Icon disambig.svg
Für Wasser in den Spielen der Fallout-Reihe, siehe Wasser.

 
Gametitle-FO3 BS.png
Gametitle-FO3 BS.png

Aqua Pura ist das Wasser, das von Project Purity von der Strahlung gesäubert wurde. Davon hat es auch den Namen, es ist also reines Wasser. Es wird bei Project Purity gelagert und von Rivet City in alle größeren Siedlung gebracht. Es wird mit Brahminen und einer Eskorte von Rivet City gesichert. Diese Eskorten wurden von einer organisierten Verbrecherbande angegriffen und stark dezimiert.

Sollte man Project Purity mit dem modifizierten FEV-Virus gestartet haben, sollte man Aqua Pura nicht trinken. Die erste Flasche wird Minus auf die Atributte verschaffen, bei mehr als zwei Flaschen hintereinander stirbt der Spieler. Das liegt daran, dass der Spieler zwar in einer Vault aufgewachsen, aber nicht dort geboren wurde. Dies macht ihn zu einem Ödländer, der durch das Virus getötet werden kann.

Quest

  • In Megaton kommen keine Aqua Pura-Lieferungen mehr an. Diese werden von einer Sekte als Weihwasser missbraucht. Diese Quest nennt sich "Weihwasser".
  • In Underworld wirbt ein Ghul für eine veränderte und bessere Version des Aqua Pura, das Aqua Cura. Er wirbt dafür, dass dieses die Ghule wieder in Menschen verwandeln kann. In Wirklichkeit enthält dieses Strahlung. Diese Quest nennt sich "Aqua Cura".
  • In Project Purity bekommt man den Auftrag, den Sicherheitskräften von Rivet City bei der Verteidigung der Wasserlieferungen zu helfen. Diese werden von einer organisierten Verbrecherbande angegriffen und man muss den Anführer der Bande ausschalten.

Sonstiges

  • Es hat dieselben Werte wie Aufbereitetes Wasser, was daran liegt, dass Aqua Pura ebenfalls Aufbereitetes Wasser ist.
  • Es ist 14 Kronkorken weniger wert als Aufbereitetes Wasser, was daran liegt, dass Auqa Pura kostenlos verteilt wird.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.