FANDOM


Cranberry Bog ist eine der sechs Regionen in Appalachia in Fallout 76.

Hintergrund

Die farbenfrohe Flora von Cranberry Bog bestand ursprünglich aus den in West Viriginia natürlich vorkommenden Cranberry (dt. Moosbeere), Schlauchpflanzen und Sonnentau-Pflanzen. Nachdem diese Pflanzenarten mutierten und für die Überlebenden zu gefährlich wurden, mieden diese die Region ganz besonders. Nur sehr gut ausgerüstete Spieler wagen sich in diesen Teil West Virginias.

Aufgrund verstörender Geschichten über die Einrichtung meiden Reisende außerdem das Allegheny Asylum, welches Mitte der 1800er gebaut worden war und als Behandlungseinrichtung für psychisch Kranke diente.

Die Stadt Watoga wurde als gemeinsames Projekt der Regierung, RobCo und Atomic Mining Services gebaut. Sie bezeichneten sie als "Stadt der Zukunft". Watoga verfügte über komplett automatisierte öffentliche Einrichtungen, inklusive Sicherheitsroboter.

Einige Zeit nachdem die Bomben fielen wurde die Region von der Stählernen Bruderschaft übernommen. Außenposten und mehrere SAM-Stationen wurden von der Bruderschaft zur Bekämpfung der Verbrannten aufgebaut. Außerdem befinden sich hier viele Rissstellen, aus denen Brandbestien an die Oberfläche gelangen. Ultrazit kann hier ebenfalls gefunden werden. In dieser Gegend finden alle Franktions-Events der Stählernen Bruderschaft statt.

Orte

Ash Heap liegt in der südöstlichen Ecke von Appalachia und enthält die folgenden Orte:


Vorkommen

Cranberry Bog kommt nur in Fallout 76 vor.

Hinter den Kulissen

Die Region ist ein echter Ort, der als Cranberry Glades bekannt ist und befindet sich im Pocahontas County in West Virginia. Wie im Spiel befinden sich dort auch in Echt fleischfressende Pflanzen, weil der Boden sehr schlecht ist.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.