FANDOM


Tenpines Bluff
Tenpines Bluff
Icon farm
Lage
FO4 map Tenpines Bluff
Karten-
markierung
Tenpines Bluff
Teil vonCommonwealth
Sonstiges
QuestsDer erste Schritt
Ghulproblem
Raider-Probleme
Technisches
Cell NameTenPinesBluff
POIMilitaryBB04
POIRJ12 (Osten)
ref id0000dd52
0000dd30
0000dd4f (Osten)
 
Gametitle-FO4
Gametitle-FO4

Tenpines Bluff ist ein Ort und eine potentielle Siedlung im Commonwealth in Fallout 4.

Allgemeines

Tenpines Bluff befindet sich östlich von Sanctuary und westlich vom Außenposten Zimonja.

Wie der Begriff "Bluff" bereits erahnen lässt, handelt es sich um eine erhöhte Örtlichkeit. Von den nahen Klippen hat man einen Ausblick bis zur Bedford Station.

Der Rüstungsverkäufer Lucas Miller besucht diesen Ort regelmäßig.

Aufbau

Die Örtlichkeit ist im Vergleich zu manch anderer Siedlung wie Sanctuary eher von kleiner Fläche und eher eine Art Lichtung, die von einer Seite durch Klippen, ansonsten durch Wald begrenzt wird.

Tenpines Bluff selber besteht aus einer zentralen Hütte, an der sich die Werkbank, eine Kochstelle und etwas abgesetzt eine Wasserpumpe befindet.

Am anderen Ende der für die Siedlung zulässigen Grenzen befindet sich noch eine Hausruine, deren Dach und jeweils große Teile der Außenwände fehlen. Zwischen diesen Bauten befinden sich einige Tato-Pflanzen, die von den zwei von Anfang an vorhandenen Siedlern bebaut werden.

Neben der Hausruine befinden sich noch einige Grundmauern.

Als Siedlung

Im Rahmen der Minuteman Rahmenhandlung wird man zu dieser Örtlichkeit geschickt oder kann sich mehr oder minder durch Zufall entdecken, da sie etwas abseits im Norden allenfalls durch das "Farm"-Symbol auf dem Kompass angezeigt wird.

Dort angekommen wird man von einem der beiden örtlichen Farmer darum gebeten, eine typische Siedler-Aufgabe zu erledigen (eine andere Siedlung erobern oder Gegner von einer anderen Örtlichkeit vertreiben).

Danach hat man Zugriff auf die Werkbank und kann damit die Siedlung den eigenen Wünschen anpassen.

Tenpines Bluff kann als Siedlung eine Herausforderung sein. Selbst wenn alle nicht-statischen Elemente verschrottet sind (wozu weder die Hütte noch die Hausruine oder die Grundmauerreste zählen) zeichnet sich das Gebiet durch einige hügelige Elemente aus. Einige nicht entfernbare Sträucher können für Perfektionisten ein Problem darstellen, da diese bei ebenerdigen Gebäude fast immer durch den Boden durchscheinen.

Da die Grundfläche der Siedlung relativ klein ist, ist eine Umzäunung prinzipiell möglich. Zu beachten ist, dass die AI der Siedler NPCs untätige NPCs in der Regel zur Hausruine leitet (auch wenn dort z.B. das Sofa entfernt wurde), was zu Problemen führen kann, wenn dieser Bereich außen vorgelassen wird.

Für die Landwirtschaft stehen bereits einige Tato-Pflanzen bereit. Mit etwas Geduld findet man am Boden entsprechende Furchen, welche man zum Arrangieren der Pflanzungen nutzen kann.

Da Tenpines Bluff landschaftlich etwas versteckt liegt, ist das Versorgermanagement (wenn man die Routen von oder nach Tenpines Bluff ändern möchte) evtl. herausfordernd. Von Sanctuary aus steuern Versorger den westlichen Teil der Siedlung an, streifen diesen aber in der Regel nur und müssen rechtzeitig am Rande der Siedlung einer anderen Tätigkeit zugewiesen werden. Vom Osten aus (z.B. Außenposten Zimonja) rastet der Versorger eine Weile bevor er wieder kehrtmacht.

Verteidigung

Tenpines Bluff selber wird zum Beispiel von Raidern oder auch Synths angegriffen, wobei letztere in der Regel eine größere Bedrohung darstellen.

Da eine Seite durch eine höhere Klippe abgegrenzt wird, muss diese Seite in der Regel nicht beschützt werden.

Versorger werden allerdings häufiger unterhalb der Klippen in der Nähe eines verlassenen Hauses in der Nähe des Highways angegriffen (zum Beispiel von Supermutanten) und können damit kurzfristig durch Kampfunfähigkeit ausfallen (Siedler kommen in diesem Fall aufgrund der Entfernung jedoch nicht zur Hilfe). Aufgrund der landschaftlichen Gegebenheit neigen Versorger ebenfalls dazu, sich in den Klippen "zu verlaufen", die hat bezüglich der Versorgung durch die Handelsrouten keinen Einfluss können aber beim Angriff die anderen Siedler auf den Plan rufen.

Vorkommen

Tenpines Bluff erscheint nur in Fallout 4.

Klammern () kennzeichnen untergeordnete Orte, Kursivschrift kennzeichnet unmarkierte Orte.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.