Icon disambig.svg
Für den Ort, siehe Tenpenny Tower.

 
Gametitle-FO3.png
Gametitle-FO3.png

Tenpenny Tower ist eine Fallout 3 Nebenquest die sich um den Tenpenny Tower dreht. Nach Abschluss erhält man den gleichnamigen PC Erfolg/PS3 Trophäe.

Tenpenny Tower

Die Quest erhält man von Roy Phillips oder Chief Gustavo. Roy Philips wird der Zutritt zum Tenpenny Tower verweigert, weil er ein Ghul ist. Chief Gustavo will ihn loswerden, weil er Angst hat, dass Roy bald zu brutaleren Mitteln greifen wird. Es gibt drei Möglichkeiten, die Quest abzuschließen.

Vor Erledigung dieser Quest

Wenn man die Ghule in den Tower lassen möchte, ist es danach unmöglich die unbenannte Nebenquest Guter, alter, toter Diener abzuschließen. Man sollte diese also vorher erledigen, um an die Beute in Herbert "Daring" Dashwoods Safe zu gelangen.

1. Lösungsweg

Die erste Möglichkeit, die Quest abzuschließen, ist den Willen von Roy Philips auszuführen und die Ghule in den Tenpenny Tower zu lassen. Um die Tür zu öffnen geht man in den Keller hinter dem Tenpenny Tower. Im Keller kann man dann entweder das Terminal hacken oder den Generator zerstören, um die Tür zu Metrostation zu öffnen. Bei diesem Lösungsweg werden alle Personen im Tenpenny Tower getötet. Belohnung für diesen Lösungsweg ist eine Ghul-Maske und schlechtes Karma.

2. Lösungsweg

Bei dem zweiten Lösungsweg fragt man Allistair Tenpenny, ob die Ghule in dem Tower leben dürften. Prinzipiell hätte er selbst nichts dagegen, würde dem aber erst zustimmen, wenn man vorher mit einigen Bewohnern im Tower reden würde. Diese Personen sind Millicent WellingtonEdgar Wellington IIAnthony LingLydia Montenegro und Susan Lancaster

Jeder von ihnen muss jeweils in einer Sprachherausforderung überredet werden. Sollte dies nicht klappen oder will man es ohne die Herausforderungen schaffen, kann man die Safes der Läden von Anthony Ling (New Urban Apparel) & Lydia Montenegro (Boutique Le Chic) leeren (Böses Karma). Wenn man sie dann anspricht, sind sie wütend, dass sich jemand an ihren Safes vergriffen hat, weswegen beide den Tower verlassen, da sie sich nicht mehr sicher fühlen.

Ghoul mask.png

Die drei anderen auf der Liste kann man auch ohne Sprachherausforderung loswerden. Dafür muss man einen Liebesbrief, den Mr. Wellington für Susan Lancaster geschrieben hat, in den Suiten finden, die über die Treppen erreichbar sind. Dann gibt man den Liebesbrief Mrs. Wellington, die nach dem Lesen des Briefs in schäumender Wut ihren Mann Edgar und Susan erschießt, bevor sie den Tower verlässt.

Nachdem man die Bewohner überzeugt hat oder anderweitig losgeworden ist, spricht man wieder mit Allistair Tenpenny, der nun zustimmt, dass die Ghule im Tower leben dürfen. Er selbt gibt einen 500 Kronkorken, während Roy nach dem Überbringen der Nachricht die Ghul-Maske gibt. Dies führt zum Quest-Ende mit gutem Karma.

In diesem Fall funktioniert zeitweise das Zusammenleben der Ghule und Menschen wirklich. Schließlich aber töten die Ghule die Menschen mit der Begründung, dass sie genervt haben sollen. Nur Mr. Burke, falls man zuvor Megaton zerstört hat, bleibt am Leben. Mit oder ohne Burk, die Bevölkerung des Towers besteht von da an nur noch aus Ghulen unter Roys Herschafft. Die geplünderten und entkleideten Leichen der Menschen können im Keller gefunden werden.

3. Lösungsweg

Der dritte Lösungsweg ist, sich bei Chief Gustavo zu melden und ihn auf die Ghule anzusprechen. Daraufhin gibt er des Auftrag, Roy und seine Gang zu eliminieren. Die Belohnung sind 500 Kronkorken und mit Überredung 700 Kronkorken und ein Chinesisches Sturmgewehr mit 54 Schuss Munition. Für den Mord an Roys Gruppe bekommt man jedoch böses Karma.

Dieser Weg ist der einzige, bei dem mehrere Händler im Tenpenny Tower verbleiben, da die beiden anderen Wege schließlich dazu führen, dass unter der Ghul-Herrschaft nur zwei Händler verbleiben. 

Hinweise

  • Falls man sich dazu entscheidet, Susan Lancaster zu versklaven und alle Bewohner des Turms selber zu töten (nachdem Roy die Aufgabe einleitet, indem er danach fragt, den Schlüssel für die Hintertür zu finden), muss man darauf achten, die Belohnung für Susan zu erhalten bevor man mit Roy spricht (nach den Tötungen). Spricht man mit Roy, während Susan noch auf dem Weg ist, bedankt er sich für den Zugang zum Turm und man erhält aber weder die Maske noch Erfahrungspunkte oder Karma für diese Quest, die dann nicht beendet werden kann.
  • Falls die Bewohner des Towers durch Gespräche dazu gebracht wurden, das Gebäude zu verlassen, trifft man sie beim Wandern durch das Ödland wieder oder sie lungern in der Nähe von Stadtzugängen herum. Eine Konversationen mit ihnen ist nicht möglich.
  • Selbst wenn Allistair Tenpenny tot ist, kann man die anderen Bewohner immer noch überzeugen. Da jedoch Gustavo Allistairs Platz eingenommen hat, und dieser nicht überzeugt werden kann, muss er vorher getötet werden. Besitzt man das Extra Gesetzesbringer erhält man dafür gutes Karma. Dabei ist zu beachten, dass dann die anwesenden Sicherheitsleute einem gegenüber feindlich eingestellt sind.
    • Man kann Tenpenny töten, etwa um seinen einzigartigen Anzug zu erhalten, des Karmas wegen oder im Rahmen der Quest Schieß auf den Kopf, ohne sich danach mit Gustavo abgeben zu müssen. Man muss einfach abwarten, bis man von Tenpenny die Erlaubnis eingeholt hat, die Ghule einziehen zu lassen, aber bevor man dies Roy mitteilt.
  • Wenn man zuerst mit den Bewohnern des Turms über "Ghule als Nachbarn" spricht und erst danach mit Tenpenny redet, kann das die Quest zum Scheitern bringen.
  • Wenn man Susan Lancaster an die Sklavenhändler verkauft und sie dann rettet, hat sie nicht alle Dialog-Optionen und man ist gezwungen, sie zu töten, um Tenpenny zu überzeugen.
  • Wenn man Roy Phillips und Michael Masters zuerst nach den vermissten menschlichen Mietern fragt, dann die Leichen im Lagerraum sieht und sie dann nach dem Mord fragt, ist es möglich, Roy zu töten, ohne negatives Karma zu bekommen. Nachdem man Roy getötet hat, wird Michael feindselig. Es ist auch möglich, ihn zu töten, ohne negatives Karma zu bekommen. Dies funktioniert manchmal und ist wahrscheinlicher, wenn sie mit wenigen Schüssen schnell getötet werden (getestet auf PC GOTY).
  • Manchmal, nachdem die Ghule eingezogen sind und dann alle Ghulbewohner getötet wurden, kann es zu einer späteren Begegnung kommen, bei der man die Leichen von zwei Ghulen in Geschäftskleidung und zwei Ödländern mit der Aufschrift "Tenpenny Survivors" findet, die sie anscheinend getötet haben. Einer dieser Überlebenden behauptet, dass sie in ein neues Wohnhaus in einem nahe gelegenen Gebäude oder in die RobCo-Einrichtung umziehen könnten, obwohl nicht bekannt ist, ob dies geschieht.
  • Wenn man zulässt, dass die Ghule gewaltsam oder auf diplomatischem Weg einbrechen, nachdem alle Menschen tot sind und man sich bereit erklärt hat, Megaton in die Luft zu jagen, werden Mister Burke und Roy Phillips ein Gespräch führen.
  • Man kann die Suite nur während der Invasion der wilden Ghule vom Balkoneingang aus betreten. Beim Verlassen der Suite endet die Ghul-Invasion.
  • Wenn es einem nichts ausmacht oder stattdessen das negative Karma will, kann man alle Menschen im Tenpenny Tower für einige Beute und Erfahrungspunkte töten, bevor man die Ghule in den Tower lässt, da diese dann sowieso die Menschen im Tower töten werden.
  • Wenn Tenpenny zuvor in der Quest "Schieß auf den Kopf" getötet wurde, hat dies keinen Einfluss auf die Fähigkeit, die Bewohner dazu zu überreden, die Ghule einziehen zu lassen. Sie alle sind sich weiterhin einig, die Nachricht an Tenpenny weiterzuleiten, und Chef Gustavo redet weiter über Tenpenny, als wäre er noch am Leben.
  • Wenn Tenpenny lebt und die Quest "Schieß auf den Kopf" noch andauert, erhält man eine Benachrichtigung, dass man Mister Crowley mitteilen muss, dass Allistair Tenpenny beim Verlassen der Warrington Metro Station tot ist. Die Ghule erscheinen zusammen mit dem Spieler, wenn man sie begleitete, und verschwinden wieder, wenn man diese Benachrichtigung erhält. Wenn man den Turm betritt und zu Tenpennys Suite geht, gibt es verdächtige dunkle Flecken an der Wand sowie Streifen auf dem Boden, die zur Badewanne führen. Wenn man Roy Phillips nach Tenpennys Schicksal fragt, erklärt er, dass die beiden sich nicht einig waren und Tenpenny kurz darauf einen "Unfall" hatte.
  • Wenn man beschließt, den Menschen im Tenpenny Tower zu helfen und Roy Phillips und seine kleine Gruppe von Anhängern zu töten, kann man später im Galaxy News Radio hören, wie man von Three Dog beschimpft und als "Drecksack" bezeichnet wird.

Fehler

  • pcpc ps3ps3 xbox360xbox360 Nachdem Sie lassen haben die Ghule bewegen Sie sich mit dem "diplomatischen Verfahren" und Roy tötete die menschlichen Bewohner, ob der Fehler passiert, wo es keine menschlichen Körper vorhanden und es gibt nur eine Menge Blutspuren, manchmal ein wildes Ghul erscheinen und angreifen, es sei denn auf den ersten Blick das Tragen der Maske Ghul bei der Eingabe.
  • xbox360xbox360 Nach der Tötung Roy und seine Gefährten, den Kopf durch die Tür in den Rücken von Roys Raum, gekennzeichnet ist "Metro-Zugang & Generator." Gehen Sie in den Raum, und schießen eine Rakete an der Wand, wo die Tür Generator ist auf der anderen Seite. Andernfalls kann Ihre Xbox zu sperren vollständig und erfordert Neustart.
  • pcpc ps3ps3 xbox360xbox360 Der Quest Skript, das die Ghule bewegt in Tenpenny Tower wird nicht überprüft, ob Roy noch bevor ihre Körper in den Keller lebendig. Also, wenn Roy getötet wird, bevor die menschliche Mieter veräußert werden, wird er noch irgendwie schaffen, sie zu ermorden.
  • pcpc xbox360xbox360 Manchmal nach lassen die wilden Ghule in Tenpenny Tower der Angriff auf die Türme Bewohner wird niemals enden. Wenn Susan Lancaster den Sklavenunterkünfte gesendet wurde, versuchen sie in ihrem Stift töten dann zum Turm zurück und persönlich durchforsten jeder Ebene, um sicherzustellen, alle Bewohner sind tot. Nach der Bestätigung dieser, um Roy reden und wenn er Sie vielen Dank für Ihre Teilnahme an der Belagerung verlassen den Turm, 24 Stunden warten und Rückkehr und der Turm sollte wieder funktionsfähig. Eine alternative Lösung für diesen Fehler ist zu töten alle Ghule sich. Roy wird nicht den Spieler angreifen, wenn er die Ghule angreift. Nach Michael Masters und Bessie Lynn kommen am Turm 24 Stunden warten, und der Turm sollte funktional.
  • xbox360xbox360 Töten Roy Phillips wird die Quest abzuschließen, aber wenn man alle drei töten nicht, die restlichen werden in Ghule Tenpenny bewegen und noch erwähnen Roy Phillips, als ob er noch am Leben waren.
  • xbox360xbox360Das Spiel wurde auf Lock-up wurde nach der Tötung alle Ghule und Bewohner aus Tenpenny Tower bekannt, wenn der Spieler versucht, die Tenpenny Tower Lobby über Aufzug und Haustür laden.
  • xbox360xbox360Wenn Sie sagen, Roy, dass Sie die Ghule in lassen und dann tötet ihn und seine Freunde können GNR berichten, dass Sie lassen Sie sie alle töten in Tenpenny Tower trotzdem nie passiert.
  • xbox360xbox360 Manchmal, beim Wiedereintritt in Tenpenny Tower (nach Tenpenny überzeugen, damit die Ghule im Turm leben), werden alle Ebenen des Gebäudes völlig frei von allen Lebens. Um dieses Problem zu lösen, laden Sie ein gespeichertes Spiel.
  • xbox360xbox360 Nachdem man die Ghule in bewegen, wird der Standard "Tenpenny Bewohner 'Ghule manchmal zum Chief Gustavo beziehen, auch wenn Sie haben ihn getötet oder die menschlichen Bewohner ausgezogen.
  • pcpcWenn die "töten die Ghule" Option gefolgt wird, die Tenpenny Bewohner gelegentlich geben dem Spieler Rede Optionen anzeigt, dass der Spieler hatte statt den Deal ausgehandelt, damit die Ghule einziehen Beim Starten Gespräche wiederholt, kann sie zum ersten Mal grüßen Sie richtig (loben Sie töten die Ghule), dann falsch (als hätten Sie lassen die Ghule in friedlich), dann geben Sie eine allgemeine Begrüßung für alle nachfolgenden Chats.
  • pcpc Geben Sie den Liebesbrief an Millicent Wellington, während sie sitzt und Essen mit Edgar noch verursachen sie aufstehen und erwerben die 10mm Pistole, aber sie wird nicht schießen Edgar während er isst. Selbst nachdem er essen beendet und steht auf, Millicent steht einfach nur da und wird nicht, Sie wieder zu sprechen.
  • ps3ps3 Wenn Sie helfen den Ghule in Tenpenny Tower bekommen durch Gewalt, kommen Lydias und Antonius Tresore mit HARD Dietrich Geschick, wenn Sie darauf zugreifen, indem Sie die Klemmen und erfolgreich lösen die Schlösser, Zugriff auf die Tresore noch kommen mit dem Dietrich Geschick , aber es wird Ihnen eingeben. Nach dem Sammeln der Beute in der sicheren, wird es noch sagen HARD Dietrich Geschick.
  • pcpc Wenn Sie die Quest durch überzeugende Tenpenny zu lassen, die Ghule leben im Turm, und fahren Sie dann mit Tenpenny Kopf wegblasen (wie für die Quest "Shoot 'em in the Head"), BEVOR erzählt Roy, dass er in den Turm bewegen wird in Three Dog Berichterstattung führen, dass Sie die Ghule zu schlachten alle Bewohner erlaubt; trotzdem nie passiert. Ironischerweise wird Three Dog neigen dazu, dich zu preisen und dann beleidigen Sie, als ob Sie in der Lage, die Quest in beide Richtungen waren.
  • pcpcWenn Sie Tenpenny überzeugen zu lassen, die Ghule leben in dem Turm und werde Roy mit den guten Nachrichten und Tötung Roy und sein Freund, aber immer noch so dass die Ghule im Turm leben, wird jeder in den Turm erschlagen werden, bei der Frage der einzige Überlebende was passiert ist, wird sie sagen: "Roy tat es," unabhängig davon, ob Roy Phillips wurde getötet.
  • pcpcWenn Sie nehmen den kurzen Weg (via Metro & Generator Zugangstür) Nach der Tötung Roy Philips und verwalten irgendwie passieren "Containment Door" (Dietrich Skill 100 oder blasen den elektrischen Generator, der die Tür mit einer Granate geschlossen hält), bei der Eingabe Tenpenny Tower, ein schönes Stück von wilden Ghule wird da sein Angriff auf die Bewohner.
  • xbox360xbox360 Wenn Sie eine der Tenpenny Wachleute versklaven, dann wählen Sie die wilde Ghule auf Tenpenny Tower entfesseln, wird der Turm in der Attack-Modus stecken immer. Das Spiel versucht zu überprüfen, ob die Sicherheitsleute tot sind, aber als sie die Spielwelt verlassen haben, werden sie nie als tot gezählt. Die einzige Lösung ist, um einen von ihnen zu retten, bevor versklaven, oder um die Quest zu beenden anstatt friedlich zu laden.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.