Fandom


 
Gametitle-FO76 whiteGametitle-FO76 WAGametitle-FO76 NWGametitle-FO76 WLGametitle-FO4 CC white
Gametitle-FO76 whiteGametitle-FO76 WAGametitle-FO76 NWGametitle-FO76 WLGametitle-FO4 CC white

Appalachia ist der Name des postapokalyptischen West Virginia.

Es liegt im Eastern Commonwealth der ehemaligen Vereinigten Staaten. Die Region entging weitestgehend der Zerstörung durch den Großen Krieg, da sie relativ isoliert gelegen ist und nur wenige strategisch wichtige Ziele beherbergt. Allerdings wurden überlebenden Einwohner jedoch von einer Seuche heimgesucht und getötet. Im Jahr 2102 verließen die Bewohner nach 25 Jahren der Isolation Vault 76 und begannen, die Wildnis zurückzuerobern.

Die Region dient als Spielwelt von Fallout 76.

Hintergrund

25 Jahre nach dem Großen Krieg besteht Appalachia aus einem weitläufigen Landstrich im Staate West Virginia und wird zum Mittelpunkt der Bemühungen der Vault-Bewohner, das Land wieder aufzubauen.

Umgebung

Obwohl die zumeist ländliche Gegend größtenteils unversehrt geblieben ist, ist sie geplagt von verstrahlten und mutierten Kreaturen. Speziell die Verbrannten-Seuche, die durch einen gefährlichen, mutierten Pilz ausgelöst wird, der in den weitläufigen Höhlen unter Appalachia beheimatet ist. Sie wird durch die Brandbestie verbreitet, die ab und zu an die Oberfläche kommt und die Umgebung terrorisiert.

Regionen

Fraktionen

Aktuell

Früher

Vorkommen

Appalachia kommt nur in Fallout 76 vor.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.