FANDOM


 
Gametitle-FO3
Gametitle-FO3


Die Forschungsberichte sind eine Reihe von sechs Holobändern, die den Forschungsterminals in der unteren Ebene von Fort Independence entnommen werden können. Sie beschreiben die Forschung hochstufiger Waffen durch die Ausgestoßenen der Bruderschaft.


Transkripte

Forschungsbericht - Lasergewehr

Transcript

Subjekt -> Lasergewehr/-pistole
Wissenschaftler -> J. T. Benning

Analyse ->
Weitere Untersuchungen von Laserwaffen haben keine neuen Erkenntnisse für uns erbracht. Eine kleine Produktionsreihe von Prototypwaffen, die vom Militär der USA entwickelt wurden.

Wichtige Komponenten ->
Die aus der Mikrofusionszelle bezogene Spannung wird über einen Wellen/Partikel-Ableiter (Hersteller: Gen Atomics International) verarbeitet. Ableiter sind durch ein Kohlenstoff-Faser-Gehäuse geschützt, um häufige Ausfälle zu verhindern, doch falls ein Ableiter dennoch ausfällt, wird die Waffe unbrauchbar. Dieses Teil kann nur extrem schwer ausgewechselt oder repariert werden.

Mit hoher Präzision geschliffene Objektive bündeln die optische Energie. Objektive sind anfällig für Schäden. Dies kann die Präzision des Schießmechanismus der Waffe stark beeinträchtigen. Objektive lassen sich leicht durch normales Glas ersetzen, können aber nur mithilfe besonders ausgeprägter spezieller Fertigkeiten hergestellt werden.

Feldeinsatz ->
Mit einer voll aufgeladenen Zelle können 20 Schüsse aus einer Pistole und 12 Schüsse aus dem Gewehrmodell abgefeuert werden. Da der Rückstoß wesentlich geringer als bei ballistischen Waffen ist, erfordert der Fernkampf vom Soldaten eine geringere Treffsicherheit.

Pflege ->
Der Rahmen lässt sich leicht öffnen, wodurch die Waffe im Einsatz gepflegt werden kann. Spiegel- und Glaskomponenten können mit sauberem Wasser und einem Lappen gereinigt werden, um den Verschleiß der Waffe zu verlangsamen. Bei längerer intensiver Nutzung kann sich die Waffe auch überhitzen. Dem kann entgegengewirkt werden, indem der Lauf der Waffe in Wasser getaucht wird, um die heißesten Stellen unter dem Rahmenschutz in diesem Bereich abzukühlen.

Forschungsbericht - Plasmagewehr

Transcript

=== Waffenforschung ===

Thema -> Plasmagewehr

Wissenschaftler -> R. R. Rasting

Analyse -> Das Plasmagewehr verwendet wie das Lasergewehr eine Mikrofusionszelle als Energieversorgung. Es zapft die Zelle an, die im Prinzip einem kleinen Fusionsreaktor entspricht, um eine Ringspule aus Plasma zu erzeugen, die durch einen Supraleiter-Lauf ausgestoßen wird. Eine normale Mikrofusionszelle kann das Gewehr mit ca. acht Schüssen versorgen. Weitere Forschungen sind erforderlich, um genau zu bestimmen, wie das Plasma seine Dichte beibehält, während es sich durch die Luft auf das Ziel zubewegt.

Forschungsbericht - Minigun

Transcript

=== Waffenforschung ===

Thema -> Minigun

Wissenschaftler -> H. P. Smith

Analyse -> Warum ich in eine solch alte Technologie erforsche? Übung, Übung, Übung, bla bla bla. Egal, die Minigun verwendet wesentlich kleinere Munition als die meisten Gewehre, die man in der Wüste findet. Die Feuergeschwindigkeit der Minigun gleicht die kleine 5-mm-Munition wieder aus, indem eine große Menge Kugeln auf das Ziel abgefeuert wird. Die bloße Größe ist zusammen mit dem typischen Geräusch ausreichend, um alle, die im Weg stehen, in Deckung zu jagen. Eine hervorragende Waffe für Sperrfeuer, damit andere den ahnungslosen Feind flankieren können.

Forschungsbericht - Impulsgranate

Transcript

=== Waffenforschung ===

Thema -> Impulsgranate

Wissenschaftler -> L. J. Rogers

Analyse -> Die Impulsgranate ist die effektivste Waffe gegen Roboter. Bei Detonation wird ein intensiver elektromagnetischer Impuls freigesetzt, der alle Roboter im Explosionsradius schwer beschädigt. Sie ist sehr nützlich gegen die vielen Roboter und Geschütztürme, die man im Ödland der Hauptstadt antrifft.

Forschungsbericht - Enklavenrüstung

Transcript

=== Rüstungsforschung ===

Thema -> Enklaven-Rüstung

Wissenschaftler -> T. T. Bowser

Analyse -> Nach verschiedenen Strahlungsexperimenten kann ich mit Sicherheit schließen, dass die Enklaven-Rüstung strahlungsresistenter als die Powerrüstung ist, auch wenn der Unterschied eher gering ist. In jedem Fall sind weitere Forschungen und Tests erforderlich, um genau zu bestimmen, wodurch sie resistenter ist.

Forschungsbericht - Raketenwerfer

Transcript

=== Waffenforschung ===

Thema -> Raketenwerfer

Wissenschaftler -> J. J. Browne

Analyse -> Nach mehreren Versuchen, den Raketenwerfer so zu modifizieren, dass die Präzision erhöht wird, kann ich schließen, dass dies nicht möglich ist. Das ist schon der dritte, den ich im letzten Monat "zerstört" habe. Ich werde diesen Auftrag an L. J. Rogers weitergeben, der sich sicher zu sein scheint, dass er modifiziert werden kann und dass ich einfach offensichtliche Fehlberechnungen übersehen habe. Technisch gesehen ist der Raketenwerfer, an dem ich zuletzt gearbeitet habe, nicht defekt. Er funktioniert nur nicht ordnungsgemäß. Darum habe ich ihn im Waffenlager eingeschlossen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.