Mbox incomplete.png
Infobox unvollständig
Dem Artikel, der Infobox oder einem Abschnitt fehlen einige Daten. Sie können Fallout Wiki helfen, indem Sie die Inhalte einfügen.
 
Gametitle-FO3.png
Gametitle-FO3.png

Argyle ist der ehemalige Ghuldiener von Herbert "Daring" Dashwood. Er starb durch eine Attacke von Penelope Chase.

Hintergrund

Argyle wurde vor dem Großen Krieg geboren. Er traf Dashwood zum ersten Mal im Jahr 2241, als der Abenteurer seine Freundin ausspannte. Obwohl es eigentlich ein Grund zum Streit gewesen wäre, wurden die beiden gute Freunde.

Wenn man den Storys auf Galaxy News Radio Glauben schenken darf, war Argyle offenherzig, aber misstrauisch gegenüber anderen. Er war genervt über die Leichtigkeit seines Meisters und wie leicht er den Frauen verfiel. Doch egal wie genervt er war, rettete er seinen Meister stets aus den furchtbarsten Situationen.

Argyle schien ein besonders guter Faustkämpfer zu sein. Er kämpfte offensichtlich mit einer speziellen Martial Arts-Kampfmischung, mit der er Menschen mit bloßen Händen das Herz rausreißen konnte und sogar Mirelurks mit den bloßen Fäusten töten.

Argyles letztes Abenteuer war, als er mit Dashwood von Penelope Chase in einen Hinterhalt gelockt wurde. Die beiden brachten sie nach Rockopolis, wo sie die Bevölkerung versklaven wollte. Gerade als sie Dashwood töten wollte, riss Argyle ihr das Herz heraus mit seiner speziellen Attacke, die er selbst "Eagle Claw" nannte. Durch ihre Reaktion kam er dabei selbst zu Tode.

Rockopolis

Guter, alter, toter Diener: Man kann Argyles Leiche in Rockopolis finden. Dort befindet sich auch die Wackelpuppe, die er mit sich herumtrug.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.