FANDOM


 
Gametitle-FNV
Gametitle-FNV

Dr. Peters war Bewohner der Vault 22 und dort als Wissenschaftler tätig. Er war beteiligt an den dort durchgeführten Experimenten an Pflanzen, die das Ziel hatten, die Nahrungs- und Sauerstoffversorgung der Vaults zu verbessern.

Hintergrund

Nachdem die Vault verschlossen wurde und die Forschung erste Resultate erzielte, erkrankte Dr. Peters und begab sich zur Klinik der Vault. Der ihn untersuchende Arzt diagnostizierte eine Lungenentzündung und zeigte sich überrascht, dass die eingeleitet Behandlung keine Wirkung zeigte. Auf Grund des sich rapide verschlechternden Gesundheitszustand des Patienten führte der Arzt eine Operation durch. 10 Minuten nach Beginn des medizinischen Eingriffs verstarb Dr. Peters jedoch. Im Anschluß wurde sofort einen Autopsie veranlasst, bei der der Arzt feststellte, dass die Lungenflügel des Verstorbenen mit einer unbekannten Pilzart befallen waren.

Harrison Peters wurde so zum ersten Opfer der Planzen und zum ersten Sporenträger. Seine Leiche, die sich noch immer in der Klinik befand, attackierte den Arzt. Diesem gelang es, Dr. Peters in der Klinik einzusperren und den Sicherheitsdienst zu verständigen, der Dr. Peters tötete.

Vorkommen

Harrison Peters wird in Fallout: New Vegas erwähnt.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.