FANDOM


 
Gametitle-FO3 MZ
Gametitle-FO3 MZ

Quaere Verum (Latein: Seek the truth, dt.: Suche die Wahrheit) war eine Organisation eingeleitet und vor dem Großen Krieg zerstört.

Hintergrund

Quaere Verum war eine kleine Vorkriegsorganisation, die sich der Aufdeckung einer großen Verschwörung widmete, die später als Enklave bekannt wurde. Quaere Verum wurde von der Bundesregierung nicht lange nach dem Diebstahl des Plasmapistolen Prototyps MPLX Novastrahl durch die Enklave Vernichtet. [1]

Es wurde allgemein als eine verrückte Gruppe angesehen, weil sie an die Existenz einer außerirdischen Verschwörung glaubten. [2]

Vorkommen

Quaere Verum wird in Reid Underwood's terminal Einträgen im Fallout 3 Add-On Mothership Zeta erwähnt.

Einzelnachweise

  1. ^ Reid Underwood's terminal
  2. ^ Fallout 3 Official Game Guide Game of the Year Edition: "Once thought to be covered up by a government conspiracy and believed only by “crackpot” groups such as the Quaere Verum, evidence of extraterrestrial life can be traced back throughout human history, but became nationally recognized after the mysterious disappearance of the Clarabella 7 space pod during the 1960s Space Race. It is said that Alien technology was the basis of many of the Enclave’s more exotic and impressive weaponry and robotics, and even toy manufacturers such as Wilson Automatoys weren’t immune to these accusations. Recently, after the discovery of an Alien body in Fort Bannister, the shocking truth was revealed. The Aliens are not only real and alive, but they’re back. And they’re pissed."
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.