FANDOM


(Strukturierung, Originalnamen eingefügt, fortsetzung)
(Strukturierung fortgeführt; fortsetzung)
Zeile 11: Zeile 11:
 
{{Spiele|FO3}}
 
{{Spiele|FO3}}
   
'''{{Pagename nd}}''' ist ist die Bezeichnung eines Areals im Westen des Ödlands. Es besteht aus einem zerstörten Funkturm und den unterirdischen Bereichen ''Tunnels von Shalebridge'' und ''Shalebridge Hill''.
+
'''{{Pagename nd}}''' ist die Bezeichnung eines Areals im Westen des Ödlands. Es besteht aus den unterirdischen Bereichen ''Tunnels von Shalebridge'' und ''Shalebridge Hill'' sowie den beiden oberirdischen Zugängen dazu. Das gesamte Gebiet wird von Ameisen bewohnt.
 
Der oberirdische Teil und Shalebridge Hill sind von [[Riesenameisen]] besiedelt. In den Tunnels von Shalebridge gibt es dagegen zwei einzigartige Ameisenspezies, die einander feindselig gegenüber stehen.
 
   
 
== Außenbereich ==
 
== Außenbereich ==
  +
Der Außenbereich wird im Süden von einem zerstörten Funkturm überragt, im Norden befinden sich die Ruinen einer Monorail-Bahn. Der Zugang zum Bereich ''Shalebridge Hill'' liegt im nördlichen Abschnitt auf einem Hügel, der von [[Ameisenei|Ameisengelegen]] überzogen ist. Der Eingang zum Bereich ''Tunnels von Shalebridge'' liegt weiter südlich und ist von neongrünen Pilzen überwachsen. Im Außenbereich von Shalebridge halten sich feindselige [[Riesenameisen]] auf.
   
 
== Shalebridge Hill ==
 
== Shalebridge Hill ==
Der Shalebridge Hill ist ein unübersichtliches System von Gängen und Kammern, die von feindseligen Riesenameisen bewohnt werden. An einigen Stellen liegt [[Ameisenmüll]] herum, der Boden ist übersät mit Knochenresten. In der nordwestlichen Kammer befindet sich das Nest der [[Ameisenkönigin]].
+
''Shalebridge Hill'' ist ein unübersichtliches System von Gängen und Kammern, die von Riesenameisen bewohnt werden. An einigen Stellen liegt [[Ameisenmüll]] herum, der Boden ist übersät mit Knochenresten. In der nordwestlichen Kammer befindet sich das Nest der [[Ameisenkönigin]]. Wird sie getötet, werden in den benachbarten ''Tunnels von Shalebridge'' keine feindlichen Ameiseninvasoren gespawnt.
   
 
== Tunnels von Shalebridge ==
 
== Tunnels von Shalebridge ==
Die Shalebridge Tunnel sind ein kleines Höhlensystem, das eine Kolonie freundlicher [[Riesenameisen]] beherbergt. Der Eingang befindet sich nördlich vom zerstörten Funkturm, gleich am Fuß des Hügels und ist durch eine runde Luke umgeben von leuchtenden Pilzen gekennzeichnet.
+
Die ''Tunnels von Shalebridge'' sind ein kleines Höhlensystem, das von Ameisen bewohnt. Wenn man die Tunnel betritt, kann man beobachten, wie einige der kleineren, neutralen Ameisen von den größeren und aggressiveren Exemplaren angegriffen werden. Die ''Mutierte Treiberameise'' ist deutlich kleiner als gewöhnliche Riesenameisen und ist dem Spieler gegenüber neutral. Ihr Gegner wird ''Ameiseninvasor'' genannt und ist auch dem Spieler gegenüber feindselig. Offenbar handelt es sich dabei um Riesenameisen aus dem benachbarten ''Shalebridge Hill'', denn wenn man einen der ''Ameiseninvasoren'' tötet und anschließend untersucht, erhält man die folgende Nachricht:
 
Wenn man die Tunnel betritt kann man beobachten, wie einige der kleineren, freundlichen Ameisen von größeren und aggressiveren Exemplaren angegriffen werden. Die großen Eindringling greifen auch den Spieler an und können getötet werden um die Kolonie zu beschützen. Die großen Ameisen tauchen nicht auf, wenn man bereits die Königin in den Shalebridge Hügeln getötet hat.
 
Wenn man die größeren Ameisen getötet hat und anschließend untersucht, erhält man die folgende Nachricht:
 
   
 
{{Zitat|Es scheint, dass dies Ameisen aus einer anderen Kolonie sind. Möglicherweise hilft es den Ameisen, wenn man diese rivalisierende Kolonie angreift.}}
 
{{Zitat|Es scheint, dass dies Ameisen aus einer anderen Kolonie sind. Möglicherweise hilft es den Ameisen, wenn man diese rivalisierende Kolonie angreift.}}
   
Wenn man ein nahegelegenes Eiernest untersucht bekommt man (mit [[Wissenschaft]] 70 oder [[Medizin]] 40) die Option, einen [[Stimpak]] zu benutzen. Daraufhin erscheint dort nach einiger Zeit wieder [[Ameisennektar]]. Weiterhin gibt es im hinteren Teil der Höhlen (mit leuchtenden Pilzen drum herum) einen Haufen mit Ameisenausscheidungen, in dem man [[Ameisennektar]] finden kann.
+
Dies gibt einen Hinweis darauf, die Königin der Riesenameisen im benachbarten ''Shalebridge Hill'' auszuschalten, um die friedliche Kolonie hier zu schützen.
  +
Gewissermaßen als Belohnung dafür gibt es bei einem nahegelegenes Ameisengelege die Möglichkeit, [[Ameisennektar]] zu ernten. Wenn man das Gelege untersucht, bekommt man die Option, ein [[Stimpak]] zu benutzen. Das Stimpak verschwindet, einige Zeit später erscheint im Gelege wieder Ameisennektar.
   
Auf der lokalen Karte tauchen einige Tunnelbereiche auf, die auf der Karte scheinbar einen Durchgang haben, wo aber keiner offensichtlich erkennbar ist, wenn man davor steht. Teilweise kann man diese Tunnel (wenn auch unter Schwierigkeiten) betreten, sie sind allerdings nicht mit Inhalten gefüllt.
+
Es gibt für den Spieler keinen direkten Weg von hier zu ''Shalebridge Hill''. An mehreren Stellen gibt es allerdings flache, weiterführende Tunnel, die eine Verbindung andeuten, aber offenbar nur Ameisen zugänglich sind.
   
== Bmerkenswerte Funde ==
+
=== Der Ameisenforscher ===
   
=== in den Tunnels ===
+
== Bemerkenswerte Funde ==
  +
  +
=== in den Hills ===
 
* Eine [[Metallrüstung]] befindet sich in einem Knochenhaufen in einem Tunnel auf der rechten Seite gleich nach dem Betreten des Baus.
 
* Eine [[Metallrüstung]] befindet sich in einem Knochenhaufen in einem Tunnel auf der rechten Seite gleich nach dem Betreten des Baus.
 
* Im Nest der Königin gibt es eine Lampe, in deren Nähe man eine Pistole, etwas Munition und einige Splittergranaten findet.
 
* Im Nest der Königin gibt es eine Lampe, in deren Nähe man eine Pistole, etwas Munition und einige Splittergranaten findet.
Zeile 35: Zeile 36:
 
* Es gibt einige Abzweigungen im Osten zu größeren Höhlenabschnitten. Eine davon beinhaltet ein Skelett mit einer [[Jagdflinte]] und etwas [[.32-Kaliber-Schuss|.32-Munition]], die andere eine [[44er Magnum mit Zielvorrichtung]] und einige Schuss [[.44-Schuss, Magnum|.44 Munition]].
 
* Es gibt einige Abzweigungen im Osten zu größeren Höhlenabschnitten. Eine davon beinhaltet ein Skelett mit einer [[Jagdflinte]] und etwas [[.32-Kaliber-Schuss|.32-Munition]], die andere eine [[44er Magnum mit Zielvorrichtung]] und einige Schuss [[.44-Schuss, Magnum|.44 Munition]].
   
=== in den Hills ===
+
=== in den Tunnels ===
 
* Einen toten [[Ameisenforscher]] mit einem [[Großes Buch der Wissenschaften|Großen Buch der Wissenschaften]] kann man in einer radioaktiven Wasserlache in der Nähe von den Eiern in den freundlichen Ameise-Tunneln (grüner Pilzeingang) finden. Falls nicht kann/muss man 73 Stunden warten, bis das Buch mit dem toten Forscher erscheint. Alternativ kann man versuchen durch einen Sprung ins radioaktive Nass das Auftauchen des Forschers beschleunigen. Eventuell ist dies sogar beabsichtigt, bzw. vom Spiel vorgesehen, dass der Forscher im Teich untergegangen ist und das Springen in den Teich, den Körper wieder an die Oberfläche befördert.
 
* Einen toten [[Ameisenforscher]] mit einem [[Großes Buch der Wissenschaften|Großen Buch der Wissenschaften]] kann man in einer radioaktiven Wasserlache in der Nähe von den Eiern in den freundlichen Ameise-Tunneln (grüner Pilzeingang) finden. Falls nicht kann/muss man 73 Stunden warten, bis das Buch mit dem toten Forscher erscheint. Alternativ kann man versuchen durch einen Sprung ins radioaktive Nass das Auftauchen des Forschers beschleunigen. Eventuell ist dies sogar beabsichtigt, bzw. vom Spiel vorgesehen, dass der Forscher im Teich untergegangen ist und das Springen in den Teich, den Körper wieder an die Oberfläche befördert.
 
* Wenn man den Forscher mit der Konsole wiederbelebt, greift dieser sofort den Spieler oder jegliche freundliche Ameise an (Die Ameisen werden sich jedoch nicht wehren).
 
* Wenn man den Forscher mit der Konsole wiederbelebt, greift dieser sofort den Spieler oder jegliche freundliche Ameise an (Die Ameisen werden sich jedoch nicht wehren).
 
* Etwas östlich vom Eingang zu den Shalebridge Tunneln gibt es eine Ansammlung von Ameiseneiern mit einem Exemplar der [[Washingtoner Zeitschrift für Innere Medizin]] und einem [[Stealth Boy]] unter einem toten Raider.
 
* Etwas östlich vom Eingang zu den Shalebridge Tunneln gibt es eine Ansammlung von Ameiseneiern mit einem Exemplar der [[Washingtoner Zeitschrift für Innere Medizin]] und einem [[Stealth Boy]] unter einem toten Raider.
  +
  +
   
 
== Hinweise ==
 
== Hinweise ==

Version vom 11. Juli 2018, 17:46 Uhr

Shalebridge
Shalebridge
Icon settlement large
Lage
Shalebridge loc
Karten-
markierung
Shalebridge
Technisches
Cell NameShalebridgeCavernexterior (ext.)
ShalebridgeCavern01 (tunnels)
ShalebridgeCavern02 (hill)
ref id00000f5b (exterior)
0001845f (tunnels)
0002f8c2 (hill)
 
Gametitle-FO3
Gametitle-FO3

Shalebridge ist die Bezeichnung eines Areals im Westen des Ödlands. Es besteht aus den unterirdischen Bereichen Tunnels von Shalebridge und Shalebridge Hill sowie den beiden oberirdischen Zugängen dazu. Das gesamte Gebiet wird von Ameisen bewohnt.

Außenbereich

Der Außenbereich wird im Süden von einem zerstörten Funkturm überragt, im Norden befinden sich die Ruinen einer Monorail-Bahn. Der Zugang zum Bereich Shalebridge Hill liegt im nördlichen Abschnitt auf einem Hügel, der von Ameisengelegen überzogen ist. Der Eingang zum Bereich Tunnels von Shalebridge liegt weiter südlich und ist von neongrünen Pilzen überwachsen. Im Außenbereich von Shalebridge halten sich feindselige Riesenameisen auf.

Shalebridge Hill

Shalebridge Hill ist ein unübersichtliches System von Gängen und Kammern, die von Riesenameisen bewohnt werden. An einigen Stellen liegt Ameisenmüll herum, der Boden ist übersät mit Knochenresten. In der nordwestlichen Kammer befindet sich das Nest der Ameisenkönigin. Wird sie getötet, werden in den benachbarten Tunnels von Shalebridge keine feindlichen Ameiseninvasoren gespawnt.

Tunnels von Shalebridge

Die Tunnels von Shalebridge sind ein kleines Höhlensystem, das von Ameisen bewohnt. Wenn man die Tunnel betritt, kann man beobachten, wie einige der kleineren, neutralen Ameisen von den größeren und aggressiveren Exemplaren angegriffen werden. Die Mutierte Treiberameise ist deutlich kleiner als gewöhnliche Riesenameisen und ist dem Spieler gegenüber neutral. Ihr Gegner wird Ameiseninvasor genannt und ist auch dem Spieler gegenüber feindselig. Offenbar handelt es sich dabei um Riesenameisen aus dem benachbarten Shalebridge Hill, denn wenn man einen der Ameiseninvasoren tötet und anschließend untersucht, erhält man die folgende Nachricht:

Es scheint, dass dies Ameisen aus einer anderen Kolonie sind. Möglicherweise hilft es den Ameisen, wenn man diese rivalisierende Kolonie angreift.

Dies gibt einen Hinweis darauf, die Königin der Riesenameisen im benachbarten Shalebridge Hill auszuschalten, um die friedliche Kolonie hier zu schützen. Gewissermaßen als Belohnung dafür gibt es bei einem nahegelegenes Ameisengelege die Möglichkeit, Ameisennektar zu ernten. Wenn man das Gelege untersucht, bekommt man die Option, ein Stimpak zu benutzen. Das Stimpak verschwindet, einige Zeit später erscheint im Gelege wieder Ameisennektar.

Es gibt für den Spieler keinen direkten Weg von hier zu Shalebridge Hill. An mehreren Stellen gibt es allerdings flache, weiterführende Tunnel, die eine Verbindung andeuten, aber offenbar nur Ameisen zugänglich sind.

Der Ameisenforscher

Bemerkenswerte Funde

in den Hills

  • Eine Metallrüstung befindet sich in einem Knochenhaufen in einem Tunnel auf der rechten Seite gleich nach dem Betreten des Baus.
  • Im Nest der Königin gibt es eine Lampe, in deren Nähe man eine Pistole, etwas Munition und einige Splittergranaten findet.
  • An der nordöstlichen Ecke der Höhlen liegt das Skelett eines Raiders mit einem Helm, Splittergranaten und einem Vorschlaghammer.
  • Es gibt einige Abzweigungen im Osten zu größeren Höhlenabschnitten. Eine davon beinhaltet ein Skelett mit einer Jagdflinte und etwas .32-Munition, die andere eine 44er Magnum mit Zielvorrichtung und einige Schuss .44 Munition.

in den Tunnels

  • Einen toten Ameisenforscher mit einem Großen Buch der Wissenschaften kann man in einer radioaktiven Wasserlache in der Nähe von den Eiern in den freundlichen Ameise-Tunneln (grüner Pilzeingang) finden. Falls nicht kann/muss man 73 Stunden warten, bis das Buch mit dem toten Forscher erscheint. Alternativ kann man versuchen durch einen Sprung ins radioaktive Nass das Auftauchen des Forschers beschleunigen. Eventuell ist dies sogar beabsichtigt, bzw. vom Spiel vorgesehen, dass der Forscher im Teich untergegangen ist und das Springen in den Teich, den Körper wieder an die Oberfläche befördert.
  • Wenn man den Forscher mit der Konsole wiederbelebt, greift dieser sofort den Spieler oder jegliche freundliche Ameise an (Die Ameisen werden sich jedoch nicht wehren).
  • Etwas östlich vom Eingang zu den Shalebridge Tunneln gibt es eine Ansammlung von Ameiseneiern mit einem Exemplar der Washingtoner Zeitschrift für Innere Medizin und einem Stealth Boy unter einem toten Raider.


Hinweise

  • Der "Ameisenkomposthaufen" wird weiterhin [LEER] erscheinen, obwohl er wieder Ameisennektar beinhaltet, wenn man den großen Eierhaufen mit einem Stimpak behandelt hat und ausreichend Zeit vergangen ist.
  • In den Höhlen mit den freundlichen Ameisen gibt es ein sehr großes Radio der Marke "Radiation King" direkt unter dem Eierhaufen, den man mit einem Stimpak behandeln kann. Es ist sowohl in der Xbox 360- als auch in der PC-Version nur in der Nähe eines grünen Pilzes erreichbar und es tut nichts. Möglicherweise wurde es dort aus technischen Gründen platziert.

Bugs

  • pcIcon pc xbox360Icon xbox360 ps3Icon ps3 white Begleiter sterben manchmal, wenn man Shalebridge betritt.
  • xbox360Icon xbox360 Wasserpfützen sind manchmal unsichtbar, wenn man hindurchläuft wird man aber verstrahlt.
  • xbox360Icon xbox360 Das Spiel friert ein, wenn man versucht die Shalebridge Tunnel erneut zu betreten, insbesondere wenn man versucht das wieder auftauchende Buch der Wissenschaften zu holen. Um dies zu verhindern muss man alle Ameisen (freundliche und feindliche) beim ersten Besuch töten.
  • pcIcon pc ps3Icon ps3 white xbox360Icon xbox360 Der Versuch etwas von der 5.56-Munition in der Kammer der Ameisenkönigin aufzuheben, kann das Spiel abstürzen lassen.
  • Es gibt viele Stellen wo man sich im Gelände festläuft. Häufig speichern.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.