FANDOM


Nuklearphysiker
Fo4 Nuclear Physicist
Fallout 4
VoraussetzungIntelligenz 9
Level 1/14/26
Ränge3
AuswirkungenErhöhter Strahlungsschaden von Waffen und längere Lebenszeit von Fusionskernen
Base IDsiehe Tabelle
 
Gametitle-FO4
Gametitle-FO4
Du weißt, wie man Atome spaltet ... und beherrscht. Strahlungswaffen verursachen 50 % mehr Schaden und Fusionskerne halten zusätzlich 25 % länger.
—Rang-1-Beschreibung

Nuklearphysiker ist ein Extra in Fallout 4.

Effekte

Ränge Erfordert Beschreibung Base ID
1 INT 9 Du weißt, wie man Atome spaltet ... und beherrscht. Strahlungswaffen verursachen 50 % mehr Schaden und Fusionskerne halten zusätzlich 25 % länger. 001d246f
2 INT 9, LVL 14 Strahlungswaffen verursachen jetzt doppelten Schaden und Fusionskerne halten zusätzlich 50 % länger. 001d2470
3 INT 9, LVL 26 Fusionskerne können wie tödliche Granaten aus der Powerrüstung ausgeworfen werden und Fusionskerne halten doppelt so lange. 001d2471

Beispiele

Da Strahlenvergiftung sich stark von anderen Schadenstypen in Fallout 4 unterscheidet und die Methodik dieser nicht sehr eindeutig ist gibt es einige Beispiele um den Nutzen dieses Extras bei verschiedenen Waffen zu eruieren.

Beispiel 1

Man nehme eine hypothetische Verstrahlende Impro-Pistole die 8 Basisschaden und 50 Strahlungsschaden verursacht und einen Gegner ohne Strahlenresistenz und 100 TP.

Jeder Schuss wird 8 Schaden verursachen und den Gegner mit 50 RAD vergiften, was seine Gesundheit um 5% reduziert. Jedoch ist 5% von 100 weniger als 8, also würde diese hypothetische Waffe nur den Basisschaden verursachen.

Beispiel 2

Man nehme dieselbe Waffe aber rechne mit Rang 2 (doppelter Strahlungsschaden). Die Impro-Pistole verursacht nun 8 Basisschaden und 100 Strahlungsschaden.

Jeder Schuss wird 8 Schaden verursachen und den Gegner mit 100 RAD vergiften, was seine Gesundheit um 10% reduziert. 10% von 100 ist mehr als 8 also zeigt der Strahlungsschaden schon mehr Wirkung.

Beispiel 3

Man nehme die Waffe von Beispiel 1. Man nehme an der Gegner wurde 8 Mal getroffen. Der Gegner wurde nun mit 400 RAD (-40 TP) vergiftet und hat nun 36 TP (64 Basisschaden der Waffe mit einkalkuliert). Der Gegner läuft weg und heilt sich, kann sich aber aufgrund des Strahlungsschadens nur auf maximal 60 TP heilen. Obwohl also der ursprüngliche Schaden für den Kampf nicht relevant erschien ist er nun insofern nützlich, als dass der Gegner sich nicht vollständig heilen kann.

Liste der betroffenen Waffen

Fähigkeiten

Fusion core explosion

Explosion eines Fusionskerns

Fusion core grenade after ejection

Fusionskern nach Auswurf

  • Laut Rang 3 werden Fusionskerne "wie tödliche Granaten aus der Powerrüstung ausgeworfen", sie funktionieren jedoch eher wie Minen. Um diese Fähigkeit zu nutzen darf man keinen Sprengstoff im Inventar ausgewählt haben. Danach muss man die „Mine/Granate werfen“-Taste drücken. Danach wird der Fusionskern aus der Powerrüstung ausgeworfen. Der Fusionskern wird daraufhin zu piepsen beginnen und nach etwa 4 Sekunden explodieren. Die Explosion ist ähnlich der einer Mini-Atombombe oder eines zerstörten Autos.
    • Diese Fähigkeit kann oft aus Versehen ausgelöst werden da man die entsprechende Taste nur drücken und nicht festhalten muss. Auf dem PC ist die Standardtaste hierfür ALT und kann aus Versehen gedrückt werden, wenn man mit ALT-TAB aus dem Spiel wechselt. Wechselt man ins Spiel zurück wird der Fusionskern ausgeworfen worden sein und explodieren. Deswegen sollte man vorsichtig sein und speichern, bevor man das Spiel minimiert.
    • Diese Fähigkeit ist recht nützlich um Gegner abzuhängen da der Fusionskern hinter einem ausgeworfen wird.
    • Man kann Fusionskerne auch dann auswerfen, wenn man mit dem Jetpack fliegt und somit Gegner auf dem Boden töten.
    • Die Fähigkeit hat keinen Cooldown-Timer, man kann also, solange man genügend Fusionskerne im Inventar hat, 2 – 4 mal pro Sekunde einen Fusionskern auswerfen.
    • Explosionsschaden und –radius sind unabhängig von der verbleibenden Ladung des Fusionskerns. Somit kann man effektiv leere oder fast leere Fusionskerne loswerden.
Kursiv kennzeichnet Extras verfügbar durch Add-Ons.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.