FANDOM


Polizeirevier Cambridge
Cambridge Police Station
Icon building
Lage
FO4 map Cambridge Police
Karten-
markierung
Polizeirevier Cambridge
Teil vonCambridge
Bewohner
FraktionenStählerne Bruderschaft
AnführerPaladin Danse (temporär)
Sonstiges
QuestsFeuerunterstützung
Ruf zu den Waffen
Semper Invicta
Quartiermeister
Die Reinung des Commonwealths
Stählerne Schatten
Technisches
Cell NameCambridgePDExt
CambridgePDExt02
POIBoS101 (Brücke)
CambridgePD01 (Innenbereich)
ref id0000dfc6
0000dfc7
0000dfc8 (Brücke)
0001fa25 (Innenbereich)
Terminal-
einträge
Polizeirevier Cambridge - Terminaleinträge
Karten
Cambridge Police Station local map
 
Gametitle-FO4
Gametitle-FO4

Das Polizeirevier Cambridge ist ein Ort im Commonwealth in Fallout 4.

Hintergrund

Das Revier wird vom Aufklärungsteam Gladius der Stählernen Bruderschaft als vorgeschobene Basis verwendet.

Befindet sich der Spieler in einem bestimmten Bereich um das Revier, empfängt er Militärfrequenz AF95, in der Gelehrte Haylen um Unterstützung von jedem bittet, der helfen kann. Die Quest Feuerunterstützung wird daraufhin beginnen und das Revier wird auf der Karte markiert.

Bei der Ankunft merkt der Spieler, dass das Revier von Wilden Ghulen angegriffen wird und kann den Soldaten dort helfen, diese abzuwehren. Sobald der Angriff vorüber ist, kann der Spieler mit Paladin Danse sprechen und wenn man ihm verspricht, ihm zu helfen, wird die Quest Ruf zu den Waffen beginnen und das Revier kann betreten werden. Beim Betreten merkt man, dass das Revier größtenteils in Trümmern liegt.

Nachdem die Prydwen ankommt, erhält das Revier Verstärkung und wird zu einem offiziellen Außenposten umfunktioniert. Abgesehen vom Flughafen Boston, wo die Prydwen stationiert ist, ist dies der größte SB-Außenposten im Commonwealth.

Layout

Beim Betreten befindet man sich in einer kleinen Lobby, mit mehreren Räumen in alle Richtungen, ein Raum ist ein Büro zur Linken ohne funktionierende Terminal und wenig Beute, dort befindet sich auch eine kleine Toilette links vom Eingang sowie das Büro des Polizeichefs. Rechts kommt man zu einem kleinen Korridor und den Zellen, geht man vom Zellenblock zurück, sieht man auch eine kleine Putzkammer, geradeaus von der Tür des Korridors ist ein Verhörzimmer. Geht man die Treppen in der Nähe dort hinunter, kommt man zum Fuhrpark.

Wenn man das Gebäude zum ersten Mal betritt, wird drin viel Schutt liegen und die Ausrüstung wird noch nicht aufgebaut sein. Mit jeder beendeten Quest von Paladin Danse wir das Revier immer sauberer und als Basis selbst funktionaler. Nach Erscheinen der Prydwen und der Ankunft der Verstärkung ist das Revier als Haupt-Außenposten der Bruderschaft im Commonwealth voll funktionstüchtig.

Relevante Beute

  • Pistolen und Patronen #6 (+5% Schaden bei kritischen Treffern mit ballistischen Waffen) - Im Safe (Experte) im Büro des Polizeichefs, östliche Ecke (verfügbar nach dem Eintreffen der SB-Verstärkung). Hat man den Safe vor Eintreffen der Verstärkung ausgeräumt, wird dieser wieder versperrt sein. Man kann auch das Terminal (Fortgeschritten) im Raum hacken, um den Safe zu öffnen.
  • Operation Winters Ende – Im Beweisraum (der Raum mit den Lichtern auf der Kette). Auf den Metallregalen mit den Schachteln, zweites Regal am nächsten zu den Büroschränken.
  • Gelehrte Haylen, persönlicher Eintrag – Auf einem kleinen runden Tisch zur Rechten, wenn man durch das Loch im nördlichen Eck des Haupteinganges geht.
  • Schlüssel zum Polizeirevier Cambridge- Bei Paladin Danse, wenn ihn der Spieler tötet bevor er das Revier nach dem Kampf gegen die Ghule betritt.

Vorkommen

Das Polizeirevier Cambridge erscheint nur in Fallout 4.

Hinter den Kulissen

Spekulativ: Bedient man das Gladius-Personalterminal, erlaubt dies dem Einzigen Überlebenden, Danses Berichte zu lesen. Bericht 072287-5 bezieht sich auf Bezugspunkt A113. A113 war die Nummer des Klassenraums die von Charakteranimations-Studenten im California Institute of Arts verwendet wurde. Viele ihrer Absolventen (inklusive Pixar-Personal) verwenden A113 in ihren Werken. A113 kommt in so ziemlich jedem Pixar-Film vor.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.