FANDOM


Fallout New Vegas kam heute morgen mit der Post, ich hab es aber erst heute Mittag begonnen. Nach nun vier Spielstunden fällt mir einiges auf, ich spiele auf Schwierigkeit: Normal und nicht im Hardcore-Mode.

  • Der Anfang ist eigentlich genial, aber man merkt ziemlich schnell, dass so gut wie alles aus Fallout 3 übernommen wurde. Die Grafik ist sowieso wieder eine 1:1-Kopie, nur der Himmel sieht jetzt anders aus. Dann betritt man die Welt und alleine in Goodsprings, dem winzigen Dörfchen am Anfang, gibt es fast nur eigenständige NPCs. Gut gelöst, auch die Quests sind akzeptabel. Neuerungen wie Waffen modifizieren sind in Ordnung.
  • Die Eindeutschung ist hier im Spiel jetzt stark bemerkbar, Level-Aufstieg heißt hier plötzlich "Stufenaufstieg", Kronkorken heißen im Inventar von Händlern "Deckel". Nuka-Cola ist extrem selten geworden, genauso wie Muniton und Stimpaks. Und hier kommen wir zum ersten großen Manko. Man mag meinen, dass es schwieriger wird, zu überleben, was mehr Spaß bedeutet, aber wenn man nur pro Spielstunde 2 Stimpaks findet, außerdem nur noch jede 20. Munitionskiste geplündert werden darf, wird alles schwer. Noch dazu gehen Waffen schneller kaputt als im Vorgänger. Aber die Vialfalt an neuen Waffen ist beeindruckend:
  • Nach 4 Stunden hab ich jetzt schon ein Akkugewehr, eine 9mm Pistole, ein Dienstgewehr, ein Hackebeil, 28 Stangen Dynamit und noch so einiges, was ich grade nicht im Kopf hab. Außerdem diverse Kräuter und ähnliches. Das mit dem Tränke mixen und sowas hab ich aber bisher nur in dem Tutorial gemacht. Sonst braucht man es eigenlich nicht.
  • Die Schiwerigkeit ist heftig, HEFTIG anders geworden. Auf normaler Schwierigkeit ist das Überleben schon sehr schwer. Während man selbst (ich spiele ohne den V-A-T-S- zu benutzen) mit seiner Waffe kaum Schaden macht, reißen einem die Gegner mit mehreren Schüssen den Kopf ab. So kommt es vor, dass ich vor Kämpfen mit mehr als einem Gegner immer speichere, weil die Gefahr zu groß ist, zu sterben. Mein Vault 21-Overall ist unzerstörbar, während jede andere Rüstung innerhalb von Minuten zerbröckelt. Das macht das Spiel aber realistischer, man hält nicht mehr 800 Schüsse in den Kopf aus, bevor man dann mal stirbt. Muss ich jedoch bei einem RAD-Skorpion 4 Magazine verschießen, ist es ziemlich hart.
  • Insgesamt ist das neue Fallout gut, ich muss mich noch an die Umgebung und alles gewöhnen. Was haltet ihr von New Vegas?
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.