FANDOM


Mbox incomplete
Infobox unvollständig (vermisst: Belohnungen für die verschiedenen Ausgänge müssen verifiziert werden.)
Dem Artikel, der Infobox oder einem Abschnitt fehlen einige Daten. Sie können Fallout Wiki helfen, indem Sie die Inhalte einfügen.
Pflicht oder Schande
Icon Duty or Dishonor
OrteFlughafen Boston
Die Prydwen, Kommandodeck
Gegeben vonKells
Belohnung300 EP &
T-60C Legendäres Torso-Teil
ODER 300 EP & 50 Kronkorken
ODER 100 Kronkorken
Editor IDBoSM02
base id0004402c
Quest-Ablauf
vorherige:
Die verschollene Patrouille
Keine Gnade
folgende:
Ein loses Ende
Mit gutem Beispiel voran
 
Gametitle-FO4
Gametitle-FO4

Pflicht oder Schande ist eine Nebenquest der Stählernen Bruderschaft in Fallout 4.

Schneller Lösungsweg

SB-Nebenquest: Pflicht oder Schande
Mit Ritter-Sergeant Gavil sprechen.
Mit Anwärter Clarke sprechen.
Mit Ritter Lucia sprechen.
Ritter Lucia mit einer Sprachherausforderung überzeugen, mehr zu sagen.
Nach Beweisen an Bord der Prydwen suchen (Ritter Lucias Eintrag).
Anwärter Clarke verfolgen.
Anwärter Clarke konfrontieren.
Clark überzeugen, sich selbst zu stellen.
Clarke überreden, die Burderschaft zu verlassen.
Anwärter Clarke töten.
(Optional) Alle Ghule töten.
Lancer Captain Kells berichten.
Belohnung: 300 EP &
T-60C Legendäres Torso-Teil
ODER 300 EP & 50 Kronkorken
ODER 100 Kronkorken.
Führt zu: Ein loses Ende
Mit gutem Beispiel voran

Detaillierter Lösungsweg

Ein Gespräch mit Lancer-Captain Kells wird diese Quest starten. Er wird den Spieler befehlen, die Logistikabteilung wegen verschwundener Güter zu untersuchen.

Man wird zuerst mit Ritter-Sergeant Gavil sprechen, der die Anweisungen barsch zurückweisen wird, es aber dem Spieler erlauben wird, nur mit Ritter Lucia und Anwärter Clarke zu sprechen, da die anderen Arbeiter in der Abteilung nicht gestört werden dürfen und weil die Neuen immer die Verdächtigen sind.

Man hat nun mehrere Optionen:

  • Mit Lucia und Clarke reden und Sprachherausforderungen bestehen.
  • Zum Hauptdeck der Prydwen zurückkehren. Im Bereich mit den Betten und Truhen gibt es zwei verschlossene Truhen- die von Lucia und Clarke. In Clarkes Truhe findet man eine Notiz von Lucia und den Schlüssel zu ihrer Truhe. In Lucias Truhe sind ihre persönlichen Aufzeichnungen, aber nur die letzte ist wichtig. Man konfrontiert nun Lucia mit dieser und sie wird dem Spieler sagen, er solle Clarke nach seiner Schicht beschatten.
  • Alternativ kann man im Depotraum nach Hinweisen suchen. Im Terminal neben dem Treffpunkt mit Gavil gibt es genug Informationen, um die Quest fortschreiten zu lassen.

Egal, welche Option man wählt, als Nächstes muss man Clarke verfolgen.

Clarke wird den Spieler zu den Ruinen des Flughafen Bostons führen. Sobald man die Ruinen betreten hat, muss man Clarke finden. Man geht rechts vom Aufzug, für den man eine ID-Karte braucht, öffnet die Türen und geht die Treppen runter in einen Tunnel. Im Raum auf der linken Seite ist die Leiche von Ritter Rylan. Es ist OK, auf dem Weg zu Clarke Ghule zu töten. Weiter den Tunnel entlang erhält man die optionale Aufgabe, alle Ghule auszulöschen. Am Ende, wo der Tunnel überflutet ist, geht man die Rampe nach oben bis man zu einer unterirdischen Parkgarage kommt. Nun geht man durch die Parkgarage bis man zu einem U-Bahn-Tunnel kommt, bis man zur nächsten Plattform kommt, die einen zum Gepäckterminal führt.

Nachdem man das Terminal betreten hat geht man die Treppen runter und folgt dem Tunnel, bis man zum Raum gelangt, in dem Clarke ist, über dem Generatorraum mit einem Haufen Ghule. Öffnet man den Generatorraum und greift die Ghule an, wird Clarke den Spieler angreifen und man muss ihn töten. Er wird auch angreifen, wenn man in den Raum neben dem Angrenzenden geht und nicht mit ihm spricht.

Die Liftkarte liegt auf dem Schreibtisch mit dem Terminal (Experte). Diese braucht man, um den Aufzug nutzen und die Türen aufsperren zu können. Hat man die Ghule nicht getötet und will Clarke konfrontieren hat man wieder drei Optionen:

  • Clarke überzeugen, sich selbst zu stellen. Dafür erhält man als Belohnung ein Legendäres T60-C Torsoteil. Die optionale Aufgabe, die Ghule auszulöschen, wird automatisch abgeschlossen.
  • Man kann auch Clarke überzeugen, die Bruderschaft zu verlassen, nachdem man Kells wegen des Essens entweder anlügen kann, oder Clarke die Schuld geben kann. Kells wird an der Sache zweifeln, außer man überzeugt ihn weiter durch weiteres lügen. Bei dieser Option erhält man 50 Kornkorken und ein paar EP.
  • Clarke einfach töten, aber dafür erhält man nur 100 Kronkorken, sonst nichts.

Nach der ganzen Sache wird Clarke, abhängig davon, wie man die Sache gelöst hat, dem Spieler eine Belohnung zu geben.

Nachdem man die Mission beendet hat, kann man mit Kells sprechen. Obwohl er sagt, dass eine Patrouille die Ghule in den Ruinen getötet hat, werden diese jedoch immer noch da sein. Man kann diese nach der Quest töten und die Beute nehmen (wenn Clarke sich selber gestellt hat).

Tabelle Queststufe

StufeStatusBeschreibung
15 Sprich mit Lancer-Captain Kells.
30 Sprich mit Ritter-Sergeant Gavil.
50 Befrage Ritter Lucia und Anwärter Clarke.
70 Sprich mit Ritter-Sergeant Gavil.
75 Suche nach Beweisen.
80 Lies Ritter Lucias Aufzeichnungen.
90 Konfrontiere Ritter Lucia.
150 Beschatte Initiate Clarke
200 Finde Initiate Clarke
220 (Optional) Eliminiere die Ghule.
240 Stell Anwärter Clark zur Rede
350 Melde dich bei Captain Kells.
430Quest beendetIcon checkQuest beendet.
499Quest failedIcon neinQuest fehlgeschlagen.

Hinweise

  • Mit einem Powerrüstungs-Jetpack ist es möglich, die „Welt zu verlassen“ und fast die gesamten Flughafenruinen zu überspringen. Man geht einfach in die offene Aufzugtür, neben der verschlossenen und fliegt nach oben und geht durch die offene Tür. Dreht man sich um etwa 120° nach rechts und sieht das blinkende rote Licht springt man dort hin und man ist direkt in Clarkes Raum.
  • Clarkes Reaktion wird sich ändern, wenn man die Wilden Ghule tötet:
    • In Clarkes Raum ist ein Terminal (Experte). Verwendet man dieses, um die Protektrons zu aktivieren, wird Clarke angreifen, da die Protektrons die Wilden Ghule angreifen werden.
    • Wenn man Clarke überzeugt, sich selbst zu stellen, wird er auch dann nicht angreifen, wenn man die Wilden Ghule tötet.
    • Werden die Ghule vom Begleiter des Spielers getötet, nachdem man ihn überzeugt hat, sich selbst zu stellen, wird er den Spieler angreifen. Er wird den Raum nicht vor Beenden der Quest verlassen.
  • Reaktionen der Begleiter:
    • Danse wird einzigartigen Dialog sagen, wenn man zum Logistikbereich geht, wenn man mit Gavil spricht und bevor man den Raum mit Clarke betrifft, wo er vorschlagen wird, dass er draußen warten wird. Nimmt man ihn trotzdem mit, wird Clarke angreifen. Dies scheint beabsichtigt zu sein, da Clarke entsprechenden Dialog für diese Situation hat.
    • Piper wird es gefallen, wenn man nein sagt, wenn man gefragt wird, ob man einen Freund tötet, wenn er zu einem Ghul werden würde.
    • Valentine wird es hassen, wenn man es versucht, oder es einem gelingt, Clarke ins Exil zu schicken.
    • MacCready wird es gefallen, wenn man fragt, ob die Ghule Wild sind, aber wird es hassen, wenn man zustimmt die Ghule am Leben zu lassen oder Clarke ohne Bestrafung davonkommen lässt.
    • Cait wird es gefallen, wenn man die Ghule und Clarke tötet.
    • Curie wird es gefallen, wenn man Mitgefühl mit Clarke zeigt und sagt, dass das Beschützen der Ghule das richtige war, dass man einen Freund nicht töten würde, wenn er ein Ghul wäre und dass er vor der Bruderschaft weglaufen sollte.
    • Dies ist eine Möglichkeit, vier “Gefällt” von Strong zu kassieren, indem man einen harten Kurs mit Clarke fährt, kein Mitleid mit den Ghulen hat, ihm sagt, dass das was er getan hat, falsch war und dass man die Ghule töten wird. Das Ganze schließt man damit ab, dass man ihn bedroht und ihn im Kampf tötet.
  • Wenn Taktisches Denken gestartet wird, wird Clarke zuerst ein Briefing darüber starten (was die Railroad zum Feind des Spielers macht), und wird dann über Kells reden und dann Pflicht oder Schande beenden.
  • Überzeugt man Clarke, sich selbst zu stellen, findet man ihn in einer Zelle im Polizeirevier Cambridge. Über das Zellenterminal erhält man mehr Informationen.

Fehler

  • pcIcon pc ps4Icon ps4 xboxoneIcon xboxone Wird man von Clarke gesehen, kann er in einer Schleife hängen bleiben und die Ruinen immer wieder betreten und verlassen. Hat man einen Begleiter bei sich, kann dies behoben werden, indem man diesen wegschickt. Man kann auch voraus laufen und sich in den Büschen beim zerstörten Flugzeug verstecken und Clarke wird weitergehen. [überprüft]
  • [Plattform-Kennzeichen benötigt] Tötet man Clarke, indem man eine Granate in seinem Inventar platziert, nachdem man ihm versprochen hat, ihn nicht zu verraten, wird das Spiel ihn manchmal als lebend registrieren und man muss einen früheren Speicherstand laden. [Überprüfung benötigt]
  • xboxoneIcon xboxone Wenn man Clarke verfolgt, wird er nicht weitergehen. Wenn man ihn töten, indem man eine Granate in seinem Inventar platziert, wird die Questmarkierung trotzdem über seiner Leiche schweben als ob er am Leben wäre, aber man kann den Schlüssel zu den Ruinen nehmen und die Quest wird zu dem Ziel, bei dem man Clarke töten muss, fortschreiten, was offensichtlich unmöglich ist. [überprüft]
  • pcIcon pc ps4Icon ps4 xboxoneIcon xboxone Betritt man die Ruinen zum ersten Mal während man eine Powerrüstung mit Zielmatrix-Helm trägt, wird Clarke den Spieler immer angreifen, wenn man ihm sich nähert. Dies passiert auch, wenn man Trauben-Mentats genommen hat. Kann gelöst werden, indem man einen früheren Speicherstand lädt, bevor man die Ruinen betreten hat und einfach den Helm abnimmt. [überprüft]
    • ps4Icon ps4 Wenn Clarke angreift, ist es möglich, ihn mit mehreren Pax-Spritzen abschießt, bis man die Konversation mit ihm abgeschlossen hat. Jedoch muss man Clarke in dem Fall auch dann töten, wenn man ihn überzeugt, sich selbst zu stellen.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.