FANDOM


Nach Pitt
WelcometothePitt
Into the Pitt
OrteThe Pitt
Gegeben vonWernher
Belohnung150 EP
base idxx00108c
Quest-Ablauf
vorherige:
-
folgende:
Ungeschützte Arbeitsbedingungen
 
Gametitle-FO3 TP
Gametitle-FO3 TP
Nach Pitt
Into the Pitt
VoraussetzungenNach Pitt abschließen
Gamerscore20
TrophäentypSilber

Nach Pitt ist eine Quest und eine Trophäe / ein Erfolg im Fallout 3 Add-On The Pitt. Die Quest startet, wenn der Einsame Wanderer von Wernher kontaktiert wird.

Schneller Lösungsweg

Hauptquest: Nach Pitt
Finde die Quelle der Funkübertragungen.
Sprich mit Wernher.
Besorge ein Sklavenoutfit.
Durch den Eisenbahntunnel nach Pitt.
Säubere den Güterbahnhof.
Überlebe die Brücke.
Erlange Einlass nach Downtown.
Belohnung: 150 EP
Führt zu: Ungeschützte Arbeitsbedingungen

Detaillierter Lösungsweg

Finde die Quelle der Funkübertragungen

Wenn The Pitt das erste Mal lädt, empfängt der Spieler ein neues Radiosignal, "Wernhers Notrufsignal", von einem entflohenen Sklaven namens Wernher. Er bittet den Spieler um Hilfe bei der Beschaffung eines Heilmittels gegen das Troggsyndrom.

Das Signal stammt vom Funkturm weit im Norden des Ödlandes. Der nächste Punkt auf der Karte ist die SatCom Schaltmatrix NN-03d. Wenn der Spieler ankommt, wird Wernher von mehreren Pitt-Raidern attackiert. Nachdem man ihm geholfen hat, erzählt er seine Geschichte und verspricht, den Spieler nach The Pitt zu bringen.

Besorge ein Sklavenoutfit

Wernher möchte, dass man sich ein Sklavenoutfit vom Lager der Sklavenhändler in der Nähe des Eisenbahntunnels besorgt. Wenn man nach Westen geht erreicht man das Lager unter der Führung von Ramsey. Falls man die Sklavenhändler in Paradise Falls angegriffen / getötet hat, erkennt Ramsey im Gespräch wer man ist und wird auch feindlich. Ihn zu töten kostet kein Karma, aber man muss auch die anderen Sklavenhändler töten.

Es gibt zwei Möglichkeiten ein Sklavenoutfit zu bekommen: man muss entweder die Sklaven kaufen oder die Sklavenhändler töten. Ein Outfit kann man durch eine Gesprächsoption von Prosper erhalten (gibt aber negatives Karma), ein zweites von der Leiche im Sklavenkäfig. Man kann Prosper auch nach dem zweiten Outfit fragen und erhält ein wenig positives Karma. Nachdem man den Eisenbahntunnel betreten hat, muss man den Wagen aktivieren um nach The Pitt zu reisen. Alle eventuellen Begleiter werden zurückgelassen.

Ankunft am Güterbahnhof

Wenn man den Güterbahnhof erreicht, werden die Pitt-Raider nach einem kurzen Gespräch mit Wernher feindlich. Man kann Wernher die Arbeit machen lassen. Nachdem alle Raider tot sind, wandert er zum Ausgang des Bahnhofs und erzählt, dass beim Betreten von The Pitt alle Waffen konfisziert werden. Er bietet dem Spieler ein verstecktes Messer (Springmesser) oder eine versteckte Pistole (.32-Pistole) an. Man soll nun eine Sklavin namens Midea finden.

Nach Pitt

Auf der linken Seite vor der Brücke steht ein zerfallenes Gebäude, das feindliche Wilde beherbergt.

Die Brücke ist voll mit Autowracks und Splitterminen, wenn das Entschärfen der Minen fehlschlägt, kommt es zu einer großen Explosion. Außerdem wird man von einem Scharfschützen beschossen. Trotzdem sollte man nicht den Weg durch den Fluss wählen, da man aufgrund der hohen Strahlung sofort stirbt.

Nach der Brücke wird man Zeuge eines Ausbruchsversuchs von Sklaven. Sie werden dabei durch die Splitterminen zerfetzt. Am Ende der Straße befindet sich das Tor zur Stadt The Pitt.

Erlange Zutritt

Wenn man sich dazu entschließt, Mex und die anderen drei Wachen zu töten, wird man nach Betreten der Stadt von weiteren Wachen verprügelt. Das Inventar wird dem Spieler abgenommen, nur die versteckte Waffe von Wernher bleibt übrig und ist jetzt benutzbar.

Falls man Mex erzählt, dass man ein Sklave ist, beschlagnahmt er das Inventar (außer die Waffe von Wernher) und befielt einem zurück an die Arbeit zu gehen. Man wird beim Betreten der Stadt nicht attackiert.

Der Spieler kann Mex auch erzählen, dass er Pitt-Raider werden möchte. Mex lügt und erzählt, dass tatsächlich neue Raider aufgenommen werden. Auch nach dieser Möglichkeit wird man zusammengeschlagen.

Ungeachtet dessen, wie man in die Stadt gelangt ist (auch wenn man Exploits genutzt hat), ist die Quest mit Erreichen der Stadt abgeschlossen.

Belohnung

Queststufen

StufeStatusBeschreibung
10 Finden Sie die Quelle der Funkübertragungen.
50 Besorgen Sie sich ein Sklavenoutfit.
51 (Optional) Besorgen Sie sich ein Sklavenoutfit.
90 Kehren Sie zu Wernher zurück.
100 Reisen Sie nach Pitt.
200Quest beendetIcon checkDringen Sie heimlich in Pitt ein.

Sonstiges

  • Zuerst erscheinen die Waffen, die man von Wernher bekommt, im Pip-Boy in der Kategorie "Sonstiges". Sie sind erst benutzbar nachdem das restliche Inventar beschlagnahmt worden ist.
  • Man kann auch über die Felsen in den Sklavenkäfig gelangen. Die Sklaven greifen dann aber an.
  • Der Schlüssel zum Sklavenkäfig befindet sich im Inventar von Ramsey und kann auch gestohlen werden. Wenn man danach den Käfig aufschließt, wird Ramsey feindlich.
  • Man kann das Sklavenoutfit auch durch umgekehrten Taschendiebstahl von den beiden Sklaven im Käfig erhalten. Danach kann man immer noch mit Ramsey sprechen.
  • Auch wenn der Spieler alle Splitterminen entschärft, werden die fliehenden Sklaven auf der Brücke getötet.
  • ps3Icon ps3 white xbox360Icon xbox360 pcIcon pc Wenn der Spieler die Sklaven aus dem Käfig befreit, findet er Prosper später am Eingang von Vault 101 wieder.
  • Wenn man ein Sklavenhändler für Paradise Falls ist, hat das keine Auswirkungen auf die Dialoge dieser Quest.
  • Questgegenstände werden auch bei der Beschlagnahmung nicht aus dem Inventar entfernt.

Exploits

Gesamtes Inventar in The Pitt behalten

Das erzwungene Gespräch mit Mex (und das Konfiszieren der Gegenstände) kann umgangen werden. Man muss sich mit einer Nahkampfwaffe ausrüsten, sich unter den Raider am Steg hinstellen und springen. Während man in der Luft ist, aktiviert man V.A.T.S. und schlägt einmal zu. Der Schlag ist kein Treffer, trotzdem steht man nach dem Schlag vor dem Raider auf dem Steg. Nun muss man so schnell wie möglich vom Steg springen, da sonst der Trigger für das Gespräch aktiviert wird. Ist man nicht schnell genug, kann man sich nicht mehr bewegen.

Wenn man es geschafft hat, behält man seine Gegenstände, die Schnellreisepunkte zur Brücke und zum Güterbahnhof bleiben bestehen und die Waffen von Wernher bleiben unbenutzbar.

Wenn man diesen Exploit genutzt hat, muss man danach unbedingt vermeiden, durch das Haupttor zu gehen bei dem das Gespräch ausgelöst wird. Man wird sonst handlungsunfähig und die Quest kann nicht abgeschlossen werden.

Eine andere Möglichkeit ist es, die Schnellreisefunktion zu nutzen:
Man kann seine Sachen in einem toten Sklaven auf der Brücke lagern. Davor muss man die Leiche des Sklaven durch das erste Gitter tragen (Mex und die anderen Wachen dürfen nicht getötet werden). Danach geht man nach Downtown und sofort wieder zurück durch das Tor. Die Gegenstände können nun wieder aufgenommen werden. Abschließend folgt eine Schnellreise nach Downtown.

Bugs

  • pcIcon pc xbox360Icon xbox360 Wenn man die Sklaven von Ramsey kauft (auch wenn man ihn danach tötet) und mit Prosper spricht, kann das zur Folge haben, dass Brand nicht im Stahlwerk erscheint. Man kann den Bug umgehen indem man Ramsey sofort tötet ohne die Sprachherausforderung für den Kauf der Sklaven zu bestehen.
  • xbox360Icon xbox360 Wenn man ein Sklavenoutfit im Inventar hat, es aber beim Überqueren der Brücke nicht trägt, friert das Spiel nach einem Kommentar eines Raiders ein.
  • pcIcon pc Man empfängt das Radiosignal eventuell nicht. Einfach den Befehl setstage xx00108c 10 verwenden.
  • pcIcon pc ps3Icon ps3 white xbox360Icon xbox360 Der tote Sklave erscheint am Beginn nicht im Sklavenkäfig. Deshalb müsste man das Sklavenoutfit von Prosper beschaffen. Der Bug verschwindet eventuell durch neues Laden.
  • xbox360Icon xbox360 Die Sklavenleiche bewegt sich, als ob sie noch am Leben wäre. Das hört auf, sobald man das Outfit genommen hat.
  • pcIcon pc Wenn der Spieler die Sklaven aus dem Käfig befreit hat, kann man weiterhin mit Prosper sprechen, man bekommt positives Karma.
  • pcIcon pc ps3Icon ps3 white xbox360Icon xbox360 Nachdem Wernher den ersten Pitt-Raider am Bahnhof getötet hat, schießt er eventuell weiter auf dessen Leiche, auch wenn alle anderen Raider tot sind.
  • pcIcon pc xbox360Icon xbox360 Wenn man überflüssige Gegenstände in einem Spind im Sklavenlager vor dem Eisenbahntunnel lagert, verschwinden die Sklavenhändler, die Kiste und alle Gegenstände permanent.
  • xbox360Icon xbox360 In der ungepatchten Version des Spiels friert das Spiel ein, wenn man den Eisenbahntunnel gefunden hat bevor man mit Wernher gesprochen hat und in Gegenwart von Ramsey speichert. Einen alten Spielstand laden hilft.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.