FANDOM


 
Gametitle-FO3Gametitle-FO3 BSGametitle-FO3 OAGametitle-FO4Gametitle-FO4 AUT
Gametitle-FO3Gametitle-FO3 BSGametitle-FO3 OAGametitle-FO4Gametitle-FO4 AUT

Hintergrund

Liberty Prime wurde ursprünglich von der US Armee, General Atomics International und RobCo zur Unterstützung der Befreiung von Alaska entwickelt. Unter dem gegebenen Zeitdruck konnte allerdings keine brauchbare Energiequelle entwickelt werden und das Projekt wurde vorerst auf Eis gelegt. Die U.S. Army widmete sich anderen geheimen Projekten wie den Powerrüstungen.

Geschichte

Fallout 3

2277 wurde Liberty Prime in der Zitadelle von der Bruderschaft und Doktor Li aktiviert. Kurz nach der Aktivierung griffen Liberty Prime die Lyons Pride und der Einsame Wanderer das von der Enklave besetzte Projekt Purity an. Nachdem er die Enklave von Projekt Purity vertrieb, beseitigte er in 2 Wochen einige Außenposten der Enklave.

Es wurde ein größerer Außenposten bei einigen Satellitenschüsseln gefunden. Liberty Prime, einige Soldaten der Bruderschaft und der Einsame Wanderer versuchten, den Außenposten zu säubern. Bei diesem Angriff wurde Liberty Prime durch einen Raketen-Orbitalschlag zerstört. Der Kopf blieb allerdings relativ intakt.

Nachdem die mobile Basis zerstört wurde, versucht die Stählerne Bruderschaft Liberty Prime wieder herzustellen. Der Protagonist kann der Bruderschaft dabei helfen, indem er Kameras und Sensormodul findet und der Bruderschaft bringt. Auch mit diesen Teilen wird es nach der Aussage von Rothchild noch einige Monate/Jahre dauern, bis der Roboter wieder voll funktionsfähig ist. Der einzige Lichtblick bei seinem Neuaufbau ist, dass Liberty Prime komplett von vorne und dabei stark verbessert aufgebaut werden kann.

Fallout 4

Um den Kampf um das Commonwealth zu gewinnen, nimmt die Bruderschaft Primes Teile mit ins Commonwealth. Mit Hilfe des Einzigen Überlebenden gelingt es Prime wieder vollständig in Stand zu setzten. Daraufhin begibt er sich direkt zu den CIT-Ruinen. Dort öffnet Prime einen Eingang in Das Institut.

Kämpft der einzige Überlebende stattdessen für das Institut, hackt ein Synth Liberty Prime. Nach Abschluss greift Prime Die Prydwen an. Sie stürzt auf das Flughafengelände und zerstört dabei Liberty Prime.

Ausrüstung

Der Roboter ist ungefähr vierzig Fuß hoch und verfügt über eine fortschrittliche Waffentechnologie. Auf seinem Rücken befindet sich ein Rucksack, der scheinbar über eine große Anzahl von kleineren Atombomben verfügt, die den Mini-Atombombe ähneln. Diese wirft er auf seine Feinde. An seinem Kopf befindet sich ein Doppel-Laser, dieser kann einen Vertibird mit wenigen Schüssen vernichten. Er scheint über eine Art von Energieschild zu verfügen, der ihn vor den meisten Waffen schützt. Durch diesen Schild kann er die Energiebarrieren der Enklave überwinden.

Liberty Prime hat nicht registriert, dass er sich im Jahr 2277 befindet - nach seiner Auffassung verteidigt er gerade Amerika vor den chinesischen Kommunisten. Dies merkt man auch sehr deutlich an seinen Aussagen. Am rechten Fuß hat Liberty Prime das gleiche Symbol wie die Arzt-Powerrüstung.

Zitate

  • "'Sprachmodul online, Audiofunktionstest initialisiert. Bezeichnung: Liberty Prime. Mission: Die Befreiung von Anchorage, Alaska"
  • "Primäre Ziele: Alle rotchinesischen Invasoren. Notfalldirektive bei kommunistischer Übernahme: Sofortige Selbstzerstörung. Lieber tot als rot."
  • "Liberty Prime ist online, alle Systeme normal. Waffen einsatzbereit. Mission: Vernichtung aller chinesischer Kommunisten, auch bekannt als Enklave."
  • "Hindernis ermittelt. Zusammensetzung: Titanlegierung mit Photonenresonanzabsperrung. Missionsbehinderungspotenzial: Null Prozent."
  • "Demokratie ist Wahrheit, Kommunismus ist tot."
  • "Der Kommunismus ist ein Schlagloch auf dem Weg in die Freiheit."
  • "Hier fällt der letzte Dominostein."
  • "Taktikbewertung: Chinesischer Sieg: Unmöglich."
  • "Richtlinie 7-3-9-5 wird geladen, alle Kommunisten müssen sterben."
  • "Die Befreiung Alaskas steht kurz bevor."
  • "Der Vorsitzende Cheng wird scheitern, China wird scheitern."
  • "Demokratie ist nicht verhandelbar."
  • "Amerika wird vor den Kommunisten nicht einen Zentimeter weichen."

Fehler

  • Wenn man nach Abschluss der Quest "Wer wagt gewinnt" zurück zur Station geht kann es sein, dass der Kopf von Liberty Prime immer noch vor ihr liegt. Obwohl es ebenfalls einen Kopf in der Zitadelle gibt.

Galerie

Fallout 3

Fallout 4

Video

Fallout 3 - Liberty Prime

Fallout 3 - Liberty Prime

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.