
Spielmechanik
VorkommenHonest Hearts
ErwähntLonesome Road
 
Gametitle-FNV HHGametitle-FNV LR light
Gametitle-FNV HHGametitle-FNV LR light
Sie rauben unser Land, sie töten unsere Späher, sie wildern in unseren Jagdgründen

Die Weißbeine sind ein Stamm der im Zion-Tal lebt.

Überblick

Die Weißbeine sind ein Stamm, der vor allem in der Gegend um Salt Lake City und in Teilen von Nevada präsent ist. Das Nomadenvolk ist jedem, der kein Stammesmitglied ist, gegenüber feindlich gesinnt und überlebt durch Überfälle auf Karawanen, Siedlungen und Reisende. Sie haben es nie geschafft, unabhängig zu werden.

Die Weißbeine verwenden eine Vielzahl von selbstgebauten Waffen wie: Klingenhandschuhe, Tomahawks oder Feuerbomben. Sie haben aber kürzlich sogenannte "Sturmtrommeln" aus einer Waffenkammer geraubt. Sie verfügen also auch über Granatwerfer, 10-mm-Maschinenpistolen und 12,7-mm-Maschinenpistolen.

Geschichte

Wie viele andere Stämme stammen die Weißbeine von Überlebenen des großen Krieges ab, die sich nicht in eine Vault flüchten konnten oder ghulifiziert wurden.

Vor 2271 überfielen die Weißbeine vor allem die kleine Stadt Caliente am Highway 93, aber als die Wüsten Ranger und die RNK den Vereinigungsvertrag unterschrieben, verbrannten die Ranger die Brücken, die über den Virgin River führten und verbannten die Weißbeine aus dem Gebiet der RNK.

Im Jahre 2281 versuchten sie Mitglied von Caesars Legion zu werden, ohne zu wissen, was es mit der Lage in der Mojave auf sich hat. Um Mitglied von Caesars Legion zu werden, sollten die Weißbeine alle Neu Kanaaniter töten, um sich an Joshua Graham zu rächen. Die Weißbeine plünderten Neu Kanaan, töteten alle Einwohner, salzten die Erde und brannten die Tempel nieder. Nur Joshua Graham und Daniel entkammen und flüchteten nach Zion. Die Weißbeine folgten ihnen, um die Sache zu vollenden. Joshua Graham trat den Wüstenpferden bei und ein Krieg zwischen den Stämmen brach aus.

Gesellschaft/Organisation

Bezug zur Aussenwelt

Aufgrund ihrer Feindseligkeit haben die Weißbeine wenige bis gar keine Beziehungen zu den anderen Stämmen in Zion. Ihre Beziehungen mit der Außenwelt ähneln denen der Pulverbanditen, welche auch kaum Beziehungen zur Außenwelt pflegen.

Technologie

Die Technologie ihrer Waffen ist viel weiter fortgeschritten als die der anderen Stämme da sie von Ceasars Legion unterstützt werden

Sonstiges

  • Die Weißbeine sind viel besser bewaffnet als die anderen Stämme, die meisten Wüstenpferde zum Beispiel haben nur Kriegskeulen als Waffe.
  • Auf höheren Leveln verwenden die Weißbeine neben ihren normalen Waffen auch Buschbüchsen, Feuerwehräxte oder sogar Panzerbüchsen
  • Sie sind lautlose Killer. Wenn der Spieler auf Wegen in Zion unterwegs ist, kann es gut sein, dass man in einen Hinterhalt gerät. Sie verstecken sich oft hinter Büschen und Bäumen.
  • Ihre Gesichtsbemalung ähnelt extem den Kopfschuss Gesichtsfarben in Brink, einem anderen Bethesda Softworks Spiel.

Vorkommen

Die Weißbeine erscheinen nur im Fallout: New Vegas Add-On Honest Hearts und werden im Add-On Lonesome Road erwähnt.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.