FANDOM


Hugos Loch
Hugoslocheingang
Icon rad area
Lage
Hugoslochkarte
Teil vonBoston
Bewohner
BesitzerHugo
 
Gametitle-FO4
Gametitle-FO4

Hugos Loch ist ein Ort im Commonwealth in Fallout 4.

Aufbau

Der Ort besteht aus mehren Steinblöcken, die einen Gang bilden, an dessen Ende sich ein Mann namens Hugo häuslich eingerichtet hatte, bevor er sich das Leben nahm. Mehrere radioaktive Fässer und provisorische Bomben an den Wänden im Eingangsbereich machen deutlich, dass Besucher hier unerwünscht sind. Der stärkere MG-Geschützturm im Einkaufswagen sollte auch noch unschädlich gemacht werden, bevor ihr die Stolperdrähte entschärft. Der schmale Gang dient als einziger Zugang zu einem kleinen Unterschlupf, in dem auch eine Laborstation verwendet werden kann. Auf dem Boden liegt die Leiche von Hugo auf einer Matratze, daneben die Tatwaffe - eine 10 mm Pistole und etwas passende Munition. Auf dem Regal neben der Matratze kann ein Chemikalienschutzanzug gefunden werden, falls euch die Strahlung zusetzen sollte.

Es ist ratsam, eine Powerrüstung zu tragen oder einige Rad-X und RadAway im Inventar zu haben, bevor ihr diesen Ort erkundet.

Nennenswerte Beute

Trivia

  • Wenn man sich den Steinblöcken zum ersten Mal nähert, kann ein einzelner Schuss gehört werden - ein Hinweis auf Hugos Selbstmord.
  • Nach einigen Tagen erneuert sich der Inhalt des Überseekoffers, außerdem liegt ein neuer Chemikalienschutzanzug auf dem Regal bereit. Die Fallen und der MG-Geschützturm werden ebenfalls zurückgesetzt, einzig der Modell-Bausatz für den Mr. Handy-Roboter kann nicht erneut aufgesammelt werden, das Holoband wird jedoch ebenfalls ersetzt.

Vorkommen

Hugos Loch kann nur in Fallout 4 besucht werden.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.