FANDOM


Vault 81
Vault 81door
Icon vault
Lage
FO4 map Vault 81
Karten-
markierung
Vault 81
Teil vonCommonwealth
Teile
AbschnitteGeheime Vault
Bewohner
AnführerDr. Olivette (Anfang unbekannt)
Aufseher Baht (unbekannt)
Gwen McNamara (aktuell)
ÄrzteRachel
HändlerAlexis Combes
Maria Summerset
Andere
KreaturenAshes
Maulwurfsratten
RoboterAlter Rusty, Curie
Sonstiges
QuestsHier, Kitty, Kitty
Hinter der Wand
Kurzgeschichten
Vault 81 (Quest)
Abhängigkeit
Das Streben nach mehr
Wartungsbeauftragter
Die Düngerfrau
Vault 81 Tour)
Technisches
Cell NameVault81Ext
Vault81 (Reaktorraum)
Vault81Entry (Eingang)
Vault81Secret (Geheime Vault 81)
ElevTransVault (Aufzug)
ref id0000e4d0
0002a728 (Reaktorraum)
000a9b62 (Eingang)
0005226e (Geheime Vault 81)
0013feb8 (Aufzug)
Karten
Vault 81 entrance map
Eingang
Vault 81 reactor room map
Reaktorraum
Vault 81 secret vault map
Geheime Vault
 
Gametitle-FO4
Gametitle-FO4

Die Vault 81 ist eine der Vaults der Vault-Reihe in Massachusetts. Diese Vault ist Teil des Commonwealth in Fallout 4.

Hintergrund

Der Vault 81 steht im Gegensatz zu fast jedem anderen bekannten Vault im Commonwealth, da dort noch geistig normale Bewohner anzutreffen sind. Man kann sich Zutritt verschaffen, indem man Aufseherin McNamara entweder drei Fusionskerne gibt, oder eine Sprachherausforderung besteht.

Vault-Tec baute diesen Vault zu einem Zweck: Ein universelles Heilmittel für jede Krankheit zu entwickeln, die es zu dem Zeitpunkt gab. Die Vault-Bewohner dienten als Testsubjekte. Dazu wurde der Vault in zwei Bereiche unterteilt: die Haupt-Vault, wo bis zu 96 Bewohner leben würden, und die geheime Vault, wo Vault-Tec-Wissenschaftler ihre Versuche durchführten, bei denen die Bewohner unwissentlich verschiedenen Krankheiten und Heilmitteln ausgesetzt wurden. Am Tag des Großen Krieges waren nur drei der für den geheimen Vault vorgesehenen Wissenschaftler anwesend als er versiegelt wurde, während viele der Bewohner es bis in die Haupt-Vault schafften. Trotz dieses unterbesetzten Personals begannen die Wissenschaftler damit, ihre ersten Phasen der Versuche durchzuführen. Doch bevor die Versuche beginnen konnten, bekam der Aufseher, Dr. Olivette, Gewissensbisse, deaktivierte das System, das die Krankheiten verbreitete und sicherte somit die Gesundheit und Sicherheit der Bewohner.

Die Wissenschaftler, die im geheimen Vault waren, kamen nun nicht mehr heraus. Sie führten weiter ihre Versuche durch, jedoch nicht an Menschen, sondern an den einzig übrig gebliebenen Testsubjekten: Maulwurfsratten. Dr. Kevin Collins modifizierte einen Mister Handy, sodass dieser dazu in der Lage war, höhere Aufgaben zu übernehmen, da das Personal fehlte. Dieser Roboter wird Curie genannt. Als die Wissenschaftler schließlich an Altersschwäche starben, arbeitete Curie weiter und führte die Experimente allein fort. Nach Jahrzehnten des Forschens und Testens gelang es ihr im Jahr 2204 schließlich, das universelle Heilmittel herzustellen. Obwohl Curie im Laufe der Jahre Selbstbewusstsein entwickelte, gelang es ihr nie, ihre ursprüngliche Programmierung zu überwinden, die auf die Erlaubnis eines Vault-Tec-Mitarbeiters den Vault zu verlassen ausgelegt war.

In der Zwischenzeit lebten die Menschen im normalen Vault ihr Leben weiter, völlig unwissend, dass sie als Testsubjekte vorgesehen waren. 2277 öffnete Aufseher Baht den Vault zum ersten Mal, was es den Menschen ermöglichte, Kontakt mit der Außenwelt aufzunehmen. Obwohl dies eine dringend nötige Quelle für Nahrung und andere Ressourcen war, blieben die meisten Bewohner in Isolation, was dazu führte, dass sie jedem, der Zugang zum Vault erhält, misstrauen.

Lage

Der Eingang zu Vault 81 liegt westlich vom Chestnut-Hillock-Reservoir in einer Felsspalte. Davor stehen mehrere kleine Hütten unter anderem auch ein Bürocontainer von Vault-Tec.

Bewohner

Quests

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.