FANDOM


 
Gametitle-FNV
Gametitle-FNV
May the creator guide my words and help me speak true...

Jason Bright ist ein Leuchtender und Anführer der Bright-Bruderschaft Ghule im REPCONN-Testgelände im Jahre 2281.

Geschichte

Jason ist ein Leuchtender, der als Wissenschaftler tätig ist und die Bright-Bruderschaft anführt, eine Bande von religiösen Ghulen, die weit weg vom Ödland und seinen Sorgen leben wollen. Er will mit den Raketen von REPCONN fliehen und an einem heiligen Ort in Frieden leben.

Quest

Das erste Mal begegnet man Jason in der Quest Flieger, grüß mir die Sonne. Er fragt den Spieler, ob er ihm bei dem Nachtvolk-Problem im Keller helfen kann. Hat man das erledigt, bitter er den Spieler, mit Chris Haversam zu reden, der dann zwei Gegenstände haben will: Das Isotop 239 (findet man nördlich von Clark Field oder man kann etwas finden, wenn man im Dino-Bite-Geschenkeladen in die Vorratskammer einbricht. Dort muss man die Raketensouvenirs einsammeln, man verliert auch kein Karma) und ein Modul, das man von der alten Lady Gibson auf dem Gibson-Schrottplatz für 500 Kronkorken kaufen kann. Hat man Sprache oder Feilschen mindestens 50, kann man sie überreden, nur 250 Kronkorken zu bezahlen. Mit dem "Ladykiller"-Extra bekommt man das Modul gratis.

Alternativ kann man den Schlüssel der Lady Gibson klauen und dann von einer Metallkiste auf einem Regal das Modul klauen. Wenn man nicht die Aufmerksamkeit der Hunde erregen will, sollte man einen Stealth Boy benutzen. Für das Stehlen verliert man kein Karma, obwohl die Kiste als rot markiert ist.

Danach lädt er den Spieler ein, sich den Start der Raketen von der Aussichtsplattform aus anzusehen. Wenn man einen Wissenschafts- oder Reparierenfertigkeit von 55 hat, kann man die Flugbahn verändern, damit die Raketen 12,5 % näher beim Ziel landen, weshalb man gutes Karma und einen guten Ruf in Novac bekommt. Jedoch kann man auch dafür sorgen, dass die Raketen kollidieren, was die Ghule tötet.

Infos

  • Die Stimme Jasons unterscheidet sich enorm von der der anderen Ghule. Die meisten Ghule haben eine raue, kaputte Stimme. Jasons Stimme hingegen ist fast schon menschlich. Das einzige was seine Stimme von einer menschlichen unterscheidet, ist ein leichtes Echo.
  • Eine logische Erklärung für diese Stimmenanomalie ist, das die Mutationen der Stimmbänder bei leuchtenden Ghulen zu denen der Normalghule variiert. Sozusagen ist er genetisch gesehen eine andere Rasse innerhalb der gleichen Rasse, vergleichbar mit einem Dackel innerhalb einer Horde Dalmatiner. Da er der erste sprechende leuchtende Ghul in Fallout ist, kann man leider nicht überprüfen ob diese Anomalie auch bei anderen Leuchtenden auftritt.
  • Wie die anderen Ghule hat er kein Haupthaar mehr, aber man kann noch ein bisschen was auf dem Kopf erkennen.
  • Wenn die Raketen abstürzen, ist Jason der einzige Überlebende, da er sich in der mittleren Rakete befand.
  • Jason versucht, seine Rakete selbst zu reparieren, außerdem weiß er nicht dass die anderen auch zerstört sind.
  • Sein Anzug ist einzigartig und kann weder geklaut noch von seiner Leiche genommen werden.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.