FANDOM


Die Insel
FO4GhoulWhale
Icon landmark
Lage
Teil vonVereinigte Staaten von Amerika
New England Commonwealth
Maine
Teile
AbschnitteCranberry Island
Insel der Jägerin
Insel des Roten Todes
Bewohner
FraktionenDie Kinder des Atoms
Acadia
Harbor-Bewohner
Fallensteller
AnführerDiMA
Captain Avery
Hoher Beichtvater Tektus
ÄrzteTeddy Wright
Der Archemist
Aster
HändlerBrooks
Allen Lee
Mitch
Schwester Mai
Dejen
Cog
Aster
Andere
KreaturenAngler
Mirelurk
Nebelkriecher
Wilder Ghul
Wolf
Einsiedlerkrebs
RAD-Hirsch
RAD-Huhn
RAD-Kaninchen
Schlinger
Supermutant
Yao Guai
Sonstiges
QuestsWeit weg von zu Hause
Ein Spaziergang im Park
Wo du hingehörst
Der Segen des Vergessens
So sollte das Leben sein
Das Land reinigen
Reformation
Ganz nah dran
Karten
The Island map
 
Gametitle-FO4 FH
Gametitle-FO4 FH

Die Insel (früher Mount Desert Island) ist ein Ort im früheren Maine und ist der Schauplatz des Fallout 4 Add-Ons Far Harbor.

Hintergrund Bearbeiten

Vor dem Großen Krieg war die Insel ein beliebter Urlaubsort und so waren auch nach dem Krieg kleine Siedlungen über die Insel verstreut. Aber ein sich ausbreitender radioaktiver Nebel unbekannter Herkunft vertrieb mit der Zeit die Bewohner, so dass bei der Ankunft des einzigen Überlebenden 2287 nur noch Far Harbor und Acadia für Menschen bewohnbar sind. Abhängig von den Handlungen des Spielers werden weitere Siedlungen, wie Nationalpark-Besucherzentrum, Farm der Daltons und Sägemühle am Echo Lake bewohnbar.

Der Kult der Kinder des Atoms hat ebenfalls eine Basis auf der Insel etabliert. Sie befindet sich in einer U-Boot-Basis der Vorkriegszeit, die sie Der Nukleus nennen. Diese religiösen Fanatiker verehren den radioaktiven Nebel und werden von vielen Harbor-Bewohnern als der Grund für dessen Ausbreitung angesehen, während sie selbst ihn als Belohnung ihres Glaubens betrachten. Als der Einzige Überlebende die Insel erreicht verschärfen sich gerade die Spannungen zwischen Kindern des Atoms und Harbor-Bewohnern, während Acadia versucht neutral zu bleiben.

Aufbau Bearbeiten

Die Insel kann man vom Commonwealth aus mit dem Boot erreichen. Dazu muss man einen Bereich besuchen, der nicht mehr auf der Karte ist und Haus der Nakanos heißt. Das Paar dort vermisst ihre Tochter, und wenn man ihnen verspricht diese zu finden, ermöglichen sie die Überfahrt zur Insel durch die Bereitstellung des automatisch gelenkten Bootes.

Die Insel selbst ist ziemlich groß und beinhaltet über 45 markierte Orte. Das Klima ist kalt, nass und düster, wobei immer wieder radioaktive Nebelbänke über dem Land stehen und häufig radioaktive Gewitter entstehen. Das Land besteht aus zerklüftetem Terrain, dass von bedrohlich wirkenden Nadelbäumen überragt wird. Die radioaktiven Gewitter sind gerade im südlichen Teil der Insel häufig.

Der Einzige Überlebende erreicht zuerst Far Harbor, die letzte für Menschen bewohnbare Siedlung auf der Insel, die an der südöstlichen Küste dieser liegt. Auf der Insel befindet sich auch die Heimat einer Gruppe aus dem Institut entkommener Synths, die in einem Observatorium aus der Vorkriegszeit Schutz gesucht haben. Diesen Ort, der mittig auf der Insel liegt, nennen sie nun Acadia. Die letzte große Fraktion auf der Insel sind die Kinder des Atoms, die ihr Hauptquartier in einer Vorkriegs-U-Boot-Basis aufgeschlagen haben, die ihnen von DiMA überlassen wurde. Der Nukleus, wie sie die Basis nennen liegt an einem See mittig auf der Insel.

Auf der Insel befinden sich auch einige Überbleibsel der Vorkriegszeit. Darunter sind einige Fabriken, ein Sägewerk, zwei Hotels, einige Campingplätze des Nationalparks, ein Autokino, eine Bowlinghalle und ein Ozeanarium. Des Weiteren gibt es eine Zerstörte Kirche, das Waves-Crest-Waisenhaus und eine Anzahl an baufälligen Häusern, Farmen und Bauwerken, die jetzt größtenteils von Fallenstellern, Supermutanten, Wilden Ghulen oder sonstigen verstrahlten Kreaturen behaust werden.

Unter dem Cliff's Edge Hotel befindet sich eine nur halb fertiggestellte Vault-Tec Vault, Vault 118. Man kann sie als Teil der Nebenquest Hirntot betreten. An der südlichen Küste der Insel befindet sich der Leuchtturm von Brooke's Head, der auch auf den Werbebildern zu Far Harbor abgebildet ist. Zentral auf der Insel gelegen ist auch das Wrack des Horizon Flug 1207, der vermutlich während des Großen Krieges dort abstürzte.

Rund um die Küste gibt es viele halb- oder ganz versunkene Schiffe und Inseln, die teilweise von Trappern oder anderen Lebewesen bewohnt werden.

Statt Nuka-Cola war bei den Bewohnern der Insel vor allem ein Getränk beliebt, eine lokale Marke namens Vim!. Diese produzierte ihre Erfrischungsgetränke auf der Insel selbst und exportierte nach ganz Maine. Auch 2287 kann man ihre Produkte kaufen, oder auf der Insel verstreut finden. Im Süden existieren noch die Überreste der Vim!-Pop-Fabrik, die mittlerweile von Supermutanten besetzt wurde.

Umwelt Bearbeiten

Die feindselige Umwelt der Insel kann auf den radioaktiven Nebel zurückgeführt werden, der fast die gesamte Landmasse der Insel bedeckt und sich über die Jahre immer wieder etwas ausbreitet und dann zurückzieht. Diese konstanten Strahlendosen sind genug um eine Person in den Wahnsinn zu treiben, sollte sie sich zu lange in den betroffenen Gebieten aufhalten. Dies ist gut bei den Fallenstellern zu beobachten, welche besagte Gebiete bewohnen. Trotz alldem scheint die Insel etwas "gesünder" als das Commonwealth zu sein da die Flora und Fauna um einiges vielfältiger sind.

Vorkommen Bearbeiten

Die Insel kommt nur im Fallout 4 Add-On Far Harbor vor.

Galerie Bearbeiten

Klammern () kennzeichnen untergeordnete Orte, Kursivschrift kennzeichnet unmarkierte Orte.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.