FANDOM


Republik Dave
Republic of Dave
Icon town
Lage
Republic of Dave loc
Karten-
markierung
Die Republik Dave
Teile
GebäudeMuseum von Dave
Kapitolsgebäude
Männerquartiere
Frauenquartiere
Bewohner
AnführerDave
Larry (früher)
Stevie-Ray (früher)
Bill (früher)
Tom (früher)
Bob (optional)
Rosie (optional)
HändlerShawna (benötigt Sprache)
Sonstiges
QuestsSchieß auf den Kopf
Wahltag
Technisches
Cell NameRepublicofDave
ref id00001500
 
Gametitle-FO3
Gametitle-FO3
   Nun, die Republik Dave ist die einzige souveräne Nation im Ödland, der einzige noch wirklich zivilisierte Fleck auf der ganzen Welt. 
– Dave

Die Republik Dave ist eine kleine, im Nordosten des Ödlands gelegene, befestigte Landwirtschafts-Siedlung. Sie ist je nach dem wie man es betrachtet, ein souveräner Nationalstaat und wurde von Dave neu gegründet, der mit seinen zwei Frauen dort lebt. In früheren Jahren war es als das "Königreich Tom" bekannt, bevor es vom gegenwärtigen Herrscher Dave übernommen wurde.

Hintergrund

Über die letzten zwei Jahrhunderte hinweg trug dieses winzige Fleckchen Land die Namen Königreich Larry, Republik Stevie-Ray, Billsylvania, Neue Republik Stevie-Ray, und bis kürzlich, Königreich Tom, benannt nach Daves Vater.[1]

Vor seiner Herrschaft war Dave ein Söldner und durchstreifte das Ödland. Nachdem er dort Erfahrungen sammelte, kehrte er wieder zurück zum Königreich Tom, seinen Vater, welchen er tötete. Er tötete seinen Vater, beendete dessen Diktatur und gründete eine Demokratie. Nun heißt die Siedlung "Republik Dave".

Trotz ihrer geringen Grösse scheint die Wirtschaft der Republik durch den gelegentlichen Handel mit den nahegelegenen Handelskarawanen aufzublühen. Sie besitzt zudem ihren eigenen landwirtschaftlichen Sektor, der links von Eingang in die Republik gelegen ist.

Kurzübersicht

  • Dave und sein Sohn Bob bilden das Militär der Republik Dave.
  • Die Republik Dave hat ihre eigene Landwirtschaft und spricht nicht mit den Handelskarawanen.
  • Es gibt eine Schule, die gleichzeitig das Museum ist.
  • Es werden reglmäßig Präsidentschaftswahlen abgehalten. Sie sollen eine Anspielung auf das Wahlsystem in den USA darstellen. Daher gewinnt meistens natürlich Dave.
  • Shawna kann mit genügend hoher Fertigkeit Sprache überzeugt werden, einem diverse Gegenstände abzukaufen, da diese Souvenirs aus Daves ruhmreicher Vergangenheit im Öland sind. Sie ist auch die Leiterin des Museums und die Direktorin der Schule.

Organisation

Daves Armee

Lokale Streitmacht und Sicherheitskraft, bestehend aus Dave und Bob.

Amt für Einwanderungsangelegenheiten

Man kann zwar kein Bürger von Daves Republik werden, jedoch Asyl (die Erlaubnis, vorübergehend zu bleiben) beantragen. Dazu muss man Dave entweder sagen, man sei ein Botschafter der Ödlands (Abhängig von der Fertigkeit Sprache) oder ein Flüchtling. Stellt man sich als Flüchtling vor, kann man für besonderes Asyl die Immigratinsgebühr von 250 Kronkorken bezahlen oder eine Jagdflinte als Geschenk anbieten. Als Botschafter muss man keine Gebühr bezahlen.

Tourismusabteilung

Sie ist dafür verantwortlich, dass alle Fragen eines Botschafters beantwortet werden.

Andere Einrichtungen

  • Dave erinnert Besucher daran, dass die Republik über ein Museum, eine Schule, ein Kapitolsgebäude und separate Frauen- und Männerquartiere verfügt. Der Spieler kann in letzteren nicht schlafen.
  • Die lokale Schule ist eine von nur drei bekannten Schulen im Ödland der Hauptstadt. Die anderen befinden sich in Vault 101 und Little Lamplight.
  • Die Kinder werden über die Grossartigkeit Daves unterrichtet: "Als Dave ein Baby war, hat er niemals geweint und seine Fürze stanken nicht." (Referenz an Nord Korea, insbesondere Kim Jong Il)

Wahlen

Zum Zeitpunkt der Ankunft des Spielers ist Dave 'Präsident', jedoch kann der Spieler dies während der unmarkierten Quest Wahltag ändern. Die Wahlen sind eine wichtige und von den Anwohnern gespannt erwartete Zeit in der Republik, obwohl diese einseitig ablaufen (Dave ist der einzige Kandidat). Die Bürger glauben blind daran, dass Dave ihr rechtmässiger Herrscher ist und werden ihre Stimme für ihn abgeben, wenn sie nicht in einem Dialog davon abgebracht werden.

Das Gesetz ist ein weiterer bedeutender Bestandteil der Republik: Jeder muss Dave mit "Mr. President" ansprechen und ihm mit äusserstem Respekt begegnen. Tun sie das nicht, können sie hingerichtet werden, sofern sie die Republik nicht innerhalb von 24 Stunden verlassen.

Die Neue Republik Dave

Verliert Dave die Wahlen, macht er sich auf nach Old Olney um dort die "Neue Republik Dave" zu gründen. Damit die neue Republik aufgebaut werden kann, muss der Spieler den Ort von den Todeskrallen säubern. Dave wird dann in den Ruinen der Stadt ankommen und an dem Ort sitzen, wo die Leichen der Ödländer zu finden sind. Wenn er angesprochen wird, informiert Dave den Spieler darüber, dass er sich in der neuen Republik Dave befindet und verlangt, dass man verschwindet. Er wird feindselig wenn man ihn danach erneut anspricht.

Lage

Die Republik befindet sich in der nordöstlichen Ecke der Karte des Ödlands der Hauptstadt, östlich von Old Olney.

Aussehen

Die Republik Dave ist eine abgelegene, Ein-Familien-Gesellschaft in der weit nordöstlich gelegenen Ecke der Karte des Ödlands der Hauptstadt. Die Anlage beinhaltet vier primäre Gebäude, ein Plumpsklo und zwei Brahmine. Das eingezäunte Gebiet besitzt nur einen anerkannten Eingang.

Einwohner

  • Dave, Präsident
  • Bob, Daves ältester Sohn und stellvertretender Befehlhaber
  • Flower, Daves Tochter
  • Jessica, seine zweite Frau
  • Mary, Daves Tochter
  • Rachael, Daves Tochter
  • Ralph, Daves Sohn
  • Rosie, seine erste Frau
  • Shawna, Direktorin der Schule und des Museums

Nennenswerte Beute

  • Harrystutzen im Safe im Kapitolsgebäude oder bei Dave selbst (ist die Waffe nicht im Safe, erhält man sie nur, indem mann eine noch stärkere Waffe in Daves Inventar schmuggelt und danach mit erneutem Taschendiebstahl den Harrystutzen stiehlt. Beide Varianten verursachen schlechtes Karma).
  • Die Wackelpuppe - Wahrnehmung befindet sich im Museum der Republik Dave rechts in einem Regal. Sie kann ohne Einfluss auf das Karma genommen werden.
  • Eine Flasche Nuka Cola Quantum auf dem Safe in der Ecke in Daves Büro im Kapitolsgebäude (muss gestohlen werden, verursacht schlechtes Karma)
  • Zwei Vorkriegsbücher im Museum (müssen gestohlen werden, verursacht schlechtes Karma)
  • Änlich den gigantischen Teddybären, befindet sich im Museum eine gigantische kochplatte, die gestohlen werden kann. Dies verursacht schlechtes Karma.

Verwandte Quests

Hinweise

  • Angesichts der nahegelegenen Gefahren ist es überraschend, dass die Republik standhält. Todeskrallen streifen konstant um die Siedlung und Raider haben nahegelegene Camps aufgeschlagen.
  • Nach Erhalt des Safe-Codes kann man den Inhalt des Safes mitnehmen, mit Ausnahme der Kronkorken. Nimmt man diese, werden die Bewohner feindselig dem Spieler gegenüber.
  • Den Inhalt des Safes mitzunehmen, ist jedoch immer noch Diebstahl, auch wenn man Erlaubnis von einem der Bewohner erhält.
  • Man kann jedem Bewohner sagen "Die Republik ist zerfallen, das Ödland ergreift erneut die Macht!". Darauf werden die Bewohner den Spieler als Kommunisten bezeichnen und entweder angreifen oder wegrennen.
  • Den Bewohnern zufolge ist die Erde mindestens 50x so gross wie ein Globus.
  • Im Gespräch mit den Kindern bezeichnen diese Dave als "Präsident Papa".
  • Bevor die Quest Schieß auf den Kopf begonnen wird, sollte man Wahltag abschliessen, da in Schieß auf den Kopf Dave getötet wird.
  • Manchmal wird die Republik von Tieren angegriffen.
  • Die Bewohner scheinen nichts von der Lage des Ödlandes und den Auswirkungen des grossen Krieges zu bemerken.
  • Es ist möglich, über den Zaun in die Republik Dave zu springen, jedoch werden dadurch sämtliche Einwohner feindselig dem Spieler gegenüber.

Vorkommen

Republik Dave erscheint nur in Fallout 3.

Hinter den Kulissen

  • Dem Lead Designer zufolge wurde die Republik Dave durch keinen besonderen Ort inspiriert; Sie schien einfach einen interessant zu besuchenden Ort abzugeben.
  • Eine schmale Lücke im Zaun auf der hinteren Seite der Republik stellt einen geheimen Eingang dar.

Fehler

  • pcIcon pc xbox360Icon xbox360 Falls man Fawkes dabei hat, könnte es besser sein ihn draussen warten zu lassen, da es schon vorgekommen ist, dass er alle Erwachsenen der Republik Dave unprovoziert getötet hat. Sergeant RL-3 könnte ebenfalls alle Erwachsenen unprovoziert töten, also sollte auch er draussen warten.
  • pcIcon pc ps3Icon ps3 white xbox360Icon xbox360 Manchmal werden Jessica oder Bob nicht wählen, wenn sie vor der Wahlurne stehen, auch wenn sie schon zugestimmt haben wählen zu gehen. Dies führt dazu, dass die Quest kaputt ist und kann nur gelöst werden, indem eine Speicherdatei von vor der Wahl geladen wird.
  • In seltenen Fällen spawnen Gegner innerhalb der Republik (typischerweise nach einer Schnellreise dorthin), was ebenfalls zum Tod mehrerer Erachsener führen kann.
  • Die Türen zu den Schlafräumen der Männer und Frauen werden rot angezeigt, jedoch gilt das Eintreten nicht als Einbruch und man verliert weder Karma, noch provoziert man damit Feindseligkeit bei den Bewohnern. .
  • xbox360Icon xbox360 ps3Icon ps3 white Bei der ersten Annäherung an die Siedlung kann ein zufälliger Gegner ausserhalb des Tores auftauchen, was dazu führt, dass einer der Bewohner (normalerweise Bob) herauskommt um die Kreatur zu bekämpfen. Sollte diese Person sterben, bemerkt das keiner der anderen Bewohner. Nachdem man alle anderen Bewohner aufgefordert hat zu wählen und Dave darüber informiert dass alle gewählt haben wird dieser jedesmal sagen, dass die "tote Person" noch nicht gewählt hat. Die Quest ist kaputt und es muss ein Speicherstand geladen werden, bei dem die Quest noch nicht aktiviert wurde.
  • xbox360Icon xbox360 Manchmal, nach dem erfolgreichen Einsatz von Sprache, um Objekte als Daves-Objekte zu verkaufen, gibt es einen Glitch im Spiel, der es unmöglich macht irgendetwas zu verkaufen.

Galerie


Referenzen

  1. ^ Fallout 3 Official Game Guide
Republik Dave
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.