Icon disambig.svg
Diese Seite ist über den unmarkierten Ort in Point Lookout. Für den Ort in Fallout 76, siehe Schmugglerhütte (Fallout 76).

 
Gametitle-FO3 PL.png
Gametitle-FO3 PL.png

Die Schmugglerhütte ist ein unmarkierter Ort aus dem Fallout 3 Add-On Point Lookout. Sie befindet sich auf einer kleinen Insel südlich vom Leuchtturm.

Beschreibung

Die Hütte ist offen und aus rotem, rostigen Metall. An die Nordseite wurde ein Bett gelehnt. Auf der Westseite gibt es einen Felsen, der als Windschutz dient und die Ost- sowie die Südseite sind offen. In der Hütte finden sich zwei Munitionskisten, in einem kleinen Boot neben der Hütte ein Erste-Hilfe-Kasten.

Bewohner

Die Hütte wird von einem einzelnen Schmuggler bewohnt, der respawnt, immer unterschiedlich aussieht und mit einem Heckenschützengewehr bewaffnet ist.

Sonstiges

  • Genau wie Arkansas feuert der Schmuggler ohne Rücksicht auf Verluste auf die umliegenden Inseln, wenn man sie überquert (selbst wenn man im Schleichmodus ist).
  • Sollte er die Hütte erreichen während er schleicht, wird automatisch eine Splittergranate auf den einsamen Wanderer geworfen.
  • Wenn man auf die Insel zuschwimmt und dabei die Rückseite ansteuert, schießt der Schmuggler nicht auf einen, weil er einen nicht sehen kann. Dadurch kann man sich anschleichen und den Schmuggler mit einem Schleichangriff töten, ohne Schaden zu nehmen.
  • Achtung: wenn man aus dem Untergrundlabor ans Tageslicht kommt, schießt der Schmuggler sofort auf einen, wodurch man ihm auf dem Silbertablett serviert wird.

Vorkommen

Die Schmugglerhütte kommt nur im Fallout 3 Add-On Point Lookout vor.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.