FANDOM


Das Anchorage Memorial ist eine Statue aus Fallout 3, die ein großes Tunnelsystem beherbergt. Die Statue, die
Datei:Anchorage..jpg
den oberen Bereich ziert, steht für die Kämpfe an der Anchorage Front Line in Alaska. Es liegt im Südösten des Ödlands. Es wird bewohnt von Mirelurks und ist unterteilt in 4 große Bereiche.

Hintergrund

Es wurde 2077 im Autrag von Thedore Roosevelt gebaut und stand bis 2277. Ein sich ausbreitendes Untergrundsystem wurde angelegt, was ebenfalls noch vorhanden ist, aber von Mirelurks bewohnt ist. Das System umfasst Küchen und Lagerräume, die dazu angelegt wurden, die Produkte zu kühlen, die dort hergestellt wurden. Anscheinend könnte es auch ein Atombunker gewesen sein.

Nach dem großen Krieg trieb eine Gruppe von Ödländern die Mirelurks in das Memorial, die dort ein Nest gründeten. Sie verschleppten und töteten Ödländer und kühlten das tote Fleisch in den ehemals dafür vorgesehenen Lagerräumen. Eine Gruppe von Menschen wollten die Mirelurks vertreiben, wurden jedoch allesamt von den Mirelurks getötet. Man kann auch heute noch tote Ödländer in den Gängen finden.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.