Mbox default.png
Reinigung (Problem: Übersetzung der Einleitung)
Um den Qualitätsstandards des Fallout Wikis zu entsprechen, braucht dieser Artikel Reinigung. Helfen Sie bitte, den Artikel zu verbessern.
 ... 
Gametitle-FNV.pngGametitle-FNV DM white.pngGametitle-FNV HH.pngGametitle-FNV OWB.pngGametitle-FNV LR light.pngGametitle-FNV CS.png
Gametitle-FNV.pngGametitle-FNV DM white.pngGametitle-FNV HH.pngGametitle-FNV OWB.pngGametitle-FNV LR light.pngGametitle-FNV CS.pngGametitle-FNV GRA.png
Diese Seite listet alle Add-Ons in Fallout: New Vegas.
  • Der Inhalt wird auf dieser Seite nicht ausführlich beschrieben. Für Details siehe die jeweiligen Artikel.
  • Für Add-Ons in anderen Fallout-Spielen, siehe Add-On.
  • Hier gehts zur Inhaltsübersicht von Fallout: New Vegas.

Am 18. Oktober 2010 gab Bethesda Softworks bekannt, dass herunterladbarer Inhalt für New Vegas verfügbar sein wird, wie im Vorgänger Fallout 3. Am 3. Mai 2011, bestätigte ein Artikel im Blog von Bethesda Honest Hearts, Old World Blues, und Lonesome Road als die nächsten Add-Ons für New Vegas. Jede Erweiterung erhöht die Levelgrenze um 5, welcher sich insgesamt sich auf Level 50 erhöhen lässt. Jedoch gibt es in Old World Blues ein Extra, das dem Spieler einige Vergünstigungen bietet, ihn aber nur auf Level 30 aufsteigen lässt.

Story Add-Ons

Dead Money

Hauptartikel: Dead Money (Add-On)
HonestHeartscover.jpg

Empfohlene Stufe: 10+

In Dead Money muss der Spieler mit drei anderen gefangenen Ödländern zusammenarbeiten, um den legendären Schatz des Sierra Madre-Kasino zu heben. Das Add-on enthält neue Erfolge, Extras, Orte, Feinde und Entscheidungen für den Spieler und erhöht die Level-Obergrenze um 5 Punkte[1]. Dead Money wurde am 21. September 2010 für Xbox 360, und PlayStation 3 und am 22. Februar 2011 für PC veröffentlicht.

Honest Hearts

HonestHeartscover.jpg

Empfohlene Stufe: 10+

In Honest Hearts wird eine Expedition in die unberührte Wildnis des Zion National Parks im US-Bundesstaat Utah zu einem Trip ins Chaos, als der Treck des Spielers von einem räuberischen Stamm überfallen wird. Auf dem Rückweg in die Mojave-Wüste gerät der Spieler zwischen die Fronten verfeindeter Stämme und in den Kleinkrieg eines Missionars der Neu Kanaaniter und des mysteriösen Verbrannten - das Schicksal von Zion liegt in seiner Hand. Honest Hearts wurde am 17. Mai 2011 auf der Xbox 360 und PC-Plattformen und am 2. Juni (NA), und 5. Juni (EU) für die Playstation 3 veröffentlicht.

Old World Blues

OldWorldBluesCover.png

Empfohlene Stufe: 15+

In Old World Blues werden Sie entdecken, wie einige der mutierten Monstern Mojave, wie Nachtpirscher und Cazadore entstanden sind, wenn Sie unwissentlich ein menschliches Experiment in den Händen von fünf Vorkriegs-Ärzte werden. Sie müssen die Forschungszentren von Big MT auf der Suche nach mächtigen Waffen durchsuchen, um gemeinsam mit ihnen gegen Dr. Mobius vorzugehen , der versucht, alle ihre Experimente zu zerstören - oder die Technologie nutzen, um sich an ihnen zu rächen, weil sie Sie entführt haben. Sie sind die einzige Hoffnung, die "Denkfabrik" und die gesamte Wissenschaft zu retten! - aber die Frage ist: Ist Big MT wirklich so, wie es scheint? Old World Blues wurde am 19. Juli 2011 gleichzeitig auf allen Plattformen veröffentlicht.

Lonesome Road

Lonesome Road DLC cover art.jpg

Empfohlene Stufe: 25+

Lonesome Road schließt den Kreis der Kurier-Geschichte, wenn Sie vom ursprünglichen Kurier Sechs, einem Mann namens Ulysses, kontaktiert werden: Dieser hatte sich zu Beginn von New Vegas geweigert, den Platinchip abzuliefern. In seiner Übertragung verspricht Ulysses die Antwort auf das Warum, aber nur, wenn Sie einen letzten Job annehmen - einen Job, der Sie in die Tiefen des von Hurrikanen heimgesuchten Canyons der Kluft führt, einer Landschaft, die von Erdbeben und heftigen Stürmen zerrissen wurde. Der Weg zur Kluft ist lang und tückisch, und von den wenigen, die jemals den Weg gegangen sind, ist keiner jemals zurückgekehrt. Lonesome Road wurde am 20. September 2011 gleichzeitig auf allen Plattformen veröffentlicht.

Item Packs

Courier's Stash

Spieler, die Fallout New Vegas vorbestellt haben, erhielten im Gegensatz zu Käufern der Retail-Version bestimmte Bonuspacks, über die sie am Anfang des Spiels schon stärker waren. Es gab folgende vier Packs:

Klassik Pack

Hauptartikel: Classic Pack

Das Klassik Pack ist ein Fallout: New Vegas Add-On, das dem Spieler beim Start des Spiels Zugriff auf Bonusgegenstände gibt. Es ist nur als Vorbestellbonus für Gamestop und EB Games Kunden erhältlich. Es enthält einen Gepanzerten Vault 13 Overall, eine Verwitterte 10 mm Pistole nebst Munition, eine Vault 13 Feldflasche und 5 Stimpaks.

Söldner Pack

Hauptartikel: Mercenary Pack

Das Söldner Pack ist ein Fallout: New Vegas Add-On, dass dem Spieler beim Start des Spiels Zugriff auf Bonus Items gibt. Es ist nur als Vorbestellbonus für Best Buy Kunden erhältlich. Es enthält eine Leichte Metall-Rüstung, das Söldner-Granatengewehr, 3 Super Stimpaks und 3 Arzttaschen.

Tribal Pack

Hauptartikel: Tribal Pack

Das Tribal Pack ist ein Fallout: New Vegas Add-On, das dem Spieler beim Start des Spiels Zugriff auf Bonus Items gibt. Es ist nur als Vorbestellbonus für Amazon.com Kunden erhältlich. Es enthält eine Stammes Überfall-Rüstung, eine Weite Machete, 5 Einheiten Trostlosigkeitsgift und 10 Wurfspeere.

Karawane-Paket

Hauptartikel: Caravan Pack

Das Karawane-Paket ist ein Fallout: New Vegas Add-On, das dem Spieler beim Start des Spiels Zugriff auf Bonus Items gibt. Es ist nur als Vorbestellbonus für Steam-Kunden erhältlich. Es enthält eine Leichte Leder-Rüstung, eine Robuste Karawanenschrotflinte, 40x Kaliber-20-Patronen, 4x Reparatursatz und ein Fernglas.

Diese vier Vorbestellerpakete wurden in einem Add-On namens Courier's Stash zusamengefasst, welcher am 27.9.2011 erschien.

Gun Runners' Arsenal

Gametitle Gun Runners Arsenal.jpg

Gun Runners' Arsenal erschien am 27.9.2011[2] und erhöht die Zahl der einzigartigen Waffen, Munitionstypen, Waffen-Mods und Baupläne, die im Ödland zu finden sind erheblich.

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.