FANDOM


Brooks-Tumbleweed-Ranch
Brooks Tumbleweed Ranch
Icon settlement small
Lage
Brooks Tumbleweed Ranch loc
Karten-
markierung
Brooks-Tumbleweed-Ranch
Teile
GebäudeTumbleweed-Ranchhaus
Sonstiges
QuestsWind-Brahmin Wrangler
Technisches
Cell NameSLTumbleweedRanch (außen)
SLTumbleweedRanchINT (innen)
ref id000da9b6 (außen)
00155eef (innen)
 
Gametitle-FNV
Gametitle-FNV

Die Brooks-Tumbleweed-Ranch ist eine verlassene Farm im Mojave-Ödland. Sie ist einer der nördlichsten Orte auf der Karte, ein wenig nordwestlich von der Horowitz-Farm.

Beschreibung

Die zweistöckige Ranch scheint unbewohnt zu sein. Es gibt eine Küche, ein Wohnzimmer, einen Lagerraum und ein Badezimmer. Hinter der Ranch befindet sich ein Rindergehege, was auf den ersten Blick leer zu sein scheint. Man sieht nur ein paar Steppenläufer, die im Wind hin und her gewirbelt werden.

Die Items im Haus zählen nicht als frei und wenn man sie nimmt, verliert man Karma.

Der Windbrahmin-Pfleger

Wenn man sich dem Gehege nähert, enttarnt sich ein Mitglied des Nachtvolkes, das "Windbrahmine" verkauft, wobei es sich eigentlich um die Steppenläufer im Gehege handelt. Wenn man nach dem Preis fragt, verlangt er alle Kronkorken des Spielers. Stimmt man ohne Nachfragen zu, bekommt man einen Stealth Boy. Lehnt man ab, wird er feindlich. Ein weiterer Stealth Boy kann von ihm gestohlen werden, selbst wenn man zuvor schon einen von ihm bekommen hat. Macht man weitere Aktionen (z.B. feststellen, dass die Steppenläufer nicht wirklich Tiere sind), sorgt man dafür, dass der Nightkin feindlich wird. Man kann den Nightkin auch töten, nachdem man einen "Windbrahmin" gekauft hat, um sich die Kronkorken wiederzuholen. Dafür verliert man kein Karma. Direkt vor dem Gehege liegt ein toter Ödländer, der wohl abgelehnt oder zu viele Fragen gestellt hat.

Komischerweise bemerkt der Nightkin, wenn man den zweiten Stealth Boy gestohlen hat, auch wenn man dabei nicht erwischt wurde. Nähert man sich ihm wieder, nimmt er ihn einem weg mit den Worten "Das gehört mir, Mensch". Eine Nachricht erscheint, dass er einen schon beim Klauen erwischt hat und man nicht fähig ist, ein zweites Mal zu stehlen.

Beute

  • Lügen wie im Kongress im ersten Stock auf einem Regal neben einem Kleiderschrank.
  • Auf dem selben Regal wie das Lügen wie im Kongress liegt auch ein Viehtreiberstab.
  • Links wenn man reinkommt, steht unter einem Werkzeugkasten eine Sunset-Sarsaparille-Kiste, die eine kleine Anzahl an Kronkorken (um die 100) enthält.
  • Auf einem der Regale in der Küche steht ein Erste-Hilfe-Kasten.
  • Auf dem Boden im Erdgeschoss, bei dem Gaskanister, liegt ein Sunset-Sarsaparilla-Sternkorken, der aber gestohlen werden muss.
  • In dem Raum mit dem Sternkorken wurden zwei Stimpaks wörtlich an die Wand genagelt.

Hinweise

  • Der Nightkin im Gehege wird erst mal nicht sichtbar sein, weil er einen Stealth Boy aktiviert hat. Kommt man ihm näher, deaktiviert er seinen Stealth Boy und eröffnet einen Dialog.
  • Wenn man den Nightkin feindlich macht und nach Jacobstown lockt, werden Marcus und die anderen Supermutanten auch feindlich.
  • Wie viele andere Gebäude im Mojave-Ödland wurde die Brooks-Tumbleweed-Ranch von dem Hauptgebäude in der Republik Dave und dem Hauptquartier der Regulatoren aus Fallout 3 kopiert.
  • Die Steppenläufer im nordwestlichen Teil des Geheges scheinen an diesen Punkt angebunden zu sein. Wenn man sie vom Gehege wegrollt, werden sie langsam wieder zu diesem Punkt zurückgetrieben. Das liegt an der Windrichtung, denn wenn man sie über den Zaun hebt, rollen sie langsam weiter nach Westen.
  • Wie bei allen Steppenläufern in Fallout: New Vegas ertönt ein metallernes Geräusch, wenn man draufspringt.
  • In der nördlichen Ecke des Geheges gibt es einen Steppenläufer, den man nicht herumtreten kann. Er ist auch nicht wie die anderen mit der nordwestlichen Ecke verbunden.
  • Östlich der Farm liegt das Söldner-Camp, wo sich einige schwer bewaffnete (und feindliche) Söldner aufhalten. Einer von ihnen trägt die einzigartige Waffe YCS/186. Das Camp teilt sich einen Spawner mit den Aliens, die unten beschrieben werden. Mit dem "Wildes Ödland"-Perk kann man diese einzigartige Waffe nicht bekommen. Siehe die nächste Notiz für mehr Infos.
  • Mit dem "Wildes Ödland"-Perk kann man östlich der Farm eine Zufallsbegegnung haben. Das Camp der Söldner wurde zu einem Landeplatz für Aliens, komplett mit Raumschiff, drei Außerirdischen und einem Captain, der den einzigartigen Alien-Blaster trägt.

Vorkommen

Die Brooks-Tumbleweed-Ranch erscheint nur in Fallout: New Vegas.

Fehler

  • Wenn man mit Nightkin geredet hat der die Steppenläufer verkauft und dann einen Speicherpunkt lädt, wird er nicht erscheinen. Um dies zu beheben muss man nur zum Hauptmenü wechseln oder das Spiel neu starten.
  • Tötet man den Nightkin und kommt nach ein paar Tagen wieder zurück, kann man den Nightkin hören wie er aus dem Schleich-Modus kommt, wenn man zurück ins Gehege geht, allerdings wird er nirgends erscheinen.
  • Beginnt man den Dialog mit dem Nightkin und man das Angebot annimmt ohne zu fragen für wie viel, gibt er dem Kurier den Stealth Boy ohne irgendwas dafür zu verlangen.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.