FANDOM


Flughafen Boston
BostonAirport-Fallout4BostonAirport-Prydwen-Fallout4
Icon airfield
Lage
FO4 map Boston Airport
Karten-
markierung
Boston Airport
Teil vonBoston
Teile
AbschnitteFlughafen Boston - Ruinen
Bewohner
FraktionenStählerne Bruderschaft
AnführerÄltester Maxson
Ritter-Sergeant Gavil
Andere
KreaturenWilde Ghule
Mirelurks
RoboterProtektrons
Sonstiges
QuestsPflicht oder Schande
Lernkurve
Liberty Reprimed
Prydwen Down
Die Molekularstufe (Optional)
Technisches
Cell NameBostonAirportExt
BostonAirportExt01
BostonAirportExt02
BostonAirportExt03
BostonAirportExt04
BostonAirportExt05
BostonAirportExt06
BostonAirportExt07
BostonAirportExt08
BostonAirportExt09
BostonAirportExt10
BostonAirportExt11
BostonAirportExt12
BostonAirportExt13
BostonAirportExt14
BostonAirportExt16
ref id0000e034, 0000e035
0000e016, 0000e033
0000e054, 0000e053
0000e052, 0000e051
0000e050, 0000e073
0000e072, 0000e071
0000e070, 0000e06f
0000e091, 0000e090
0000e036
Terminal-
einträge
Flughafen Boston - Terminaleinträge
 
Gametitle-FO4
Gametitle-FO4

Der Flughafen Boston ist ein Ort im Commonwealth. Der Flughafen ist anfangs verlassen, steht aber später unter der Kontrolle der Stählernen Bruderschaft.

Layout

Vor dem Krieg bestand der Flughafen aus mehreren Landebahnen, Hangars und sonstigen Gebäuden.[1] Nachdem das Gelände nach dem Großen Krieg durch den Anstieg der Gewässer betroffen wurde, befinden sich nun einige niedrig gelegene Gebäude Unterwasser.[2]

Der Flughafen besteht aus einem zentralen Terminalgebäude, welches größtenteils zerstört wurde, einem Parkhaus und einer kleinen Garage. Außerdem gibt es hier eine große betonierte Fläche, auf der sich die Überreste mehrerer Horizon-Airlines-Flugzeuge befinden. Die Flugzeuge sind komplett zerstört: die Flügel wurden abgetrennt und die Rumpfe wurden in mehrere Teile zerrissen. Die Innenbereiche der Flugzeuge wurden komplett ausgeräumt. Auf der Piste findet man auch jede Menge Schrott.

Das gesamte Gelände ist von Wilden Ghulen verseucht. In der obersten Etage des Terminals befindet sich ein Leuchtender. Die Piste ist teilweise im Wasser versunken und dort tummeln sich Mirelurks. In der untersten Etage des Parkhauses halten sich zwei Polizei-Protektrons auf, die mithilfe eines Terminals eingeschaltet werden können. Nachdem Wiedersehen macht Freude abgeschlossen wurde, richtet sich am Flughafen die Stählerne Bruderschaft eine Basis ein.

An einem Ende des Terminals befindet sich ein Baubereich im Wartebereich ohne Dach. Der Bereich ist jedoch nur sehr eingeschränkt nutzbar.

Bewohner

Relevante Beute

  • Fusionskern - in einem Generator am südöstlichen Ende des Erdgeschosses des Terminals.
  • Mini-Atombombe - ganz oben am Terminal, bewacht von einem Leuchtenden.
  • Fatman - in einem Auto in der Nähe des Wassers auf der Piste. Vom Schnellreiseort aus gesehen Richtung Osten.
  • Jede Menge Metallkisten voller Schrott, Munitionskisten und ein paar Chem-Kühler und Erste-Hilfe-Kästen.

Quests

  • Pflicht oder Schande - Jemand hat Vorräte aus dem Lager gestohlen; der Spieler muss herausfinden, wer dies getan hat.
  • Lernkurve - Der Spieler trifft einen Gelehrten der Bruderschaft und muss ihn zu einem bestimmten Ort begleiten.
  • Liberty Reprimed - Der Spieler hilft der Bruderschaft, ihre größte Geheimwaffe instandzusetzen: Liberty Prime.
  • Prydwen Down - Das Institut hat beschlossen, einen Großangriff auf die Basis der Bruderschaft zu starten, um Liberty Prime mit einem Virus zu infizieren, damit sie die Prydwen zerstört. Die Prydwen stürzt auf den Flughafen und zerstört einen Großteil der Basis der Bruderschaft, nachdem sie von Liberty Primes Augenlaser getroffen wurde.
  • Rockets' Roter Glanz - In Folge des Angriffs auf ihr HQ durch die Bruderschaft starte die Railroad einen Gegenangriff auf die Prydwen.
  • Die Molekularstufe - Der Spieler kann die Bruderschaft um Hilfe bitten, ihm dabei zu helfen das Institut zu infiltrieren.

Hinweise

  • Siedler und Begleiter die man zu dieser Siedlung schickt können hinter den verschlossenen Türen beim Terminalgebäude erscheinen.
  • Die Tür auf der linken Seite der Werkbank kann nicht mit Konsolenbefehlen deaktiviert werden, die rechte Tür schon.
  • Man kann die Werkbank auch dann noch benutzen, nachdem die Prydwen zerstört wurde, vorausgesetzt man hat die Ruinen von den Wilden Ghulen gesäubert.
  • Wenn man X6-88 zum Flughafen bringt, werden die Scheinwerfer auf ihn scheinen, aber die Soldaten werden ihn nicht angreifen.
    • Interessantwerweise werden die Scheinwerfer nicht auf Danse scheinen, obwohl er ein Synth ist.
    • Wenn man Paladin Danse jedoch hierher schickt, wenn man ihn in Blinder Verrat am Leben gelassen hat werden die Geschütztürme und die Bruderschaftssoldaten Danse angreifen. Wurde Liberty Prime zu diesem Zeitpunkt bereits aktiviert, wird auch Liberty Prime Danse angreifen. Da Liberty Prime darauf programmiert ist, seine Atomwaffen öfters einzusetzen als seinen Augenlaser, ist das Ergebnis oft das, dass Liberty Prime und Danse in einem endlosen Kampf gefangen sind, während die Soldaten der Bruderschafts bereits längst tot sind.
  • Manche Siedlungsobjekte können hier nicht errichtet werden:
    • Wasseraufbereiter
    • Rekrutierungsfunkleitstrahler
    • Nahrung kann hier nicht angebaut werden
    • Wachposten und Artillertieteile; die einzige Möglichkeit, die Verteidigung der Siedlung zu verbessern ist mithilfe automatischer Geschütztürme.
  • Der Siedlungsbereich wird in mehreren Hauptstory-Quest der Bruderschaft verwendet:
  • Wenn man sich die Stählerne Bruderschaft zum Feind macht, verliert man die Kontrolle über die Siedlung. Die Siedlung wird erst dann wieder verfügbar sein, wenn man die Prydwen in Rockets' Roter Glanz, Prydwen Down oder Mit vereinten Kräften zerstört hat.

Vorkommen

Der Flughafen Boston erscheint nur in Fallout 4.

Hinter den Kulissen

  • Der Flughafen Boston scheint auf dem Logan International Airport zu basieren, es gibt jedoch einige Unterschiede. Zum Beispiel entspricht die Architektur des Towers eher dem "Googie"-Stil, ähnlich dem des Flughafens von Los Angeles. Da der Tower des Logan Intl. Airports in der realen Welt in den 1970er Jahren gebaut wurde ist dies ein weiteres Anzeichen für die Divergenz zwischen der Fallout-Welt und der echten Welt.

Galerie

Referenzen

  1. ^ Fallout 4 Vaultbewohner-Überlebenshandbuch Seite 342
  2. ^ Fallout 4 Vaultbewohner-Überlebenshandbuch Seite 342
Klammern () kennzeichnen untergeordnete Orte, Kursivschrift kennzeichnet unmarkierte Orte.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.