Fallout Wiki
Advertisement
Fallout Wiki
 
Gametitle-FO3.pngGametitle-FNV.pngGametitle-FO4 white.png
Gametitle-FO3.pngGametitle-FNV.pngGametitle-FO4 white.png

V.A.T.S. in Fallout 3

V.A.T.S. in Fallout 4

Das Vault-Tec Assisted Targeting System (kurz: V. A. T. S.), oder VATS (dt.: Vault-Tec unterstütztes Zielsystem), ist ein Warteschlangen-System für Fallout 3, Fallout: New Vegas und Fallout 4, es wurde zum Teil durch die Fähigkeit, im rundenbasierten Kampfsystem von Fallout und Fallout 2 bestimmte Körperteile zu beschießen, inspiriert. V.A.T.S. wird auch für eine filmische Kampferfahrung eingesetzt.

Funktionsweise

Fallout 3

Mit Fallout 3 wurde V.A.T.S. als Ersatz für den rundenbasierten Kampf der Vorgänger-Teile umgesetzt. Wird die zugewiesene V.A.T.S.-Taste verwendet, wird der Kampf pausiert. Der Spieler hat dann die Möglichkeit

  • Feinde innerhalb Reichweite auszuwählen
  • je nach Waffe Körperteile auszuwählen.

Bei der Auswahl wird eine Vorschau der benötigten Aktionspunkte im Aktionspunktebalken blinkend dargestellt Mit jeder Auswahl wird je nach Waffenart (z.B. Geschwindigkeit, verbleibender Munition usw.) Aktionspunkte abgezogen. Sind sämtliche Aktionspunkte verteilt, lässt sich kein weiteres Ziel auswählen. Ziele lassen sich abwählen und auch mehrfach anwählen. Wird die "Kette" akzeptiert, werden in Zeitlupe alle Aktionen in der vorgegebenen Reihenfolge durchgeführt. Sollte ein Ziel getötet/zerstört werden, bevor die Kette abgelaufen ist, wird entweder abgebrochen oder das nächste Ziel in der Kette angegriffen. Es werden nur Aktionspunkte abgezogen, wenn eine Aktion durchgeführt wurde.

V.A.T.S. zeigt in der Vorschau die Trefferwahrscheinlichkeit an. Im Gegensatz zu Aktionen in Echtzeit, die - wenn korrekt ausgeführt - treffen kann V.A.T.S. gemäß Wahrscheinlichkeit danebentreffen. Ist ein Gegner außerhalb Reichweite (z.B. für Nahkampfwaffe oder Granate), wird 0 % angezeigt.

Betroffene Extras

V.A.T.S. ist dein Freund.

Hauptartikel: Fallout 3 Extras

Fallout: New Vegas

Betroffene Extras

Fallout 4

Fallout 4 orientiert sich mit V.A.T.S. an den Vorgänger, mit zwei Abweichungen:

  • die Zeit wird im V.A.T.S.-Modus nicht vollständig pausiert. Während der Auswahl in V.A.T.S. bewegen sich Gegner in Zeitlupe weiter. In Konsequenz können Körperteile während der Auswahl ändern und die Trefferwahrscheinlichkeiten variieren.
  • Granaten und Minen können in VATS aktuell nicht verwendet werden

Betroffene Extras

Hauptartikel: Fallout 4 Extras

Kennzahlen in V.A.T.S.

Wahrscheinlichkeit

Das V.A.T.S zeigt bei Verwendung einer Fernkampfwaffe in Prozent an, wie wahrscheinlich ein Treffer am ausgewähltem Körperteil ist. Bei Nahkampfwaffen oder Granaten kann man nur den ganzen Körper angreifen.

Zustand

Das V.A.T.S zeigt ebenfalls den Zustand des Körperteils in einer Leiste an. Ist diese Leiste aufgebraucht wird das Körperteil Verkrüppelt.

Gesundheit

Das System beschreibt außerdem die Auswirkung eines Treffers anhand der TP-Leiste des Gegners.

Körperteile

Je nachdem welche Skills (Fertigkeiten) der Charakter besitzt, erhöht sich die Rate der Erfolgschancen das Körperteil (Kopf, Rumpf, linker Arm, rechter Arm, linkes Bein oder rechtes Bein) zu treffen, bzw. mehr Schaden hinzuzufügen.

Kritischer Treffer

In Fallout 4 ist die Leiste zum kritischen Treffer dazu gekommen. Sie füllt sich mit jedem erfolgreichen Treffer (und durch bestimmte Extras und dem Glücks-S.P.E.C.I.A.L.) auf. Ist sie voll aufgeladen, lässt sich ein kritischer Treffer ausführen, der in den meisten Fällen einen Gegner sofort zerstört/tötet.

Videos

Advertisement