FANDOM


 
Gametitle-FO3Gametitle-FNVGametitle-FO4 white
Gametitle-FO3Gametitle-FNVGametitle-FO4 white

Eine Form ID ist eine Kennzeichnung, die vom Entwickler oder den Entwicklungsumgebungen (Gamebryo für Fallout 3 und Fallout: New Vegas und Creation Engine für Fallout 4) jedem Objekt im Spiel zugeordnet wurde. Dies umfasst Gegenstände, NPCs, Quests oder Teile der Welt wie ein Schild an der Wand oder die Wand selbst. Es gibt zwei Arten von Form-IDs: Base IDs und Reference IDs (meist verkürzt zu Ref IDs).

Base ID

Base-ID ist eine Kennung der Vorlage für ein Objekt, mit der viele Instanzen dieses Objekts erstellt werden können. Zum Beispiel haben alle Kronkorken im Spiel genau die gleiche Base-ID. Diese ID wird in Skripten oder mit der Konsole sowie Befehlen verwendet, die neue Instanzen von Objekt erstellen, wie additem oder placeatme.

Die Base-ID kann man mit G.E.C.K. (Gamebryo) oder dem Creation Kit (Creation Engine) herausgefunden werden. Dazu muss *.ESM-Datei des Spiels im Editor geöffnet werden und die entsprechende Kategorie ausgewählt werden. Die Base-ID findet man in der "Form-ID"-Spalte (zwischen "Editor ID" und "Count"). Es ist nicht möglich, die Base-ID eines Objekts im Spiel ohne Mods wie FOSE zu erhalten (Fallout Script Extender).

Referenz ID

Die Referenz ID ist die eindeutige ID eines einzelnen Objektes (im Gegensatz zu der Base-ID, die eine ID für die Vorlage eines Objekts ist). Zum Beispiel werden alle Kronkorken, die aus derselben Base-ID erstellt werden, unterschiedliche Referenz-IDs haben. Diese ID wird verwendet, um vorhandene Objekte mit Befehlen wie kill, move to, oder prid zu manipulieren.

Jedes Element, das nicht durch vordefinierte Skripte im Originalspiel oder in Mods erstellt wurde, hat eine mit "FF" beginnende Referenz-ID, um anzuzeigen, dass dieses Element auf einem Objekt dieses Spiels beruht. Dies gilt für dynamisch generierte Elemente, wie Beute aus Containern, zufällige Begegnungen oder Waren von Händlern.

Ladereihenfolge

Die Ladereihenfolge von Modulen (ESMs und ESPs) beeinflusst die ID-Kennung der Module. Die ersten beiden Stellen einer hexadezimalen ID-Kennung entsprechen der Ladereihenfolge. Man muss ein Hilfsprogramm wie FO3Edit verwenden, um herauszufinden, an welche Position ein Modul geladen wurde. Das Modul des Basisspiels, beispielsweise "Fallout3.esm", wird immer zuerst geladen und die ID beginnt entsprechend mit "00". Die ID-Kennung "FF" (Dezimaläquivalent: 255) wird durch die Spiel-Engine für erschaffene Objekte vergeben und bleibt diesen im gesamten Spiel vorbehalten.

Jedes geladene Add-On belegt einen Platz in der Ladeliste. Nach diesem System können zusätzlich zum Spiel 254 Module geladen werden (266 vorhandene Platze in der Ladeliste, -1 für den Savegame FF-Bereich, - 1 für das immer erforderliche Basisspiel).

Siehe auch

  • Fallout: New Vegas Konsolenkommandos - Übersicht möglicher oder wichtiger Kommandos im Spiel.
  • Hilfe:Form IDs - Erklärung der Form ID Formatierung in diesem Wiki.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.