FANDOM


Fischreihertouren-Jachthafen
Egret Tours Marina
Icon pier
Lage
FO4 map Egret Tours Marina
Karten-
markierung
Fischreihertouren-Jachthafen
Teil vonCommonwealth
Bewohner
BesitzerPhyllis Daily
Technisches
Cell NameEgretToursMarinaExt
EgretToursMarinaExt02
POISC14 (Schienen im Osten)
ref id0000e618
0000e619
Terminal-
einträge
Fischreihertouren-Jachthafen-Terminaleinträge
 
Gametitle-FO4
Gametitle-FO4

Der Fischreihertouren-Jachthafen ist ein Ort und eine potentielle Siedlung im Commonwealth in Fallout 4.

Layout

Der Ort besteht aus einem recht großen, fast abgedeckten Gebäude, in dem Phyllis wohnt, ein paar Docks mit einem kleinen Laden, indem man Vorkriegs-Nahrung finden kann und zwei Bootshäuser. Im und um den Jachthafen herum findet man einige Minen und Stolperdrähte. Es gibt nur wenige Richtungen, aus denen man sich dem Fischreihertouren-Jachthafen annähern kann, also ist er relativ leicht zu verteidigen. Auf der Brücke im Norden spawnen oft zufällige Begegnungen, weswegen aus dieser Richtungen Angriffe auf den Jachthafen am häufigsten sind. Es gibt hier auch jede Menge Wasser für Aufbereitungsanlagen und Boden zum Anbau von Feldfrüchten.

Für den Überlebensmodus ist diese Siedlung insofern sehr nützlich, als dass sie sehr nahe am Rand des Leuchtenden Meeres liegt und dass man in Phyllis Haus eine Waffenwerkbank sowie eine Kochstation finden kann.

Als Siedlung freischalten

Um die Siedlung freizuschalten, kann man eines der folgenden Dinge machen:

  • Phyllis persönliche Einträge auf ihrem Terminal lesen und sie wegen Samuel konfrontieren, sie durch Konversationsoptionen überzeugen oder sie töten.
  • Eine der vier Optionen am Ende des Dialoges auswählen: zwei Optionen werden dafür sorgen, dass sie wegläuft und zwei werden sie dableiben lassen (man muss eine Sprachherausforderung bestehen, damit sie den Minutemen beitritt). Abhängig davon erhält man von ihr, wenn sie überlebt, einen Brief, in dem sie sich beim Spieler entschuldigt und bedankt.
  • Phyllis töten ohne Gespräch.

Relevante Beute

Hinweise

  • Begleiter werden oft drauf hinweisen, dass der Ort sehr ruhig ist. Manche Begleiter wirken sogar recht paranoid.
  • Aufgrund der Richtung, aus der NPCs die Siedlung betreten, werden Siedler mit ihren Lastenbrahmin oft auf dem Dach der roten Hütte steckenbleiben.
    • Dem kann man nachhelfen, indem man eine Treppe von der Hütte runter baut.
  • An diesem Ort findet man, bis auf einige recht spezielle Komponenten, genug Ressourcen, um eine Siedlung aufzubauen. Man findet hier sehr viele Zahnräder, aufgrund dessen man die Verteidigung der Siedlung mit vielen Geschütztürmen unterstützen kann.
  • Nachdem man Phyllis Terminaleintrag über Samuel gelesen hat, wird der Spieler dazu aufgefordert, Phyllis deswegen zu konfrontieren. Spricht man mit Phyllis, muss man nochmal ihren gesamten Dialog durchgehen.
  • Laut dem Terminal befindet sich der Jachthafen am Charles River. Dadurch, dass sich Cutler Bend direkt südlich von hier befindet, würde sich am Ort des Jachthafens in der echten Welt der Cutler Park befinden.

Vorkommen

Der Fischreihertouren-Jachthafen erscheint nur in Fallout 4.

Galerie

Klammern () kennzeichnen untergeordnete Orte, Kursivschrift kennzeichnet unmarkierte Orte.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.