Gametitle-FO3.png
Gametitle-FO3.png

Die Verlassene Wohnstätte ist ein Ort in Arefu.

Aufbau

Es handelt sich um ein kleines, einstöckiges Haus, das mit Brettern vernagelt und unzugänglich ist, wenn man zum ersten Mal in Arefu ankommt. In dem Gehege befinden sich tote Brahmins, die auf den jüngsten Überfall der Familie zurückzuführen sind. Die Familie hat die Brahmins abgeschlachtet und terrorisiert die in der Nähe befindlichen Arefu-Bewohner.

Hat man die Familie am Ende der Quest Blutsverwandtschaft dazu verpflichtet, Arefu im Austausch gegen Blutspenden zu schützen, Zieht Alan dort ein und das Haus wird dann als Alans Residenz bezeichnet,

Relevante Beute

Verwandte Quests

Hinweise

Möglicherweise spawnt ein Mirelurk bei dem Brahmingehege neben dem Eingang des verlassenen Hauses. Wenn man ihn nicht erledigt, tötet er alle Brahmins in dem Gehege

Vorkommen

Die Verlassene Wohnstätte kommt nur in Fallout 3 vor.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.