FANDOM


 
Gametitle-FNV
Gametitle-FNV

No-Bark Noonan ist ein etwas verwirrter Ödländer, der 2281 in Novac lebt.

Es ereignen sich Dinge von beunruhigender Natur in McBrides Pferch. Scheint Nacht für Nacht ein Tier aus seiner Herde eines höchst unnatürlichen Todes zu sterben, und immer ist der Kadaver voller Löcher. Ist der Chupacabra gewesen, der Viehvampir, sagt No-Bark, aber sie hören nicht auf ihn. Zu viele Löcher, sagen sie, und außerdem mit Kugeln drin. Naja sagt No-Bark, haben wir halt einen Chupacapra mit einer automatischen Waffe. Da sagen sie nix mehr, weil sie kapieren, wir haben ein Problem.

Geschichte

Über No-Barks Vergangenheit ist nicht viel bekannt, befragt man ihn jedoch wegen seinem seltsamen Namen, sagt er, dass er schon einen oder mehrere RAD-Skorpion-Stiche hinter sich hat, die seinen Schädel durchlöchert haben. Das hat ihn zu dem Mann gemacht, der er heute ist. Er wandert durch die Straßen von Novac und erzählt von Verschwörungstheorien, die manchmal aber sogar ein Körnchen Wahrheit in sich haben. Seine Hütte ist mit kuriosen Gegenständen dekoriert, zum Beispiel Schaufensterpuppen, leere Nuka Cola-Flaschen, die von der Decke hängen und ein Sunset Sarsaparilla-Verkaufsautomat, der militärisch eingezäunt wurde. No-Bark ist ziemlich verärgert über Kommunisten und viele patriotische Plakate hängen an den Wänden.

Interaktion mit dem Spieler

Übersicht

Allgemein Services Quests
Wichtig: neinIcon nein
Begleiter: neinIcon nein
Spielt Karawane: neinIcon nein
Händler: neinIcon nein
Techniker: neinIcon nein
Doktor: neinIcon nein
vermietet Bett/Zimmer: neinIcon nein
Startet Quest: neinIcon nein
Involviert in Quests: jaIcon check

Quests

  • Da sind sie lang!: Man kann No-Bark über den Mann im karierten Anzug (Benny) befragen.
  • One for my Baby: Trotz seines offensichtlichen Wahnsinns und seines scheinbar zufälligen, humorvollen Geschwafels über Maulwurfsmänner und Zeit-Aktien, gibt No-Bark dem Kurier tatsächlich nützliche Informationen über die Nacht des Verbrechens.
  • Flieger, grüß mir die Sonne: Während No-Bark keine Ahnung hat, was in der REPCONN Gelände los ist, erklärt er humorvoll, dass er glaubt, dass die Anlage von "kommunistischen Geistern, die nicht wissen, dass sie tot sind" bewohnt wird. Er spekuliert, dass es ihr Plan ist, die Raketen in der Nähe zu stehlen um auf den Mond zu reisen, ihn rosa anzumalen und ein riesiges Lenin-Portrait darauf zu malen.
  • Die Schreie der Brahmin: No-bark verweißt auf Alice und Dusty McBride. Er meint, das ein "unsichtbarer Chupacabra" einige von McBrides Brahmins getötet hat.

Inventar

Kleidung Waffen Weitere Gegenstände im Todesfall
Ödland-Siedler-Outfit - - -

Infos

  • Bei der Vorstellung droht No-Bark dem Kurier, ihn mit einem Messer zu erstechen, obwohl er nicht mal eins hat. Man könnte das zwar einfach als sinnlos abhaken, aber Dialoge mit dem Spieler scheinen zu beweisen, dass er wirklich eins hat. Oder zumindest eins haben sollte.
  • Die Gewehrfalle vor No-Bark's Haus ist zwar nicht geladen, aber mit Reparieren 45 kann man sie trotzdem noch entschärfen.
  • Manchmal läuft No-Bark gegen eine Wand und starrt sie dann ohne Grund an, manchmal sogar stundenlang. Es ist unbekannt, ob das ein Bug ist oder die Stiche der RAD-Skorpione wirklich Schaden gemacht haben.

Vorkommen

No-Bark Noonan erscheint nur in Fallout: New Vegas.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.