FANDOM


Versorgungswerk
Power Plant
Icon building
Lage
Teil vonThe Pitt
Bewohner
FraktionenTroggs
Wilde
Sonstiges
QuestsWerksarbeiter
Technisches
Cell NameDLC01SupplyPlant
ref idxx0080aa
 
Gametitle-FO3 TP
Gametitle-FO3 TP

Das Versorgungswerk ist ein Ort im Fallout 3 Add-On The Pitt. Es ist durch den Werkshof erreichbar. Die einzigen Bewohner sind Troggs und Wilde.

Hintergrund

Das Management des Versorgungswerks begann vor dem Krieg die Arbeiter durch Protektrons zu ersetzen. Der Belegschaft wurde aber erzählt, dass sie nur für die Sicherheit des Werks gekauft worden sind. Als viele der Angestellten trotz der Bemühungen des Aufsehers Tom McMullin entlassen worden sind, kam es zu einer Revolte. McMullin wurde ebenfalls beschuldigt die Entlassungen geplant zu haben. Er versuchte zu entkommen, konnte sich aber nur in eine Abstellkammer flüchten. Während der Revolte wurden viele Arbeiter durch die neuen Proetektrons getötet. McMullin hatte keine Chance zu fliehen und starb wahrscheinlich in seiner Kammer, wie ein Skelett vor seinem Terminal vermuten lässt.

Einwohner

Ein Pärchen Wilde befindet sich im zweiten Raum nach dem Haupteingang. Weiter im Werk gibt es eine Gruppe Wilde die gegen Troggs kämpft. Der Rest des Werks ist voll mit Troggs. In einem Abstellraum findet man einen Protektron der mit einem Terminal aktiviert werden kann. Er hilft beim Kampf gegen die Troggs.

Nennenswerte Beute

  • 18 Rohstahlbarren
  • Der Menschenöffner, eine einzigartige Automatische Axt, im obersten Stock auf einem Doppelbett.
  • In diesem Bereich sind auch 12 Einheiten Jet zu finden. Zwei Stück auf einem kleinen Tisch bevor man den Raum betritt und 10 im Raum selbst. Davon eines auf der Matratze, eines am Boden neben dem Bett, drei auf dem Regal, zwei bei den Skeletten links und drei bei den Skeletten rechts.

Verbundene Quests

Vorkommen

Das Versorgungswerk kommt nur im Fallout 3 Add-On The Pitt vor.

Sonstiges

  • Am Ende des Werks gibt es einen Hebel, der eine Abkürzung zum Ausgang öffnet. Die Tür schließt sich wieder, wenn man durchläuft. Trotzdem kann man den Hebel durch die Tür erreichen um sich den Weg durch das Werk zu ersparen.
  • In den Turbinenbereichen auf den Seiten des Raumes mit dem Menschenöffner sind keine Gegenstände zu finden. Man sollte also nicht hinunter springen, da man stecken bleiben könnte.
  • Wenn man im Bett neben dem Stolperdraht schläft wird die Explosion ausgelöst, auch wenn man den Draht deaktiviert hat.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.