FANDOM


K (Geschichte: Satzbau, Vertipper)
Zeile 7: Zeile 7:
 
==Geschichte==
 
==Geschichte==
   
Die meisten Leute in L.A. starben durch die abgeworfenen Bomben, anschließend durch Strahlung, Hunger, Krankheit, Vergiftung oder sie töteten sich gegenseitig. Die Stadt selbst, wurde verwüstet durch Brände und den Nuklearbomben. Einige Bewohner suchten schutz in einer Demonstrations-Vault. 2092 wurde diese [[Vault]] von den Bewohnern geöffnet und gründeten die Stadt. Einige von ihnen gründeten das Adytum, eine eingezäunte Stadt in den alten Vororten von Los Angeles. Andere jedoch gründeten Banden wie die [[Blades]] oder die [[Rippers]]. 2155 lernte [[Meister|der Meister]] die Vault von L.A. kennen, er unterwarf die Bewohner und führte von dort seine Operationen aus. Die menschlichen Kultisten nutzten die Vault als ihre Machtbasis. Schließlich wurde über der Vault ein monumentales Bauwerk errichtet, welches als die Kathedrale bekannt wurde. Die Kultisten sind bekannt als [[die Kinder der Kathedrale]]. Die die geblieben sind, wurden des Meisters Bedienstete und die Kinder der Kathdrale.
+
Die meisten Leute in L.A. starben durch die abgeworfenen Bomben, anschließend durch Strahlung, Hunger, Krankheit, Vergiftung oder sie töteten sich gegenseitig. Die Stadt selbst wurde durch Nuklearbomben und Brände komplett verwüstet. Einige Bewohner suchten Schutz in einer Demonstrations-Vault. 2092 verließen die Bewohner die [[Vault]] und gründeten die Stadt. Einige von ihnen gründeten das Adytum, eine eingezäunte Stadt in den alten Vororten von Los Angeles. Andere jedoch gründeten Banden wie die [[Blades]] oder die [[Rippers]]. 2155 lernte [[Meister|der Meister]] die Vault von L.A. kennen und unterwarf die Bewohner um von dort aus seine Operationen durchzuführen. Die menschlichen Kultisten nutzten die Vault als ihre Machtbasis. Schließlich wurde über der Vault ein monumentales Bauwerk errichtet, welches als die Kathedrale bekannt wurde. Die Kultisten sind bekannt als [[die Kinder der Kathedrale]]. Die, die geblieben sind, wurden Diener des Meisters und die Kinder der Kathdrale.
   
 
In den Jahren um 2150 überrannte eine Gruppe [[Todeskrallen]], die im Boneyard erschienen sind, die Basis der Rippers. 2159 mietete [[Jon Zimmermann]], der Bürgermeister der Stadt, ein Trupp Söldner, bekannt als die [[Regulatoren]], um ihm zu helfen das Adytum vor den Todeskrallen und den unzähligen Angriffen der Raider's zu schützen.
 
In den Jahren um 2150 überrannte eine Gruppe [[Todeskrallen]], die im Boneyard erschienen sind, die Basis der Rippers. 2159 mietete [[Jon Zimmermann]], der Bürgermeister der Stadt, ein Trupp Söldner, bekannt als die [[Regulatoren]], um ihm zu helfen das Adytum vor den Todeskrallen und den unzähligen Angriffen der Raider's zu schützen.

Version vom 15. August 2012, 06:33 Uhr

Mbox template
Infobox benötigt
Dieser Artikel oder Sektion braucht eine Infobox. Siehe in der Liste der Vorlagen in Infoboxvorlagen Kategorie.
Datei:Fo1 Boneyard Map.png

Der Boneyard oder Angel' Boneyard ist das, was vom ehemaligen Los Angeles übrig ist. Beide Namen stehen für die Wolkenkratzer, von denen nur noch deren Skelette erhalten sind und für die Skelette der Toten, nach dem Großen Krieg.

Geschichte

Die meisten Leute in L.A. starben durch die abgeworfenen Bomben, anschließend durch Strahlung, Hunger, Krankheit, Vergiftung oder sie töteten sich gegenseitig. Die Stadt selbst wurde durch Nuklearbomben und Brände komplett verwüstet. Einige Bewohner suchten Schutz in einer Demonstrations-Vault. 2092 verließen die Bewohner die Vault und gründeten die Stadt. Einige von ihnen gründeten das Adytum, eine eingezäunte Stadt in den alten Vororten von Los Angeles. Andere jedoch gründeten Banden wie die Blades oder die Rippers. 2155 lernte der Meister die Vault von L.A. kennen und unterwarf die Bewohner um von dort aus seine Operationen durchzuführen. Die menschlichen Kultisten nutzten die Vault als ihre Machtbasis. Schließlich wurde über der Vault ein monumentales Bauwerk errichtet, welches als die Kathedrale bekannt wurde. Die Kultisten sind bekannt als die Kinder der Kathedrale. Die, die geblieben sind, wurden Diener des Meisters und die Kinder der Kathdrale.

In den Jahren um 2150 überrannte eine Gruppe Todeskrallen, die im Boneyard erschienen sind, die Basis der Rippers. 2159 mietete Jon Zimmermann, der Bürgermeister der Stadt, ein Trupp Söldner, bekannt als die Regulatoren, um ihm zu helfen das Adytum vor den Todeskrallen und den unzähligen Angriffen der Raider's zu schützen.

Die Kathdrale wurde 2162, entweder vom Bunkerbewohner oder dem Meister selbst, zerstört, da er erfuhr das seine Supermutanten steril waren.

Ab 2241, wurde Los Angeles einer der Staaten der RNK und Adytum wurde bekannt als New Adytum. Als eine der größten Städte im RNK-Gebiet, war es eine natürliche Wahl, das sich viele Organisationen hier nieder ließen und auch Hauptquartiere unterhielten. Die RNK hat hier ihre Reserve stationiert und die Anhänger besitzen eine Medizinische Universität. Da nun die RNK Kontrolle über das Gebiet hatte, war der Boneyard viel stabiler und zahlreiche Gebäude wurden saniert und wieder genutzt. Im Dialog mit Razz sagt er,"Es ist kein guter Ort um aufzuwachsen und die RNK habe noch viel Arbeit vor sich".

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.