Gametitle-FO3 TP white.png
Gametitle-FO3 TP white.png
   Daheim ist es doch immer am schmutzigsten! 
– Midea

Midea ist die Anführerin der Pitt-Sklaven aus dem Fallout 3 Add-On The Pitt.

Hintergrund

Midea ist jetzt schon einige Zeit lang die Anführerin der Sklaven von The Pitt, wodurch sie sich den Respekt von Lord Ashur und die Verachtung der Pitt-Raider eingehandelt hat. Sie ist gewillt, die Sklaven in die Freiheit zu führen, selbst wenn sie dadurch Geschäfte mit Wernher machen muss.[1]

Interaktionen mit dem Spieler

Interaktionsübersicht

Allgemein Dienstleistungen Quests
Wichtig: jaja
Versklavbar: neinnein
Begleiter: neinnein
Prämie: neinnein
Händler: neinnein
Reparateur: neinnein
Doktor: neinnein
vermietet Betten/Zimmer: neinnein
Startet Quests: jaja
Ungeschützte Arbeitsbedingungen
Spielzeug für die Kleinen
An Quests beteiligt: jaja
Nach Pitt
Freie Arbeit

Quests

Auswirkungen auf Aktionen des Spielers

  • Wenn man Ashurs Powerrüstung trägt, macht sie entweder einen positiven oder negativen Kommentar, je nachdem wie man Freie Arbeit beendet hat.

Inventar

Kleidung Waffen Weitere Gegenstände im Todesfall
Ödlandsiedleroutfit
Kopftuch
- Abraxo-Putzmittel und Nahrung -

Hinweise

  • Mideas Kopftuch hat ein einzigartiges Aussehen, wurde jedoch aus der finalen Version als erhältliches Item entfernt. Es ist nur durch den Tod von Midea erhältlich.
  • Midea weiß nicht, was ein Supermutant ist.
  • Obwohl sie eine der ältesten Sklavinnen ist, ist ihre Haut weder verkrustet, noch hat sie irgendwelche Läsionen.
  • Ihr Name stammt von "Medea" aus der griechischen Mythologie ab, die ihre zwei Söhne getötet hat.

Auftritte

Midea kommt nur im Fallout 3 Add-On The Pitt vor.

Galerie

Referenzen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.