FANDOM


Für die Freiheit
Icon Taking Independence
OrteDie Burg
Gegeben vonPreston Garvey
Belohnung350 EP
Die Burg als Siedlung
Editor IDMin02
base id0003a457
Quest-Ablauf
vorherige:
Wenn die Freiheit ruft
folgende:
Alte Waffen
Für die Freiheit
Taking Independence trophy
VoraussetzungenBeende Für die Freiheit
Gamerscore10
TrophäentypBronze
 
Gametitle-FO4
Gametitle-FO4

Für die Freiheit ist eine Hauptquest der Minutemen und ein Erfolg/eine Trophäe in Fallout 4.

Schneller Lösungsweg

Minutemen-Hauptquest: Für die Freiheit
Mit Preston Garvey sprechen.
Preston in der Nähe der Burg treffen.
Sich für einen Angriffsplan entscheiden.
Die Mirelurks töten.
Die Nester zerstören.
Die Mirelurk-Königin töten.
Den Sendemast mit Strom versorgen.
Mit Preston Garvey sprechen.
Belohnung: 350 EP
Die Burg als Siedlung
Führt zu: Den Gefallen erwidern
Alte Waffen

Detaillierter Lösungsweg

Nachdem man etwa vier Siedlungen, inklusive Sanctuary Hills, für die Minutemen gegründet hat, muss man mit Preston Garvey sprechen. Er erzählt über die Burg, dem früheren Hauptquartier der Commonwealth Minutemen, und wird dem Spieler von seinem Ziel, die Burg zurückzuerobern, erzählen. Bietet man an, ihm zu helfen wird er sagen, dass man ihn außerhalb der Burg treffen soll.

Möchte man versuchen, diese Quest auf einer niedrigen Stufe zu schaffen, ist es dem Spieler anzuraten eine Powerrüstung und mindestens eine schwere Waffe, z.B.: eine Minigun, mitzunehmen. Es lohnt sich auch, genug Materialien für zwei mittelgroße Generatoren mitzubringen.

Der Weg zur Burg führt durch Süd-Boston und vorbei an Raidern und Supermutanten gleichermaßen führen. Garvey wartet auf den Spieler in einem zerstörten Sullivan’s westlich der Burg mit drei anderen Minutemen. Direkt zur Burg zu gehen, bevor man sich mit Preston getroffen hat, wird für niedrigstufige Spieler wahrscheinlich sehr anspruchsvoll sein, da die Burg voller Mirelurks und anderer böser Überraschungen ist. Außerdem befindet sich im Sullivan’s auf der Theke nützliche Ausrüstung – inklusive ein paar Splitterminen.

Nun spricht man mit Garvey, der dem Spieler über seine Optionen spricht. Die drei Minutemen werden drei potentielle Angriffspläne anbieten – ein direkter Angriff in den Hof durch den Riss im Nordwesten, ein Zangenangriff durch den Riss in der Wand und dem Haupttor im Süden oder man stellt eine Schützenlinie beim nordwestlichen Riss auf und lockt die Mirelurks nach draußen. Den Angriffsplan kann man seinen Präferenzen entsprechend auswählen. Wenn alles geregelt wurde, greift man an.

In der Burg sind etwa zehn Mirelurks von variierender Stärke. Am besten zielt man auf ihre weiche Unterseite, da Schüsse auf ihren Panzer die Mirelurks nur wütender macht und man gekratzt wird. Sobald sie alle tot sind werden Preston und die Minutemen die herumliegenden Gelege betrachten – sind diese nicht gesäubert werden neue Mirelurks kommen.

Nähert man sich den Gelegen schlüpfen aus ihnen kleine Mirelurks aus. Man kann entweder die kleinen Mirelurks erledigen oder die Gelege aus der Distanz mit Sprengstoffen zerstören. Zerstört man die Eier, kann man sie nicht aufheben; hebt man sie auf, kann man aus den Eiern Omelettes zubereiten.

Es ist schwer empfohlen dass man, bevor man die Burg säubert, einige Minen beim südwestlichen Riss legt, nicht bei dem, durch den man reingekommen ist. Hat man keine schwere Waffe, befinden sich im östlichsten Raum der Burg ein Raketenwerfer und ein paar Raketen auf einem Tisch. Dort befindet sich auch irgendwo ein Flammenwerfer aber dieser wird oft von Preston aufgehoben.

Die Gründe für diese Vorbereitungen offenbaren sich, nachdem man ein paar der Gelege zerstört hat: die ganze Burg wird beben und eine Mirelurk-Königin erhebt sich aus der Lagune – das „Seemonster“ das die Burg damals zerstört hatte. Sie geht durch den südwestlichen Riss und greift jeden an, den sie sieht – Preston und einer der Minutemen sind essentiell, die anderen zwei Minutemen nicht. Man muss versuchen, mäßigen Abstand von ihr zu halten – steht man ihr zu nahe wird sie den Spieler mit ihren Scheren zerstückeln, steht man zu weit von ihr entfernt wird sie gefährliche Säure spucken. Man sollte die Königin nicht unterschätzen, aber wenn man kontinuierlich auf sie schießt und die Aufmerksamkeit immer auf sich lenkt, wird sie bald sterben.

Sobald die Königin getötet wurde muss man die restlichen Gelege zerstören. Nachdem alle zerstört wurden, wird Preston dem Spieler über Radio Freedom erzählen und den Spieler bitten, es wieder zum Laufen zu bringen. Dies erfordert zehn Einheiten Strom, dafür braucht man einen großen oder zwei mittelgroße Generatoren. Sobald Radio Freedom wieder Strom hat, spricht man noch einmal mit Preston Garvey um die Quest abzuschließen.

Queststufen

StufeStatusBeschreibungLogeintrag
10 Start der Quest
20 Intro-Szene gestartet
40 Ziel ist PrestonPreston Garvey glaubt, dass die Minutemen [QUOTE]die Burg[QUOTE] zurückerobern sollten, ein altes Fort, das sie früher als Hauptquartier genutzt haben.
45 Belagerung der Burg umgehenPreston Garvey war sehr erfreut, zu hören, dass die Burg bereits von Gegnern gesäubert ist. Er wird mich dort mit einer Garnison der Minutemen erwarten.
50 Ziel ist die BurgPreston Garvey glaubt, dass die Minutemen [QUOTE]die Burg[QUOTE] zurückerobern sollten, ein altes Fort, das sie früher als Hauptquartier genutzt haben. Ich habe ihm gesagt, dass wir uns dort treffen, um den Angriff zu planen.
51 Preston bewegt sich zur Burg
70 Burg erreicht, um Preston zu treffen
80 Auswahl - Plan AIch habe mich mit Preston Garvey und einigen Minutemen nahe der Burg getroffen. Wir müssen uns jetzt auf einen Angriffsplan einigen.
81 Auswahl - Plan A Wiederholung
90 Auswahl - Plan B
100 Auswahl - Habe einen PlanPreston Garvey und die Minutemen machen sich bereit, um auf mein Signal hin die Burg anzugreifen.
150 In Position bringen
170 In Position, bereit zum AngriffPreston Garvey und die Minutemen greifen die Burg an. Als Erstes müssen wir die Mirelurks im Hof erledigen.
200 Angriff gestartetPreston Garvey und die Minutemen greifen die Burg an. Als Erstes müssen wir die Mirelurks im Hof erledigen.
250 Hof geräumt
260 Start Beseitigung der EierWir haben die Mirelurks im Hof der Burg ausgeschaltet. Jetzt müssen wir die Eier finden und vernichten, bevor sie schlüpfen können.
290 Ansager weist auf die Bucht
300 Start der Königin
301 Freilassen der Königin
305 Königin erscheintDie Vernichtung der Mirelurk-Eier in der Burg hat die Aufmerksamkeit einer riesigen Mirelurk-Königin erregt - und sie ist verdammt sauer.
400 Königin ist totWir konnten die Mirelurk-Königin töten. Jetzt müssen wir nur noch die restlichen Mirelurks in der Burg erledigen.
500 Schlacht vorbei - Ziel "Burg einnehmen" erfülltWir haben alle Mirelurks vernichtet. Die Burg gehört jetzt wieder den Minutemen.
501 Finish clear out eggs objective
520 Sender reparieren
550 Untersuchung des Senders abgeschlossen
570 Sender repariert - Sender in Betrieb nehmenDie Burg ist wieder unter unserer Kontrolle. Als Nächstes müssen wir den alten Radiosender wieder in Betrieb nehmen.
600 Aufgaben bezüglich des Senders abgeschlossenDie Burg ist wieder unter unserer Kontrolle und Radio Freedom kann im gesamten Commonwealth senden.
650 Mit Preston gesprochen, Ende der Quest
1000Quest beendetIcon checkQuest abgeschlossen

Tagebucheinträge

StufeStatusBeschreibung
5 Sprich mit Preston.
10 Triff die Minutemen nahe der Burg.
20 Entscheide dich für einen Angriffsplan.
50 Warte, bis die Minutemen in Position sind.
100 Säubere den Hof.
101 Vernichte die Gelege.
105 Töte die Mirelurk-Königin.
110 Triff die Minutemen im Hof.
150 Reparier den Radiosender.
160 Aktivier den Radiosender.
200Quest beendetIcon checkSprich mit Preston Garvey

Hinweise

  • Jegliche Minutemen, die den Kampf überleben bleiben bei der Burg und zählen nach Abschluss der Quest als Bewohner der Burg. Einer der Minutemen ist essentiell und kann nicht sterben, dieser bedient später den Sender. Die anderen zwei Minutemen sind nicht essentiell und können während der Quest sterben.
  • Die Burg hat bereits in vorgebautes kompliziertes Stromkabelnetz und einen industriellen Wasseraufbereiter. Der Aufbereiter benötigt zwar viel Strom, produziert aber 40 Einheiten Wasser, genug für zwei Siedlungen. Anfangs werden die Überreste der toten Mirelurks das Bauen etwas behindern, ein kurzes Verlassen des Bereichs sollte diese entfernen.
  • Die Schwierigkeit des Kampfes mit der Mirelurk-Königin nimmt mit zunehmender Stufe des Spielers ab aufgrund des Zugriffs auf bessere Extras und Waffen. Eine Powerrüstung und schwere Waffen sind hauptsächlich dann nützlich, wenn man diese Quest relativ früh schaffen möchte.
  • Entlässt man Preston, kann man ihn nicht als Begleiter rekrutieren bis die Burg eingenommen wurde. Spricht man mit ihm, wird er den Spieler nur fragen, ob er bereit für den Kampf ist und gibt dem Spieler nicht die Option, ihn wieder mitzunehmen.
    • Dies ist recht nützlich; weil Preston rekrutierbar ist und an der Burg warten wird, kann man einen zusätzlichen Begleiter als Unterstützung mitnehmen.
  • Hat man die Burg bereits von Feinden gesäubert, kann man die Quest zwar normal beginnen, man wird aber gleich aufgefordert, den Sendemasten mit Strom zu versorgen, oder die Gelege zu zerstören, sollte dies nicht bereits geschehen sein.

Hinter den Kulissen

  • Ähnlich wie die Fallout 3-Quest Der Raub der Unabhängigkeit, ist der englische Name der Quest eine Anspielung auf den Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg (auf engl. American Revolutionary War bzw. American War of Independence).
  • Der englische Name der Quest kann auch eine Anspielung auf den ursprünglichen Namen des Ortes (Fort Independence) sein.
  • Die Anwesenheit der Mirelurks auf der Burg könnte eine Anspielung auf die Bezeichnung "lobsterbacks" (dt. etwa Hummerrücken) sein - ein umgangssprachlicher Ausdruck für die Rotrock-Infanterie der britischen Armee, die von den Minutemen im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg bekämpft wurde. Die Mirelurk-Königin als Symbol für die britischen Monarchen unterstützt diese Theorie.

Fehler

  • pcIcon pc xboxoneIcon xboxone Nach dem Sieg über die Mirelurk-Königin kann Preston in eine Wall hineinglitchen die der Spieler nicht betreten kann. Um dies zu beheben, muss man einen Speicherstand vor diesem Bug laden. [überprüft]
  • pcIcon pc xboxoneIcon xboxone Nachdem man die Mirelurk-Königin besiegt hat zeigt die Questmarkierung, bei der man sich mit den Minutemen treffen soll, weit in die Ferne. Der Weg dorthin ist sehr gefährlich, da auf dem Weg Synths, Raider, Supermutanten, Mirelurks, Todeskrallen und andere Gefahren lauern. Um dies zu beheben muss man zu ein paar Orten schnellreisen und das Problem wird automatisch behoben. [überprüft]
  • pcIcon pc Begegnet man dem Glitch, bei dem man die restlichen Eier nach Vernichtung der Mirelurk-Queen zerstören muss, wird ein Teil der zufälligen Beute in der Burg permanent verschwunden sein. Ebenfalls wird ein legendärer Mirelurk, der manchmal in einem der Räume der Burg erscheint, verschwinden.[überprüft]
  • pcIcon pc xboxoneIcon xboxone Nachdem man die Mirelurk-Königin besiegt und die Burg gesäubert hat, wird Preston Garvey auf der Mauer stehen bleiben und nichts tun; er wird auch keine Dialogoptionen haben. Manchmal geht Preston auch den ganzen Weg zurück nach Sanctuary und wird immer wieder sagen "Wir müssen uns darauf konzentrieren die Burg zurückzuerobern.". Dies kann man lösen indem man sich in einen Stuhl setzt und 24 Stunden wartet.[überprüft]
  • pcIcon pc Die Königin spawnt manchmal nicht, nachdem man die Mirelurks getötet hat, da sie unter dem Boden feststeckt. Das Laden eines vorherigen Speicherstandes und das erneute Betreten des Bereichs sollten das Problem beheben.[überprüft]
  • pcIcon pc ps4Icon ps4 xboxoneIcon xboxone Nach dem Tod der Mirelurk-Königin kann man jeweils nur ein Stück von jedem Generatortyp bauen.[überprüft]
  • xboxoneIcon xboxone Wenn man einen Generator bauen möchte kann man sie nicht im Hof oder auf den Mauern bauen. Das Laden eines Speicherstandes vor dem Bauen sollte dieses Problem beheben.[überprüft]
  • pcIcon pc Verlässt man die Burg während der Quest, kann man sie nicht beenden. [überprüft]
  • pcIcon pc Manchmal wird Preston dem Spieler die Quest auch dann nicht geben, wenn man die Voraussetzungen nicht erfüllt (auch wenn man die Burg vorher schon erobert hat). Um dies zu lösen schickt man ihn einfach nach Sanctuary und trifft ihn dort, wo er dann anfangen wird, über die Burg zu sprechen. [überprüft]
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.