FANDOM


Lauschposten Bravo
Listening Post Bravo
Icon bunker
Lage
FO4 map Listening Post Bravo
Karten-
markierung
Lauschposten Bravo
Teil vonCommonwealth
Andere
KreaturenYao Guai
RoboterProtektron
Sonstiges
QuestsBlinder Verrat
Technisches
Cell NameListeningPostBravoExt
ListeningPostBravo01 (drinnen)
ref id0000da47
000dcc23 (drinnen)
Terminal-
einträge
Lauschposten Bravo - Terminaleinträge
 
Gametitle-FO4
Gametitle-FO4

Hintergrund

Ursprünglich handelte es sich bei dieser Anlage um einen Lauschposten des US-Militärs - eingerichtet, um jegliche Bedrohungen über Funk zu überwachen. Zu einem Zeitpunkt, bevor die Bomben fielen, war ein Soldat hier stationiert, um den Funkverkehr abzuhören. Der Soldat schreibt in seinen Einträgen, dass er einen Monat im Bunker verbringen musste und anfing, seltsame Geräusche über das Radio zu hören und Klopfgeräusche im Aufzug zu hören, obwohl dieser abgeriegelt war. Es ist nicht bekannt, was mit dem Soldaten passiert ist.

Layout

Außenbereich

Gegenüber vom Eingang befindet sich ein eingezäunter Helikopter-Landeplatz. Der Eingang wird von zwei Laser-Geschütztürmen und einem Protektron bewacht. Im Eingang kann man hinter einer Sicherheitstür (Fortgeschritten) 5mm-Munition finden. Hinter dem Schreibtisch befinden sich ein Skelett eines Soldaten, das aus dem Stuhl gefallen ist, sowie ein Terminal (Meister) neben einem nicht betriebsbereiten Aufzug. Das Hacken der Terminals gewährt Zugriff auf die Stromzufuhr des Aufzugs sowie Zugang zum Innenbereich des Lauschpostens.

Innenbereich

Hier findet man zwei zerstörte Protektrons und einen heruntergefahrenen Geschützturm. Ebenfalls befinden sich hier eine Waffen- und Rüstungs-Werkbank in der südöstlichen Ecke. Mithilfe des Terminals in der Nähe des Aufzugs kann man den Geschützturm hochfahren. Sobald man diesen Bereich betreten hat, wird ein Yao Guai durch eine zerstörte Wand auf den Spieler zulaufen. Hinter dem Loch in der Wand ist ein Wasserloch mit zwei Skeletten und einem Koffer unter der Oberfläche. Weiter in der Höhle entlang findet man einen weiteren Durchbruch in einen anderen Raum des Lauschpostens, wo ein Überseekoffer gefunden werden kann.

Dieser Ort hat einen zusätzlichen Raum, wenn Blinder Verrat begonnen oder abgeschlossen wurde.

Relevante Beute

  • Drei Packungen Trauben-Mentats. Eine auf einer Konsole an der westlichen Wand im ersten unterirdischen Raum und zwei weitere auf der Konsole an der nördlichen Wand des zweiten Raumes (der nach der Höhle).
  • Paladin Danses letzter Eintrag - wenn Danse in Blinder Verrat Selbstmord begeht. [überprüft]

Hinweise

  • Der Posten wird nach Blinder Verrat Paladin Danses Zuhause.
  • Obwohl ein Yao Guai in der Höhle lebt, gibt es keinen Eingang in den Bunker, außer dem, vorher betriebsunfähigen, Lift, was die Frage aufwirft, wie der Yao Guai dort hineingelangt ist oder wie er überlebt hat.

Vorkommen

Lauschposten Bravo erscheint nur in Fallout 4.

Fehler

  • ps4Icon ps4 Der Spieler kann nach Beenden der letzten Quest der SB-Questreihe den Bunker nicht mehr mittels des Aufzugs verlassen. [Überprüfung überfällig]

Hinter den Kulissen

Im unterirdischen Bereich findet man ein Terminal, in dem ein Text auf die schwedische Heavy Metal Band Katatonia anspielt. Im Speziellen auf Lied 11 des Albums "Dead End Kings".

Klammern () kennzeichnen untergeordnete Orte, Kursivschrift kennzeichnet unmarkierte Orte.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.